• Mit 35 Jahren Erfahrung im weltweiten Handel mit Agrarrohstoffen wurde Rob Jones, der Executive VP für Business Development und Vertrieb, zum President der Gesellschaft ernannt. Nachdem er eine bedeutende Rolle beim Wachstum von Wilbur-Ellis gespielt hat, wo Herr Jones fast zwei Dutzend Rohstoffhändler einstellte, ausbildete und als Mentor betreut hat, ist die Gesellschaft der Überzeugung, dass sich die nachgewiesene Fähigkeit von Herrn Jones, Gewinnerteams im Rohstoffhandel aufzubauen und zu skalieren, von unschätzbarem Wert erweisen wird, wenn CLC ihre ersten Vermarktungsanstrengungen startet.

    VANCOUVER, British Columbia, 18. März 2021 Christina Lake Cannabis Corp. (die Gesellschaft oder CLC oder Christina Lake Cannabis) (CSE: CLC) (OTCQB: CLCFF) (FRANKFURT: CLB) gibt bekannt, dass Rob Jones, ein versierter Händler von Agrarrohstoffen weltweit, als President von CLC ernannt wurde, um die Vermarktung Anfang 2021 zu leiten, wenn die Gesellschaft nach einer außergewöhnlich erfolgreichen ersten Ernte ihre getrocknete Cannabis-Biomasse und -Extrakte auf den Markt bringt. Herr Jones wurde von seiner Rolle als Executive Vice President für Business Development und Vertrieb bei CLC in diese Position befördert. CLC ist der Meinung, dass die Gesellschaft unter der Leitung von Herrn Jones als President eine robuste Verkaufspipeline für ihre Waren innerhalb Kanadas und möglicherweise in internationalen Märkten bilden kann.

    Im Laufe einer 35-jährigen Karriere im Agrarrohstoffhandel hat Herr Jones in den Bereichen Futtermittel, oleochemische Produkte und Energie in Märkten wie Mexiko, Taiwan, Singapur, Japan und Südkorea gehandelt. Herr Jones hat des Weiteren mit China Rohstoffhandel betrieben und war Teil einer Reihe von Handelsmissionen, die von Agriculture Canada gesponsert wurden. Vor seiner Tätigkeit bei CLC war Herr Jones Director of Sales und Marketing bei West Coast Reduction Ltd. (WCRL), dem größten unabhängigen Verwertungs-Betrieb im Westen Kanadas. In dieser Funktion war Herr Jones maßgeblich an der Erschließung neuer Märkte für British Petroleum im Bundesstaat Washington, Parkland Fuel Corporation in Burnaby, BC und Neste in Singapur beteiligt. Diese Erfolge trugen dazu bei, dass WCRL zum größten Lieferanten von Rohstoffen für die Industrie der erneuerbaren Energien in Westkanada wurde.

    Vor seiner Tätigkeit bei WCRL spielte Herr Jones eine Schlüsselrolle für das Wachstum des Landwirtschafts- und Chemieunternehmens Wilbur-Ellis, das derzeit ein 3 Milliarden-Dollar-Unternehmen ist und dieses Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert1. Nachdem er im Jahr 1986 zum President des Betriebs mit vier Mitarbeitern und einem Büro ernannt wurde, baute er die Firma auf vier kanadische und drei US-amerikanische Niederlassungen mit über 65 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 250 Millionen Dollar pro Jahr aus. Herr Jones hat während dieser Zeit außerdem fast zwei Dutzend Rohstoffhändler angestellt, ausgebildet und als Mentor betreut. Herr Jones leistet weiterhin einen Beitrag zur Landwirtschaft als Mentor der Creative Destruction Lab (Haskayne School of Business, University of Calgary) in deren Landwirtschafts-Stream (Ag). Herr Jones ist ein ehemaliges Vorstandmitglied der Animal Nutrition Association of Canada (ANAC, Nationaler Handelsverband für die Futtermittelindustrie in Kanada) sowie ehemaliger President der American Fats and Oils Association (AFOA, eine US-amerikanische Handelsorganisation für tierische, Fisch- und Pflanzenöle sowie Fette und Proteine).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57357/RobJonesCLC(MAedits)_DE_PRcom.001.png

    In einem aktualisiertem Firmenvideo Christina Lake Cannabis, betont Herr Jones die einzigartigen Eigenschaften der Gesellschaft als Kultivator von im Freien angebautem Cannabis unter natürlichem Sonnenlicht in British Columbia. Dieses Video kann man ansehen, indem man entweder auf das Miniaturbild oben oder hier klickt.

    Leser, die Nachrichtenportale nutzen, können die oben stehenden Medien möglicherweise nicht abrufen. Bitte besuchen Sie SEDAR oder die Rubrik Investor Relations auf der Website des Unternehmens; dort können Sie eine Version dieser Pressemitteilung mit allen eingebundenen Medien abrufen.

    Zu seiner Beförderung in die Position des Presidents von CLC meinte Rob Jones: Cannabis und seine Derivate werden weltweit immer beliebter, was meiner Meinung nach auf eine Kombination aus größerer Akzeptanz sowie Innovationen sowohl bei Anbautechniken als auch bei der Endverbraucheranwendung zurückzuführen ist. Warenlieferketten können komplex sein, denn die Gewinnung von Rohstoffen ist nur der Anfang. Der Weg einer Ware, von ihrem Ursprung, über eine Verarbeitungsanlage, bis hin zur Verpackung und Auslieferung und schlussendlich zum Endverbraucher, stellt eine Verkettung von Ereignissen dar. CLC hat bemerkenswerte Arbeit bei der Integration ihrer Abläufe geleistet, was zahlreiche Vorteile mit sich bringt, darunter niedrigere Nettokosten, geringere Chance von Pannen und unvergleichliche Transparenz bei jedem Schritt der Waren-Reise. Darüber hinaus haben die Master-Grower von CLC eine hervorragende Anbaustrategie entwickelt, die zu einer ersten Ernte führte, die alle Erwartungen übertraf. Ich glaube, dass ich meine jahrzehnte-lange Erfahrung im Handel mit Agrarrohstoffen als President der Gesellschaft einbringen kann, um das Potential von CLC zu maximieren, während die Vermarktung in Gang kommt.

    Joel Dumaresq, Chief Executive Officer und ein Direktor der Gesellschaft meinte, Wir hatten das große Glück mit unserer Ernte letztes Jahr unsere anfänglichen Erwartungen weit zu übertreffen. Dies hat uns auch Erkenntnisse gebracht, die wir dieses Jahr nutzen wollen, um diese Leistung noch zu übertreffen. Natürlich hängt unsere Fähigkeit profitabel zu sein letztendlich von unserer Fähigkeit ab, die Ernte auf den Markt zu bringen. Unter der Leitung von Herrn Jones als President von CLC gehen wir davon aus, dass wir unsere Vertriebs- und Vermarktungsstrategien optimieren können, um die besten Möglichkeiten für den Verkauf unserer getrockneten Biomasse und Extrakte in den richtigen Märkten zu identifizieren. In seiner vorherigen Rolle bei CLC als Executive Vice President für Business Development und Vertrieb, bewies Herr Jones ein beeindruckendes Maß an Sachverstand im Rohstoffhandel sowie bei den Nuancen der Cannabis-Kategorie. Wir sind gespannt, welche Ergebnisse Herr Jones für CLC generieren kann, während wir zum ersten Mal unsere erste Lieferung von sonnengewachsenem Cannabis und Extrakten in vollem Umfang auf den Markt bringen.

    Quellennachweis

    1 – www.wilburellis.com/about/

    Über Christina Lake Cannabis Corp.

    Christina Lake Cannabis Corp. ist ein lizenzierter Hersteller von Cannabis nach dem kanadischen Cannabis Act. Das Unternehmen hat sich eine Standardanbaulizenz und einen entsprechenden Verarbeitungs-/Verkaufszusatz von Health Canada (März 2020 bzw. August 2020) sowie eine Forschungs- und Entwicklungslizenz (Anfang 2020) gesichert. Die Anlage von CLC besteht aus einem 32 Acres [13 ha] großen Gelände, das mehr als 950.000 Quadratfuß [88.258 m2] Freilandanbaufläche, Büros, Anzucht- und Trockenräume, Forschungseinrichtungen und eine Anlage zur Verarbeitung und Extraktion umfasst. CLC besitzt ein 99 Acres [40 ha] großes Grundstück neben seinem Hauptgelände mit 32 Acres Fläche, was es dem Unternehmen ermöglichen wird, den Anbau in einem viel größeren Maßstab zu verfolgen. CLC baut Cannabis unter Verwendung von Sorten an, die speziell für den Anbau im Freien entwickelt wurden, und produzierte in seinem ersten Erntejahr 32.500 kg (71.650 lb) aus seiner bestehenden Anlage, bevor es ein angrenzendes, 99 Acres großes Erweiterungsgelände erschloss. Mit dieser Expansion würde die Anbaufläche letztlich auf über 4,35 Millionen Quadratfuß [404128 m2] steigen, wodurch das Unternehmen mindestens 150.000 kg (330.693 lb) kostengünstiges, qualitativ hochwertiges, sonnengezüchtetes Cannabis pro Jahr produzieren könnte.

    Für Christina Lake Cannabis Corp:

    Joel Dumaresq

    Joel Dumaresq, CEO und Director

    Nähere Informationen über CLC erhalten Sie unter www.christinalakecannabis.com.

    Jamie Frawley
    Investor Relations und Ansprechpartner für Anleger
    jamie@clcannabis.com
    +1 416-268-9432

    DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE (CSE) UND DEREN REGULIERUNGSORGANE HABEN DIESE MITTEILUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG FÜR IHRE RICHTIGKEIT ODER ANGEMESSENHEIT.

    Zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen erachtet werden können. Die Verwendung der Wörter antizipieren, fortsetzen, schätzen, erwarten, können, werden, würden, prognostizieren, sollten, glauben und ähnlicher Ausdrücke soll zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, vernünftig sind, sollte kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen gesetzt werden, da das Unternehmen keine Garantie dafür geben kann, dass sie sich als richtig erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit Risiken und Ungewissheiten behaftet. Diese Aussagen gelten nur zum Datum dieser Pressemitteilung. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren und Risiken wesentlich von den derzeit erwarteten Ergebnissen abweichen, einschließlich verschiedener Risikofaktoren, die in den Offenlegungsunterlagen des Unternehmens erörtert werden, die unter dem Profil des Unternehmens auf www.sedar.com zu finden sind.

    Erklärung in Bezug auf unabhängige Investor-Relations-Firmen

    Bekanntmachungen in Bezug auf die von Christina Lake Cannabis Corp. beauftragten Investor-Relations-Firmen erhalten Sie unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR (sedar.com).

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Christina Lake Cannabis Corp.
    Partum Advisory Services Corp.
    789 West Pender Street, Suite 810
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@partumadvisory.com

    Pressekontakt:

    Christina Lake Cannabis Corp.
    Partum Advisory Services Corp.
    789 West Pender Street, Suite 810
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : info@partumadvisory.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Der renommierte Agrarrohstoff-Trader Rob Jones wird zum President von Christina Lake Cannabis ernannt, um die Vermarktung zu leiten

    wurde gebloggt am März 18, 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 3 x angesehen