• Big Data scheint das Schlagwort der Stunde. Kaum ein Marktingprofi, der es nicht im Munde führt. Kein Wunder also, dass eine aktuelle Studie der Gesellschaft für Management- und IT-Beratung eher skeptisch gestimmt ist: mehr als die Hälfte (53 %) der befragten Unternehmen sehen Big Data tatsächlich als Hype an. Doch ist dies wirklich so? Der aktuelle Gartner-Report, der sogenannten Gartner Hype Cycle, der technologischen Trends nachspürt, führt Big Data noch nicht einmal auf. Das liegt aber nicht daran, dass der Big-Data-Markt sich im Leerlauf befindet, sondern daran, dass Big Data bereits auf dem sogenannten Plateau der Realität angekommen ist. Big Data ist kein Hype, Big Data ist bereits Teil unserer Gegenwart.

    Allerdings befindet sich Big Data, wie die Studie der Gesellschaft für Management und IT-Beratung aufzeigt, noch in der Phase des technologischen Auslösers. Das heißt: Big Data stellt ein technologisches Phänomen dar, das zwar gerne angesprochen wird, aber sich nur schwer mit konkreten Inhalten füllen lässt. Denn zu unterschiedlich sind die Möglichkeiten und Chancen im Big Data Bereich, da Big Data erst einmal nur bedeutet, dass es sich um große, schnelllebige und komplexe Datenbestände handelt, die manuell unmöglich verarbeitet werden können. Die Anwendungsbereiche von Big Data jedoch erscheinen gerade deshalb als schier unendlich, da die gesammelten Daten vollkommen unterschiedlich sind und daher auch variable Geschäftsmodelle erzeugen. In der Summe werden diese IDC-Analytikern zufolge Ende 2022 bereits ein Gesamtvolumen von rund 260 Milliarden US-Dollar erreichen, und der Big-Data-Markt wird in den nächsten Jahren eine jährliche Wachstumsrate von über 10 Prozent aufweisen. Tendenz: steigend.

    Während Big Data in all seinen Facetten also längst am Markt angekommen ist, muss sich der Krypto-Markt hingegen noch als seriöse Anlageklasse beweisen. Die Relevanz von Krypto-Assets ist aber deutlich gestiegen, wie ein Bericht des Finanzstabilitätsrats aufzeigt. So zeigt der Financial Stability Board (FSB), dass die Kapitalisierung der Krypto-Vermögenswerte im Jahr 2021 bei rund 2,6 Billionen US-Dollar lag und sich damit mehr als verdreifacht hat. Bloomberg-Analysten sehen auch in den nächsten Jahren Preisanstiege der größten Kryptowährungen und prognostizieren für den Gesamtmarkt weiterhin ein starkes Wachstum. Vor allem, wenn es eine Symbiose mit Big Data und KI gibt.

    Diesen Aktien stehen für Zukunft in der Gegenwart

    CoinAnalyst (ISIN: CA19260U1084): Das börsennotierte Unternehmen gestaltet mit seinem Geschäftsmodell die Symbiose zwischen Big Data, KI und Krypto-Markt. CoinAnalyst bietet seinen Kunden eine Big Data Plattform, die mittels künstlicher Intelligenz ein aussagekräftiges und detailliertes Bild des Krypto-Marktes zeichnet. Auf die Minute genau werden Nachrichten und marktbewegende Informationen übersichtlich und strukturiert dargestellt. Social Media, Webseiten und Meinungsbeiträge werden analysiert, sodass das aktuelle Marktgeschehen wieder gespiegelt wird. Algorithmen leisten hier, was manuell unmöglich zu durchdringen ist. Die Plattform des Unternehmens wertet Stimmungen des Finanzmarktes (Market Sentiment) nahezu in Echtzeit aus und zeigt Profi-Tradern, aber auch Einsteigern, welche Faktoren den Markt bewegen. Neben Fundamentaldaten, die, wie alle anderen analysierten Daten auch, nach Relevanz gegliedert werden, wird eine Vorausschau der kommenden Marktsituation angeboten. Das Risikomanagement kann so erfolgreicher gestaltet werden, ein umfassender Markteinblick kann zu Wettbewerbsvorteilen führen.

    Coinbase (ISIN: US19260Q1076): Der Tech-Konzern bietet mit seiner Plattform einen einfachen und regulierten Zugang zu Kryptowährungen. Die Erschaffung einer neuen Kryptowirtschaft ist selbsterklärtes Ziel.

    Microsoft (ISIN: US5949181045): Das weltbekannte Unternehmen bietet auch bisher weniger bekannte Dienste im Bereich Data Warehouse und maschinelles Lernen. Mit Azure können erweiterte, cloudbasierte Analyselösungen erstellt werden.

    Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data UCITS ETF 1C (ISIN: IE00BGV5VN51): Der ETF investiert in Aktien aus Industrie- und Schwellenländern weltweit. Aufgenommen werden Unternehmen mit Bezug auf KI, Datenverarbeitung und bereichsspezifisches Engagement.

    Eine Symbiose aus Big Data und Krypto-Markt kann für die Unternehmen im Sektor äußerst einträglich sein. Mittlerweile gehören digitale Vermögenswerte mindestens zur Ergänzung traditioneller Anlageklassen. Welche Chancen der Markt noch in sich birgt, werden weitere Initialzündungen zeigen. Spannende Aktien in diesem Bereich gibt es schon jetzt.

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Quellen und weiterführende Informationen
    www.industry-of-things.de/iot-basics-big-data-zwischen-hype-und-realem-nutzen-a-693627/?cflt=rdt
    www.gartner.de/de/methoden/hype-cycle
    www.gartner.com/smarterwithgartner/top-trends-in-the-gartner-hype-cycle-for-emerging-technologies-2017
    www.bigdata-insider.de/was-ist-big-data-a-562440/
    blog.qbeyond.de/2018/11/studie-big-data-und-analytics-auf-wachstumskurs/
    azure.microsoft.com/de-de/solutions/big-data/#overview
    coinanalyst.tech/de/
    www.dfpa.info/maerkte-studien-news/iconic-marktausblick-2022-kommen-krypto-assets-im-mainstream-an.html
    www.finanzen.net/nachricht/devisen/bullenmarkt-stabil-krypto-ausblick-2022-das-trauen-die-bloomberg-experten-bitcoin-und-ethereum-im-neuen-jahr-zu-10841330

    Disclaimer/Risikohinweis

    Interessenkonflikte: Mit der CoinAnalyst existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von CoinAnalyst AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von CoinAnalyst abgerufen werden: coinanalyst.tech/en/#investors

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikle können vor der Veröffentlichung CoinAnalyst vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Aktien von CoinAnalyst können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter Investor Relations: Big Data, KI und Krypto Markt – eine Symbiose als Zukunft in der Gegenwart?

    wurde gebloggt am April 20, 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 1 x angesehen