• Karriereberater Markus Heinzinger zeigt, wie sich Jobsuchende optimal auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten und untersützt sie mit einer Checkliste.

    BildDie erste Hürde ist genommen, Sie sind zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Das Unternehmen hat anhand Ihrer Bewerbungsunterlagen Ihre fachliche Eignung geprüft und möchte Sie nun auch persönlich kennenlernen. Das Unternehmen will damit herausfinden, ob
    – Ihre Angaben in den Unterlagen zu Kompetenzen und Berufspraxis mit der Realität übereinstimmen und
    – Sie mit Ihrem Verhalten und Ihrer Persönlichkeit ins Unternehmen und ins Team passen.

    Am Ende des Gesprächs, oder oft auch in einem zweiten Gespräch geht es dann darum, sich auf die Konditionen und Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit zu einigen.

    Wie läuft ein Vorstellungsgespräch ab

    Abhängig von der Hierarchiestufe der vakanten Position und der Professionalität der Personalarbeit im Unternehmen kann ein Vorstellungsgespräch sehr unterschiedlich ablaufen. Üblicherweise gliedert sich ein erstes Gespräch in folgende Phasen:

    Kennenlernen und Small-Talk
    Der Gesprächspartner erkundigt sich nach Ihrer Anreise und stellt Sie weiteren Gesprächspartnern vor. Erwidern Sie den Händedruck des Gesprächspartners kurz und bestimmt. Geben Sie sich ruhig aber selbstbewusst und bedanken Sie sich für die Einladung.

    Fragen des Interviewers
    Zu Beginn dieses Gesprächsteils werden Sie oft aufgefordert, etwas von sich und Ihrem Werdegang zu erzählen. Da Ihre Gesprächspartner Ihre Unterlagen schon kennen, geht es hier darum, nur die wichtigsten Stationen herauszugreifen und Ihre Erfahrungen, Ihre Kompetenzen und Ihre Motivation für die angestrebte Position hervorzuheben. Oft wird der Interviewer bereits in diesen Phase einhaken und tiefer gehende Fragen stellen. Spätestens nach Ihrer kurzen Schilderung der beruflichen Entwicklung kommen Details der Position und der Aufgabe zur Sprache, mit denen Ihre Erfahrungen und Kompetenzen abgefragt werden.

    Fragen des Bewerbers
    Hier haben Sie die Möglichkeit, mehr über das Unternehmen und die Position zu erfahren. Nutzen Sie die Gelegenheit und zeigen Sie durch kluge Fragen, dass Sie sich im Vorfeld ausführlich mit Unternehmen und Position auseinandergesetzt haben. Bleiben Sie aufmerksam, auch wenn Sie einzelne Teile der Antwort schon kennen. Sammeln Sie Informationen, um nach dem Gespräch eine gute Grundlage für eine Entscheidung für oder wider diese Position treffen zu können.

    Diskussion der Vertragskonditionen
    Am Ende des Gesprächs, oder oft auch erst im zweiten oder dritten Gespräch, werden die Bedingungen der Zusammenarbeit besprochen. Fragen Sie nach gewünschtem Eintrittstermin, Einarbeitungsphase, Probezeit und nach den Kündigungsfristen. Auch das Thema Gehalt wird hier diskutiert.

    Gesprächsabschluss
    Klären Sie am Ende des Gesprächs die weitere Vorgehensweise. Wann dürfen Sie mit einer Entscheidung rechnen? Und wer kontaktiert wen?

    Welche Vorbereitungen für das Gespräch sind notwendig?

    Holen Sie möglichst viele Informationen über das Unternehmen und die Branche ein. Produkte, Umsatz, Mitarbeiteranzahl und wichtigste Wettbewerber sollten Ihnen geläufig sein. Vergleichen Sie nochmal das Stellenprofil mit Ihren Fähigkeiten und Kompetenzen. Und wählen Sie aus Ihrer Berufspraxis die Erfolge aus, die zur gewünschten Position passen. Üben Sie, über diese Erfolge zu sprechen. Bereiten Sie dann Ihre Fragen an das Unternehmen vor. Gerade damit können Sie Ihr Engagement und Ihren Gestaltungswillen zum Ausdruck bringen. Klären Sie auch die organisatorischen Punkte, wie z.B. Namen und Funktion der Gesprächspartner, angemessene Kleidung und die Anreise mit Pufferzeiten.

    Mentale Vorbereitung kurz vor dem Gespräch

    Ihr Körper verrät vieles, was in Ihnen vorgeht. Im Vorstellungsgespräch ist die Körpersprache enorm wichtig, denn das, was Sie in der kurzen Zeit sagen können, ist schnell vergessen. Ihr Auftreten, Ihre Körperhaltung und Ihre Mimik bleiben hingegen deutlich länger im Gedächtnis Ihres Gesprächspartners. Achten Sie deshalb auf einen freundlichen und offenen Blickkontakt und eine ruhige, aufrechte Körperhaltung. Folgende Formulierungen helfen Ihnen, mit einer positiven Grundhaltung in Gespräch zu gehen:

    – Ich bin stolz auf meine bisherigen beruflichen Leistungen
    – Ich bin neugierig auf das Unternehmen und meine Gesprächspartner
    – Mal sehen, ob das Unternehmen und die Stelle zu mir passen

    Auf meiner Website www.markus-heinzinger.de finden Sie eine Checkliste zur Vorbereitung des Vorstellungsgesprächs.

    Über:

    Karriereberater Markus Heinzinger
    Herr Markus Heinzinger
    Blütenstr. 9
    80799 München
    Deutschland

    fon ..: -49 176 386 787 68
    web ..: http://www.markus-heinzinger.de
    email : info@markus-heinzinger.de

    Der Karriereberater und Coach Markus Heinzinger aus München begleitet Fach- und Führungskräfte, Selbständige und Berufseinsteiger bei der Entwicklung beruflicher Strategien und Alternativen. Darüber hinaus unterstützt er Unternehmen dabei, ihre Leistungsträger gezielt zu fördern und Mitarbeiter in Veränderungsprozessen individuell zu begleiten. Weitere Informationen unter Weitere Informationen unter www.markus-heinzinger.de

    Pressekontakt:

    Karriereberater Markus Heinzinger
    Herr Markus Heinzinger
    Blütenstr. 9
    80799 München

    fon ..: -49 176 386 787 68
    web ..: http://www.markus-heinzinger.de
    email : info@markus-heinzinger.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Content veröffentlichen auf Blog im Web
    Content veröffentlichen auf Blog im Web
    Betreiben Sie Online PR (Public Relations). Machen Sie User mit Ihrem Artikel auf „Blog im Web“ neugierig.
    Werden Sie Blogger. Nutzen Sie zur Veröffentlichung Ihres Content unseren online Presseverteiler. Dieser wird auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie den Presseverteiler kostenlos.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gut vorbereitet ins Vorstellungsgespräch

    wurde gebloggt am Mai 17, 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 99 x angesehen