• Bald beginnt die Gartensaison. Im Sommer draußen sitzen ist wunderbar, wenn nicht die kleinen Quälgeister wären. Fünf Tipps gegen den Moskitoterror – jetzt vom Profi!

    BildWer kennt das nicht: Sonnenuntergang, milde Temperaturen und köstliche Drinks im Abendlicht. Und dann kommen sie in Scharen, die durstigen Blutsauger aus dem Insektenreich. Doch was sind die besten Mittel gegen Moskitos, Schnaken, Gelsen und wie sie immer heißen?

    1. Die Brutstätten zerstören. Die kleinen Blutsauger sind Wasserbrüter – wer also das stehende Wasser in den Blumenuntersetzern, Vogeltränken und Regentonnen regelmäßig leert, bietet weniger Brutplätze. Wenn man die Regentonne nicht immer entleeren möchte – zum Beispiel, weil Wasserknappheit herrscht – kann diese auch mit einem Teelöffel Speiseöl und drei Tropfen Zimtöl „impfen“. Durch das Öl verändert sich die Oberflächenspannung des Wassers und die Mückenlarven, die sonst an der Wasseroberfläche „hängen“, können sich dort nicht mehr halten.

    2. Richtige Kleidung. Ja, es klingt absurd, sich gerade an warmen Sommerabenden warm anzuziehen – aber langärmelige Shirts und lange Hosen sind der beste Schutz gegen Mücken. Vor allem helle Kleidung aus Leinen scheint besonders gut zu wirken.

    3. Verzicht auf Düfte. Sowohl stark riechendes und süßlich riechendes Deodorant wie auch Weichspüler und Parfum locken Mücken an! Der Verzicht darauf erleichtert das Leben ungemein!

    4. Pflanzlicher Schutz. In Räumen wirken Tomatenpflänzchen am Fensterbrett. Zur Einnahme empfehlen sich Lebensmittel, die Vitamin B1 enthalten, wie Vollkornprodukte, Walnüsse, Kartoffeln, Brokkoli oder Lachs. Auch Knoblauch und Kohl mögen die kleinen Blutsauger nicht.

    5. Professioneller Moskitoschutz. Moskitoschutz vor Türen und Fenstern erspart viel Ärger und macht es möglich, auch am Abend bei Licht zu sitzen und zu plaudern. Insektenschutz gibt es nicht nur für alle herkömmlichen Fenster und Türen, sondern auch für Katzenklappen oder Lichtschächte – der Profi für Sonnenschutz und Wetterschutz kann Sie dazu optimal beraten!

    Diese Tipps für den perfekten Abend ohne Insektenbegleitung hat SWK Sonnen- und Wetterschutzanlagen für Sie zusammengestellt. Mehr zum Thema Sonnenschutz, Wetterschutz und Insektenschutz erfahren Interessierte unter www.sonnen-wetterschutz.at.

    Über:

    SWK Sonnen- und Wetterschutzanlagen
    Herr Wolfgang Kraibacher
    Sonnenweg 22
    5102 Anthering
    Österreich

    fon ..: +43 6223 31 06
    fax ..: +43 6223 31 06 -88
    web ..: http://www.sonnen-wetterschutz.at/
    email : swk@sonnen-wetterschutz.at

    Sonne und Licht spielen eine große Rolle in Alltag und Freizeit. Sonnenlicht ist wichtig für den Menschen und kann genauso bedrohlich werden, wenn wir ihm zuviel ausgesetzt sind. Wer sich viel im Freien aufhält, darf seiner Haut ab und an ein wenig Pause gönnen – zum Beispiel mit einem klassischen Sonnenschutz von Kraibacher.

    Wir bieten unseren Kunden Markisen, Sonnensegel, Jalousien und Rollläden genauso wie Insektenschutz, Fensterläden, Flächenvorhänge und Glasüberdachungen. Auf unserer Website finden Sie alle Angebote zu Schirmen, Wintergartenbeschattung, Lichtschachtabdeckung und vieles mehr. Kommen Sie vorbei!

    Pressekontakt:

    SWK Sonnen- und Wetterschutzanlagen
    Herr Wolfgang Kraibacher
    Sonnenweg 22
    5102 Anthering

    fon ..: +43 6223 31 06
    web ..: http://www.sonnen-wetterschutz.at/
    email : presse@romanahasenoehrl.at

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Der Sommer ist in Sichtweite – fünf Tipps gegen den Moskitoalarm

    wurde gebloggt am März 6, 2018 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 19 x angesehen