• Das Explorationsunternehmen Arcadia Minerals (ISIN: AU0000145815) berichtet in seinem Quartals-Aktivity-Bericht über die jüngsten Entwicklungen. Das ambitionierte Unternehmen aus Australien betreut eine ganze Reihe von spannenden Projekten in Namibia, in deren Hauptrollen die Batterie-Rohstoffe Gold, Kupfer, Nickel, Lithium und Tantal schlüpfen. Vor allem die Entwicklungen rund um das Bitterwasser Lithium Projekt und Swanson Tantalum Projekt sind durchaus verheißungsvoll.

    Highlights des Quartals-Aktivity-Bericht von Arcadia Minerals
    – Bitterwasser Lithium Projekt: Arcadia hat ein Lithium-Ton-Projekt in Namibia erworben, welches eine JORC-Ressource von 15,1 Millionen Tonnen @ 828ppm Li und 1,79% K (bei einem Cut-off von 680ppm Li) aufweist.
    – Bitterwasser Lithium Projekt: Eine große Probe wurde für mineralogische und metallurgische Testarbeiten an das renommierte Analysenzentrum Anzaplan in Deutschland versendet
    – Bitterwasser Lithium Projekt: Arcadia begann mit einem Handbohrprogamm, um Erweiterungen zu testen, die bei dem erworbenen Lithium-Ton-Projekt durchgeführt werden könnten.
    – Swanson Tantal Projekt: Weite Teile eines gewaltigen Bohrprogramms abgeschlossen
    – Swanson Tantal Projekt: Untersuchungsergebnisse von vier Bohrlöchern bestätigen hochgradig Abschnitte

    Fortschritte im Swanson Tantal Projekt
    Rund um das attraktive Swanson Tantal Projekt des Explorationsunternehmens gab es im Quartalsbericht einige Fortschritte zu vermelden. Insgesamt wurden 19 Diamantbohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 907,21 m des geplanten Programms mit 27 Bohrlöchern und 1.100 Metern abgeschlossen. Aus 15 der Bohrlöcher wurden Proben entnommen, die zur Analyse versendet wurden. Die Bohrkerne, welche untersucht wurden, betätigen Abschnitte mit einer Mächtigkeit von durchschnittlich 2,31 Metern (von 1,40 m bis 3,67 m). Der durchschnittliche Gehalt liegt bei 559 g/t Ta2O5 (479 bis 705 g/t Ta2O5).

    Bitterwasser Lithium Projekt im Detail
    Das Bitterwasser Lithium Projekt stellt in gewisser Weise das Aushängeschild von Arcadia Minerals dar. Da wird es das Unternehmen besonders gefreut haben, im letzten Quartal des Jahres 2021 so manchen Fortschritt vermelden zu können. Der womöglich größte davon hat mit dem südafrikanischen Unternehmen LexRox Management Services zu tun, welches sich im Besitz der Geschäftsführer von Arcadia befindet. Dieses konnte eine Vereinbarung für einen Erwerb der exklusiven Schürfkonzessionen 5358, 5354 und 5353 sicherstellen. Die Lizenzen enthalten abgeleitete JORC-Mineralressource von 15,1 Millionen Tonnen mit 828 ppm Li und 1,79 % K (bei einem Cutoff-Gehalt von 680 ppm Li). Vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aktionäre des Unternehmens hat Arcadia die Abtretung des Kaufvertrages angenommen, um 100% der Lizenzen zu erwerben. Eine Gegenleistung muss Arcadia Minerals für die Lizenzen nicht bezahlen, außer den Betrag von 18.000 $ an LexRox, der als Erstattung für Ausgaben gilt, welche im Zuge der Lizenzerwerbungen anfielen.

    Eine große Probe rund um das Bitterwasser Lithium Projekt wurde zudem an das renommierte Analysenzentrum Anzaplan nach Deutschland geschickt. Dieses soll nun mineralogische und metallurgische Tests machen. Durchaus richtungsweisend für das Unternehmen.

    Die letzte wichtige Meldung im Quartalsbericht im Bezug auf das Bitterwasser Lithium Projekt stellt die News dar, dass Arcadia mit einem Handbohrprogramm begonnen hat. mit diesem sollen Erweiterungen getestet werden. Diese sollen bei dem erworbenen Lithium-Ton-Projekt durchgeführt werden. Auch das würde einen großen Schritt für das Explorationsunternehmen bedeuten.

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Disclaimer/Risikohinweis
    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von Arcadia Minerals können auf der Seite: www.arcadiaminerals.global/investors/dashboard/ entnommen werden.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung Arcadia Minerals vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit Arcadia Minerals existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Arcadia Minerals. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Arcadia Minerals können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter Investor Relations: Arcadia Minerals veröffentlicht Quartals-Aktivity-Bericht – mit einigen Highlights

    wurde gebloggt am Januar 31, 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen