• Das Land der Rekorde: Australiens Wirtschaft wieder im Aufschwung: Vanadium Resources, BHP Group, Fortescue Metals Group

    Im Jahr 2020 endete eine eindrucksvolle Serie, welche die australische Wirtschaft hingelegt hatte. 30 Jahre lang hatte es in Australien ein ununterbrochenes Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) gegeben. Erst durch die Folgen der Corona-Pandemie fiel die Wirtschaft wieder in eine Rezession. Kein anderes Land der Welt hat eine derart lange Zeit ein BIP-Wachstum verzeichnen können. Die Serie machte Australiens Wirtschaft mit einem BIP von rund 1,4 Bio. US-Dollar zur zwölfgrößten der Welt, sie macht 1,6 % der Weltwirtschaft aus. Den kurzen Knick aus dem Jahr 2020 hat die Wirtschaft in Down Under auch schon längst wieder verdaut.

    Schon Anfang 2021 hatte sich die australische Wirtschaft wieder erholt, nach dem Jahr stand dann ein Wachstum von rund 5 %. Im Jahr 2020 war es um 2,4 % gesunken. Die schnelle Wende nach der Rezession konnte in Australien laut dem Internationalen Währungsfonds (IWF) vor allem durch eine schnelle Unterdrückung des Coronavirus (unter anderem durch eine sehr hohe Impfquote) und beispiellose makropolitische Anreize eingeleitet werden. Gerade in Wirtschaftszweigen wie dem Bergbau, der Bauwirtschaft und einigen Dienstleistungssektoren ist der Aufschwung allgegenwärtig. Bergbau-Unternehmen wie Vanadium Resources (ISIN: AU0000053522), die BHP Group (ISIN: AU000000BHP4), die Fortescue Metals Group (ISIN: AU000000FMG4) und Rio Tinto (ISIN: AU000000RIO1) geben im Bergbau die Richtung vor. Die Commonwealth Bank of Australia (ISIN: AU000000CBA7) und Woolworths (ISIN: AU000000WOW2) stellen in anderen Bereichen wichtige Unternehmen dar. Durch diese erwarten Experten auch im Jahr 2022 einen Aufschwung der Wirtschaft. Nach Prognosen der australischen Regierung soll dieser 4,25 % betragen. Im Jahr 2023 wird von 2 % Wachstum ausgegangen.

    Australische Aktien und Fonds, die für das Wirtschaftswachstum stehen:

    Vanadium Resources (ISIN: AU0000053522): Die Bergbau-Branche gibt in Australiens Wirtschaft den Ton an, das ist offensichtlich. Dabei spielen einige traditionsreiche Konzerne die Hauptrollen, welche sich zu Big Playern auf der ganzen Welt entwickelt haben. Allerdings gibt es auch junge und innovative Unternehmen, die im modernen Bergbau zu Hause sind. Eins solches ist Vanadium Resources. Der 2017 gegründete Konzern hat ein attraktives Projekt in Südafrika an Land gezogen. Das Steelpoortdrift-Projekt umfasst die weltweit größte Vanadium-Lagerstätte, die noch unerschlossen ist. Vanadium ist ein Rohstoff, der in Zeiten der Energiewende sehr gefragt ist. Daher könnte das australische Unternehmen seinen Teil dazu beitragen, dass die australische Wirtschaft weiterwächst.

    BHP Group (ISIN: AU000000BHP4): Wenn es einen internationalen Big Player der Wirtschaft von Australien gibt, dann die BHP Group. Der Konzern gewinnt und verarbeitet Mineralien wie Erdgas und Erdöl. Produktionsstätten gibt es vor allem in Australien, aber auch in Südamerika und Nordamerika.

    Fortescue Metals Group (ISIN: AU000000FMG4): Dieser australische Bergbaukonzern legt den eigenen Fokus vor allem auf den Abbau von Eisenerz. In diesem Bereich gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden. Zwei Minen im Nordwesten von Australien machen es möglich.

    Candriam Equities L Australia (ISIN: LU0078775284): Ein spannender Fonds aus Down Under, der die BHP Group als Top-Holding führt. Weitere wichtige Positionen stellen CSL (ISIN: AU000000CSL8), die Commonwealth Bank of Australia (ISIN: AU000000CBA7) und Qantas Airways (ISIN: AU000000QAN2) dar.

    Die Serie von 30 Jahren Wirtschaftswachstum ist in Australien zwar gerissen, doch das Land will sich nun zu den nächsten 30 Jahren aufmachen. Die Australier wissen, wie stetiges Wachstum funktioniert, das hat die Zeit gezeigt. Industriezweige wie die Bergbau-Branche sind dabei essenziell.

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über Vanadium Resources bzw. andere interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort Vanadium Resources bzw. Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu


    Quellen und weitere Informationen:

    www.asiafundmanagers.com/de/australien-wirtschaft/#:~:text=Anfang%202021%20hat%20sich%20die,2%25%20im%20Jahr%202023%20aus.

    www.gtai.de/de/trade/australien/wirtschaftsumfeld/australien-erwartet-ein-starkes-wirtschaftswachstum-250436

    Disclaimer/Risikohinweis

    Interessenkonflikte: Mit der Vanadium Resources Ltd existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Vanadium Resources Ltd. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Vanadium Resources Ltd abgerufen werden: vr8.global/

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen derUnternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysiertenbzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Vanadium Resources Ltd vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Aktien von Vanadium Resources Ltd können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht ane.reuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter Investor Relations: Das Land der Rekorde: Australiens Wirtschaft wieder im Aufschwung: Vanadium Resources, BHP Group, Fortescue Metals Group

    wurde gebloggt am Mai 20, 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 1 x angesehen