• In dem diesjährigen Festival für Wurzelschnitzkunst verbindet Kaihua (China) Wurzelschnitzkunst und Poesie, um eine neue Art des Kulturtourismus zu erschaffen.

    BildAm 3. Dezember fand ein Festival mit dem Namen „9. Chinesisches (Kaihua) Kulturfestival für Wurzelschnitzkunst“ (auch unter dem Namen „Qiantang Straße der Gedichte Kaihua 2020- die Suche nach der Quelle“ bekannt) unter dem Motto „Gespräch über Qianjiangyuan – ein guter Ort für die poetische Suche nach den Wurzeln“ in dem Kreis Kaihua (Stadt Quzhou, Provinz Zhejiang) statt. Die Veranstaltung, die die Schönheit der chinesischen Kultur erlebbar machte und die Harmonie zwischen Mensch und Natur zeigte, war ein Dialog zwischen Wurzelschnitzkunst und Poesie.

    Die Einwohner sind stolz darauf, dass die buddhistische Kulturtourismuszone Gengong im Rahmen des Festivals von Guinness World Records als das größte Wurzelskulpturenmuseum der Welt ausgezeichnet wurde. Kaihua hat eine lange Tradition der Wurzelschnitzkunst, es herrscht eine Atmosphäre stetiger Entwicklung. Es gibt mehr als 30 Betriebe, die sich mit Wurzelschnitzkunst beschäftigen. Sie beschäftigen fast 2000 Angestellte und stellen jährlich 300 000 Wurzelkunstwerke her, die einen Gesamtwert von über 1,5 Milliarden Yuan haben. Die schon erwähnte buddhistische Kulturtourismuszone Gengong wird als ein wichtiges Schaufenster für die sich stetig entwickelnde Wurzelschnitzindustrie in Kaihua angesehen.

    Kaihua befindet sich an der Quelle des Flusses Qiantang in der Provinz Zhejiang und stellt einen wichtigen Knotenpunkt für den Aufbau des „Kulturparks Straße der Poesie am Fluss Qiantang“. Im Rahmen des Festivals wurde Kaihua von relevanten Institutionen mit den Titeln „Zhejiangs Heimatstadt der Dichtkunst“ und „Kulturelle Forschungsstelle des Kulturparks Wurzel des Flusses Qiantang Straße der Poesie“ ausgezeichnet. Ein Runde von Experten und Gelehrten versammelte sich, um die Dichtkunst von Kaihua sowie die Frage zu diskutieren, welche Rolle Kaihua für den Aufbau des Kulturparks Straße der Poesie am Fluss Qiantang spielen wird. Die Experten kamen zu dem Schluss, dass Kaihua eine neue Kulturmarke „Kulturpark Wurzel des Flusses Qiantang Straße der Poesie“ kreieren sollte.

    Da 80,7 % des Gebiets von Kaihua mit Wald bedeckt sind, verfügt Kaihua über eine ausgezeichnete Umwelt und Luftqualität. Kaihua war früher ein armer Kreis, doch in letzter Zeit wurden die grünen Berge in goldene Berge verwandelt. Dies hat die Entschlossenheit und Zuversicht der Einwohner gestärkt, die umweltfreundliche Entwicklung Kaihuas weiter voranzutreiben. Und dies ist der Grund, warum das Motto des Festivals „Gespräch über Qianjiangyuan – ein guter Ort für die poetische Suche nach den Wurzeln“ war.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Zhejiang Liangshan Kultur und Medien GmbH
    Herr Yongquan Yang
    4. Stock, Westbezirk, Gebäude 1, Nr. 38, Xiangyuan Raum 412
    330105 Hangzhou
    China

    fon ..: +86 13656630452
    web ..: https://a.eqxiu.com/s/K8Wg6Nwp
    email : 408094454@qq.com

    Pressekontakt:

    TCB Media
    Herr Kino Gao
    Jing Yuan Arts Center, Chaoyang District 15D-5
    100124 Beijing

    fon ..: +86 400-831-8522


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dialog zwischen Wurzelskulpturen und Poesie in Kaihua, China

    wurde gebloggt am Dezember 5, 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 1 x angesehen