• Endlich wieder raus, an den Badesee, ins Strandbad, ins öffentliche Freibad. Menschen genießen den Sommer, die Sonne und das Wasser. Die bunten Beachflags begleiten – vom Schwimmbad bis zum Konzert.

    BildBeachflags sind mittlerweile zum Symbol für „den richtigen Sommer“ geworden. Wo die bunten Fahnen sich im Sommerwind bewegen, ist etwas los. Hier wird Eis verkauft, hier gibt es Surfbretter zu mieten oder genau hier befindet sich der Eingang zum Adventure Bereich im öffentlichen Bad. Wer mit Beachflags wirbt, kann sicher gehen, dass er wahr genommen wird, denn die praktischen Werbeträger haben einen verdammt guten Ruf.

    Ursprünglich wurden Beachflags als Beflaggung in Bereichen an Stränden eingesetzt, die von Rettungsschwimmern überwacht sind. Außerdem wurden sie als Warnflaggen in den Farben Gelb und Rot verwendet. Relativ früh aber wurden diese Strandfahnen aber bereits zur Bewerbung von Cafes und anderen Betrieben an den Stränden verwendet – kein Wunder, die Fahnen zogen automatisch die Blicke auf sich! Auch heute noch verbinden Menschen mit Beachflags automatisch Strand und Urlaubsfeeling. Genau das macht man sich bei der Bewerbung über Beachflags zu Nutzen, heute dienen sie auch jenseits der Strände als Werbung und Kundenstopper.

    Die Erste Österreichische Fahnenfabrik stellt weit weg von Strand und Meer Beachflags in besonders guter Qualität her. Mit dem „Polyweb Extra Strong 155 g / m²“ kommt ein Gewebe zum Einsatz, dass es den bunten Fahnen ermöglicht, jedem Wind und Wetter zu trotzen. Wer mehr zu den verschiedenen Arten von Beachflags und den Geweben, die zum Einsatz kommen, erfahren möchte, erhält alles Wissenswerte auf der Website des Unternehmens unter ww.fahnenfabrik.at.

    Die Erste Österreichische Fahnenfabrik wünscht einen fröhlich bunten Sommer!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ERSTE ÖSTERREICHISCHE FAHNENFABRIK PAUL LÖB GMBH
    Herr Christoph Eder
    Mühldorf 56
    4644 Scharnstein
    Österreich

    fon ..: +43-7615-30550-0
    fax ..: +43-7615-30550-22
    web ..: https://www.fahnenfabrik.at/de/
    email : office@fahnenfabrik.at

    Die Erste Österreichische Fahnenfabrik wurde als Handwerksbetrieb gegründet und kann auf über 90 Jahre Erfahrung in Sachen Fahnen- und Flaggenherstellung verweisen. Von Beginn an zeichnete sich das Unternehmen durch fachliche Kompetenz, ausgezeichnete Qualität, absolute Termintreue und freundliche, kompetente Mitarbeiter aus.

    Das Unternehmen wurde bis Dezember 2013 in der zweiten Generation von Herr Mag. René Ender, dem Schwiegersohn des Firmengründers Paul Löb, geführt und mit 1. Jänner 2014 von Herrn Christoph Eder übernommen, der den Traditionsbetrieb im Sinne seiner Gründer weiterführt.

    Die Erste Österreichische Fahnenfabrik bietet alles, was auf dem Sektor Fahnen gewünscht wird, von der klassischen Fahne über Werbebanner bis hin zu Beachflags für jeden Anlass. Lassen Sie sich vom modernen, umfangreichen Sortiment überzeugen!

    Pressekontakt:

    ERSTE ÖSTERREICHISCHE FAHNENFABRIK PAUL LÖB GMBH
    Herr Christoph Eder
    Mühldorf 56
    4644 Scharnstein

    fon ..: +43-7615-30550-0
    web ..: https://www.fahnenfabrik.at/de/
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Beachflags: Begehrt wie nie zuvor

    wurde gebloggt am August 14, 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 3 x angesehen