• Toronto, ON und Lakewood, CO 27. Oktober 2021 – Consolidated Uranium Inc. (CUR – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/international-consolidated-uranium-inc) (TSXV: CUR) (OTCQB: CURUF) und Energy Fuels Inc. (NYSE American: UUUU) (TSX: EFR) (Energy Fuels) freuen sich, den Abschluss der Transaktion (die Transaktion), die bereits am 15. Juli 2021 angekündigt wurde, zu einem Portfolio konventioneller Uranprojekte in Utah und Colorado (die Projekte) im Rahmen einer Anlagenkaufvereinbarung (die Kaufvereinbarung) zwischen CUR und bestimmten hundertprozentigen Tochterunternehmen von Energy Fuels (gemeinsam, die EF-Parteien) bekanntzugeben. Im Zusammenhang mit dem Abschluss der Transaktion schlossen die Unternehmen auch eine Vereinbarung zu Auftragsverarbeitung (Toll-Milling), eine Betriebsvereinbarung und eine Vereinbarung zu Investorenrechten in Bezug auf die Projekte ab.

    Highlights der Transaktion:

    – Neuer Einstieg in den Uransektor in den USA – Die Akquisition etabliert CUR als neuen Akteur im Uransektor der USA etablieren. Die USA sind derzeit der größte Erzeuger von Atomstrom in der Welt und damit auch der größte Verbraucher von Uran. In den vergangenen 15 Jahren belief sich die Produktion aus diesen Minen auf insgesamt 1 Million Pfund Uran, was diese Minen als fünftgrößten US-Produzenten während dieses Zeitraums positionieren würde.

    – Erschließt den Wert von ehemals produzierenden, genehmigten Minen, die für einen schnellen Neustart gut positioniert sind – Das Portfolio der Projekte, die gemäß der Transaktion erworben wurden, umfasst neben anderen Vermögenswerten die folgenden drei genehmigten, ehemals produzierenden Minen in Utah, die der unmittelbare Fokus von CUR sein werden:
    o Tony M Mine – Das Projekt befindet sich im Gebiet der Henry Mountains im Südosten Utahs und ist eine groß angelegte, vollständig erschlossene und genehmigte Untertagemine, die zuletzt im Jahr 2008 in Betrieb war.
    o Mine Daneros – Das Projekt befindet sich im White Canyon District und ist eine vollständig erschlossene und genehmigte Untertagemine, die zuletzt 2013 in Produktion war.
    o Rim Mine – Das Projekt befindet sich im East Canyon Teil des Uravan Mineral Belt und ist eine vollständig erschlossene und genehmigte Untertagemine, die zuletzt im Jahr 2009 in Produktion war.

    – Strategische Allianz mit Energy Fuels, dem führenden Uranproduzenten in den USA – Mit dem jetzigen Abschluss des Vertrags über die kostenpflichtige Verarbeitung (Toll-Milling) wird CUR zum derzeit einzigen Uranunternehmen in den USA (neben Energy Fuels) mit garantiertem Zugang zur Verarbeitungsanlage White Mesa von Energy Fuels, der einzigen genehmigten und in Betrieb befindlichen konventionellen Uranmühle in den USA, sein. Darüber hinaus werden die Projekte gemäß der Betriebsvereinbarung weiterhin vom erfahrenen Team bei Energy Fuels geleitet.

    – Vorstand wird durch Mark Chalmers gestärkt. Herr Chalmers, President und CEO von Energy Fuels, tritt mit sofortiger Wirkung in das Board of Directors von CUR ein. Herr Chalmers, ein ausgebildeter Bergbauingenieur, ist eine anerkannte Führungspersönlichkeit im Uransektor, sowohl in den USA als auch weltweit, und wird seine jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Uranprojekten und im Bergbau bei CUR, einschließlich umfassender Erfahrung in der Region, in dem sich diese Assets befinden, einbringen.

    Philip Williams, President und CEO von CUR kommentierte: Dies ist ein bahnbrechender Moment für Consolidated Uranium. Mit dem Abschluss dieser Akquisition, einer Vereinbarung zu Auftragsverarbeitung (Toll-Milling) und einer Betriebsvereinbarung, ist CUR als ein US-amerikanisches Uranunternehmen mit Produktionspotenzial in der nahen Zukunft dank eines Portfolios ehemals produzierender Minen und eindeutiger Produktion durch garantierten Zugang zur White Mesa-Mühle fest etabliert. Wir haben im Hintergrund fleißig daran gearbeitet, die Entwicklung dieser Projekte zu beschleunigen und freuen uns darauf, den Markt zu gegebener Zeit über diesen Plan zu informieren. In meinem Namen und im Namen der Direktoren möchte ich schließlich Mark im Board willkommen heißen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in der Entwicklung dieses aufregenden Produktportfolios.

    Mark Chalmers, President und CEO von Energy Fuels bemerkte: Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Consolidated Uranium und die Erschließung dieser bedeutenden US-Uranvorkommen. Energy Fuels wird sich weiterhin auf unsere wichtigen, kostengünstigen Uranprojekte – die Nichols Ranch und die Alta Mesa ISR-Anlagen, Pinyon Plain, La Sal und andere konventionelle Liegenschaften und das sich schnell entwickelnde Seltene Erde-Projekt in der White Mesa-Mühle konzentrieren. Wir glauben schon seit langer Zeit, dass die Märkte diese Minen und Liegenschaften in unserem Anlagenportfolio nicht genügend schätzen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Phil und seinem Team bei der Weiterentwicklung dieser Projekte in naher Zukunft und auf die Möglichkeit für unsere Aktionäre, an der künftigen Aktienpreisleistung von CUR beteiligt zu sein.

    Bedingungen des Kaufvertrags

    Gemäß dem Kaufvertrag hat CUR von den EF-Parteien eine 100 %ige Beteiligung an den Minen Tony M, Daneros und Rim in Utah sowie dem Konzessionsgebiet Sage Plain und acht vom U.S.-Energieministerium vergebenen Lizenzen in Colorado für den folgenden Preis erworben:

    – die Zahlung von 2,0 Millionen US-Dollar in bar bei Abschluss der Transaktion;
    – die Ausgabe von 11.860.101 CUR-Stammaktien (die CUR-Aktien) bei Abschluss, womit Energy Fuels nun 19,9 % der ausstehenden CUR-Aktien hält;
    – die Zahlung von 3,0 Millionen CA$ in bar am oder vor dem 18-monatigen Jahrestag des Abschlusses der Transaktion (die erste aufgeschobene Zahlung);
    – die Zahlung von weiteren 3,0 Millionen CA$ in bar am oder vor dem 36-monatigen Jahrestag des Abschlusses der Transaktion (die zweite aufgeschobene Zahlung); und
    – die Zahlung von bis zu 5,0 Mio. CA$ in Form von bedingten Barzahlungen, die an das Erreichen einer kommerziellen Produktion in der Mine Tony M, der Mine Daneros und der Mine Rim gebunden sind.

    Die Kaufvereinbarung beinhaltet eine Klausel zur Rückgabe der Projekte an Energy Fuels für den Fall, dass CUR die erste oder zweite Teilzahlung, wie oben beschrieben, nicht leistet. Für den Fall, dass CUR eine Privatplatzierung oder einen Prospekt zu einem Mindestnettoertrag von 1 Million CAD innerhalb von 36 Monaten beantragt, haben die EF-Parteien das Recht, einen Teil der ersten und zweiten Teilzahlung zu beschleunigen (das Beschleunigungsrecht), durch die Ausgabe von CUR-Aktien bis zu maximal dem gleichen Betrag wie das Produkt aus (A) dem Bruttoertrag der Finanzierung, multipliziert mit (B) dem derzeitigen gemeinsamen Besitz an CUR-Aktien der EF-Parteien, auf nicht-verwässerter Basis vor Abschluss der Finanzierung. Die im Rahmen des Beschleunigungsrechts ausgegebenen Aktien basieren auf dem Marktpreis der CUR-Aktien zum Zeitpunkt der Ausgabe und unterliegen der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange (die TSXV).

    CUR beauftragte Fitzgerald Canada Corporation (Cantor Fitzgerald) als Finanzberater im Zusammenhang mit der Transaktion. Im Rahmen dieses Auftrags stimmte CUR der Zahlung einer Beratungsgebühr von 450.623,98 CAD in bar und 83.786 CUR-Aktien zu einem vereinbarten Preis von 2,90 CAD pro CUR-Aktie an Cantor Fitzgerald zu, abhängig von der Genehmigung durch die TSXV.

    Alle in Verbindung mit der Transaktion emittierten Wertpapiere unterliegen einer Haltefrist von vier Monaten und einem Tag ab dem Datum der Emission.

    Die strategische Allianz

    Die strategische Allianz zwischen CUR und Energy Fuels für die Projekte umfasst drei Schlüsselkomponenten:

    1. Das Toll-Milling-Abkommen – Im Rahmen dieses Abkommens werden die EF-Parteien das in den Projekten abgebaute Erz in der Mühle White Mesa gebührenpflichtig mahlen, wobei CUR eine Gebühr für das gebührenpflichtige Mahlen entrichten und bestimmte andere Bedingungen erfüllen muss.

    2. Die Betriebsvereinbarungen – Im Rahmen dieser Vereinbarungen erbringen die EF-Parteien gegen eine Gebühr fortlaufende Dienstleistungen, um die Projekte in gutem Zustand zu halten, sowie zusätzliche Dienstleistungen, die von den Parteien vereinbart werden.

    3. Die Investorenrechte-Vereinbarung – Gemäß dieser Vereinbarung hat Energy Fuels, solange seine Beteiligung an CUR bei oder über 10 % liegt, Anspruch auf Beteiligungsrechte, um seine anteilige Beteiligung an CUR aufrechtzuerhalten und einen Kandidaten für das Board of Directors von CUR zu ernennen. Energy Fuels hat auch bestimmten Weiterverkaufsbeschränkungen für die von ihm gehaltenen CUR-Aktien zugestimmt und wird unter bestimmten Umständen Stimmrechtsunterstützung leisten.

    Technischer Bericht Tony M

    Im Zusammenhang mit dem Abschluss der Transaktion erwartet CUR, einen aktualisierten technischen Bericht mit neuen Informationen für die Mine Tony M zu erstellen. Der technische Bericht wird unter CURs Profil auf SEDAR unter www.sedar.com zur Verfügung stehen.

    Offenbarung der frühzeitigen Bekanntgabe

    Im Rahmen der Transaktion erwarb Energy Fuels 11.860.101 CUR-Aktien, d.h. 19,9 % der ausgegebenen und ausstehenden CUR-Aktien auf nicht-verwässerter Basis. Direkt vor dem Abschluss der Transaktion besaß Energy Fuels keine CUR-Aktien.

    Obwohl Energy Fuels derzeit keine Pläne oder Absichten in Bezug auf die CUR-Aktien, die den oben aufgeführten Wiederverkaufsbeschränkungen unterliegen, hat, kann Energy Fuels, abhängig von Marktbedingungen und / oder anderen relevanten Faktoren, in Zukunft entscheiden, weitere Wertpapiere zu erwerben oder einige oder alle der bestehenden CUR-Aktien oder andere CUR-Wertpapiere in seinem Besitz zu veräußern.

    Energy Fuels wird einen Bericht der frühzeitigen Bekanntgabe nach National Instrument 62-103 in Zusammenhang mit dem Abschluss der Transaktion erstellen. Eine Kopie des Berichts der frühzeitigen Bekanntgabe wird auf CURs Profil auf SEDAR, www.sedar.com, oder durch Kontaktaufnahme mit Curtis Moore, VP of Marketing & Corporate Development unter (303) 974-2154 (cmoore@energyfuels.com) erhältlich sein. Energy Fuels Hauptsitz ist 225 Union Blvd., Suite 600, Lakewood, Colorado 80228, und CURs Hauptsitz ist 217 Queen St. West, Suite 401, Toronto, Ontario M5V 0R2.

    Moran Lake-Option

    Weiter zu CURs Pressemeldung vom 18. Oktober 2021 gab CUR 191.570 CUR-Aktien an den Verkäufer des Projekts Moran Lake aus, zu einem vereinbarten Preis von 2,61 CAD pro CUR-Aktie, der dem volumengewichteten Durchschnittspreis der CUR-Aktien während der 5 Tage bis zum 15. Oktober 2021 entspricht. Die CUR-Aktien unterliegen einer Haltefrist, die vier Monate und einen Tag nach Ausgabedatum abläuft.

    LTIP-Änderung

    Darüber hinaus gibt CUR die Implementation bestimmter Änderungen an seinem langfristigen Incentive-Plan (long-term incentive plan, der LTIP) in Übereinstimmung mit den Richtlinien der TSXV bekannt. Die Änderungen klären unter anderem, dass nur Prämien, die während einer Sperrfrist (Blackout Period) ablaufen, bis zu einem Zeitpunkt zehn Geschäftstage nach Beendigung der Sperrfrist verlängert werden können.

    Berater

    Cassels Brock & Blackwell LLP und Parr Brown Gee & Loveless waren als Rechtsberater für CUR und Cantor Fitzgerald als Finanzberater für CUR im Zusammenhang mit der Transaktion tätig.

    Dorsey & Whitney LLP und Borden Ladner Gervais LLP waren als Rechtsberater für Energy Fuels im Zusammenhang mit der Transaktion tätig.

    Über Consolidated Uranium

    Consolidated Uranium Inc. (TSX-V: CUR, OTCQB: CURUF) wurde Anfang 2020 gegründet, um von einer erwarteten Wiederbelebung des Uranmarktes zu profitieren und dabei das bewährte Modell einer diversifizierten Projektkonsolidierung anzuwenden. Bis dato hat das Unternehmen Uranprojekte in Australien, Kanada, Argentinien und den USA erworben oder besitzt das Recht, Uranprojekte zu erwerben, bei denen in der Vergangenheit beträchtliche Ausgaben getätigt wurden und die für eine Erschließung attraktiv sind. Kürzlich unterzeichnete das Unternehmen ein strategisches Übernahmeabkommen und eine Allianz mit Energy Fuels Inc. (NYSE American: UUUU, TSX: EFR), einem führenden Uranbergbauunternehmen mit Sitz in den USA, um ein Portfolio an genehmigten, vormals produzierenden konventionellen Uran- und Vanadiumminen in Utah und Colorado zu erwerben. Diese Minen sind zurzeit in Bereitschaft und können rasch wieder in Betrieb genommen werden, sobald die Marktbedingungen dies zulassen, wodurch sich CUR als kurzfristiger Uranproduzent positioniert.

    Über Energy Fuels Inc

    Energy Fuels ist ein führendes Uranbergbauunternehmen mit Sitz in den USA, das U3O8 an große Atomkraftwerke liefert. Energy Fuels produziert je nach Marktlage auch Vanadium aus einigen seiner Projekte und nimmt 2021 die kommerzielle Produktion von Seltenerdkarbonat auf. Der Firmensitz befindet sich in Lakewood, Colorado, in der Nähe von Denver, und alle Anlagen und Mitarbeiter befinden sich in den Vereinigten Staaten. Energy Fuels besitzt drei der wichtigsten Uranproduktionszentren in Amerika: die Mühle White Mesa in Utah, das ISR-Projekt Nichols Ranch in Wyoming und das ISR-Projekt Alta Mesa in Texas. Die Mühle White Mesa ist die einzige konventionelle Uranmühle, die heute in den USA in Betrieb ist. Sie hat eine lizenzierte Kapazität von über 8 Millionen Pfund U3O8 pro Jahr und ist in der Lage, Vanadium zu produzieren, wenn die Marktbedingungen dies rechtfertigen, sowie REE-Karbonat aus verschiedenen uranhaltigen Erzen. Das ISR-Projekt Nichols Ranch ist in Bereitschaft und hat eine lizenzierte Kapazität von 2 Millionen Pfund U3O8 pro Jahr. Das ISR-Projekt Alta Mesa ist ebenfalls in Bereitschaft und hat eine lizenzierte Kapazität von 1,5 Millionen Pfund U3O8 pro Jahr. Zusätzlich zu den oben genannten Produktionsanlagen verfügt Energy Fuels auch über eines der größten NI 43-101-konformen Uranressourcenportfolios in den USA und mehrere Uran- und Uran-/Vanadium-Bergbauprojekte in Bereitschaft und in verschiedenen Stadien der Genehmigung und Entwicklung. Der primäre Handelsmarkt für die Stammaktien von Energy Fuels ist die NYSE American unter dem Handelssymbol UUUU, und die Stammaktien von Energy Fuels sind auch an der Toronto Stock Exchange unter dem Handelssymbol EFR notiert. Die Website von Energy Fuels lautet: www.energyfuels.com

    Kontakte

    International Consolidated Uranium Inc.
    Philip Williams
    President und CEO
    +1 778 383 3057
    pwilliams@consolidateduranium.com

    Energy Fuels
    Curtis Moore
    VP für Marketing & Unternehmensentwicklung
    +1 (303) 974-2154
    cmoore@energyfuels.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf Aussagen in Bezug auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen, von denen CUR und Energy Fuels erwarten oder voraussehen, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder können, einschließlich: Erwartungen in Bezug auf die Produktionskosten; Erwartungen hinsichtlich der Genauigkeit der Mineralressourcenschätzungen; Erwartungen hinsichtlich der Genehmigungs-, Erschließungs- oder sonstigen Arbeiten, die erforderlich sein könnten, um eines der Projekte in Produktion zu bringen; Erwartungen, dass eines der Projekte schnell oder zügig wieder in Produktion gebracht werden kann; Erwartungen hinsichtlich des zukünftigen Explorationspotenzials der Projekte; Erwartungen hinsichtlich des Ergebnisses oder des Erfolgs der vorgeschlagenen Programme für die Projekte; Erwartungen hinsichtlich des weiteren Kernprojekts und des Seltenerdgeschäfts von Energy Fuels; Erwartungen in Bezug auf das sich in der Entwicklung befindliche Programm für Seltene Erden der Mühle White Mesa; Erwartungen hinsichtlich des Erfolgs der geplanten strategischen Allianz; die Erwartung, dass die Marktbedingungen eine zukünftige Produktion aus einem der Projekte gewährleisten werden; die Erwartung, dass zukünftige Produktionszahlungen fällig werden und gezahlt werden; die Erwartung, dass die TSXV die Ausgabe der CUR-Aktien gemäß dem Beschleunigungsrecht genehmigt; die Erwartung, dass die Märkte die Projekte anständig bewerten werden; Erwartungen hinsichtlich der zukünftigen Leistung des Aktienkurses von CUR; und Erwartungen in Bezug auf die Einreichung des aktualisierten technischen Berichts die Mine Tony M. Im Allgemeinen, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen durch die Verwendung von Wörtern wie plant, erwartet, wird erwartet, Budget, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, antizipiert oder glaubt bzw. der negativen Konnotation davon oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen identifiziert werden oder besagen, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden bzw. nicht ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden, dürften oder werden. Diese Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten abweichen, gehören Risiken im Zusammenhang mit: potenziellen Interessenkonflikten zwischen CUR und Energy Fuels; den Kosten, die damit verbunden sind, eines der Projekte wieder in Produktion zu bringen; Verzögerungen bei der Erteilung von Genehmigungen und behördlichen Auflagen; Risiken durch Rechtsstreitigkeiten; Wettbewerb durch andere; Marktfaktoren, einschließlich der zukünftigen Nachfrage nach und der erzielten Preise für den Verkauf von Uran und Vanadium; Regierungsmaßnahmen, die die Möglichkeit des Abbaus auf öffentlichem Land einschränken oder beseitigen könnten, wie etwa durch die Schaffung oder Erweiterung von Nationalmonumenten oder durch den Entzug von Mineralien; und der Politik und Handlungen ausländischer Regierungen, die das wettbewerbsfähige Angebot und die globalen Märkte für Uran und Vanadium beeinflussen könnten. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Datum dieser Pressemitteilung getätigt, und CUR und Energy Fuels lehnen jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, sei es aufgrund neuer Informationen, Ergebnisse, zukünftiger Ereignisse, Umstände oder falls sich die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, oder aus anderen Gründen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von denen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend wird der Leser davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. CUR und Energy Fuels übernehmen keine Verpflichtung, die Informationen in dieser Mitteilung zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Consolidated Uranium Inc.
    Wes Short
    960 – 1055 West Hastings Street
    V6E 2E9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : wshort@nxgold.ca

    Pressekontakt:

    Consolidated Uranium Inc.
    Wes Short
    960 – 1055 West Hastings Street
    V6E 2E9 Vancouver, BC

    email : wshort@nxgold.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Consolidated Uranium schließt Akquisition und strategische Allianz mit Energy Fuels ab

    wurde gebloggt am Oktober 27, 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 1 x angesehen