• Wasser ist kostbar und knapp. Denn: obwohl über 70 Prozent der Erdoberfläche mit Wasser bedeckt sind, ist nur ein geringer Teil auf der Erde als Trinkwasser nutzbar. Genauer gesagt: 2,5 Prozent. Und davon ist nur etwa die Hälfte für Menschen zugänglich. Der Klimawandel verschärft diese Problematik in vielen Regionen der Welt noch. Da verwundert es nicht, dass börsennotierte Unternehmen, die sich u.a. auf das Thema Wasser spezialisiert haben, von dieser Entwicklung profitieren.

    So boomt denn auch das Thema Wasser an den Börsen. Wasser-Fonds konnten in den letzten Jahren gut performen. Bspw. der iShares S&P Global Water Index (ISIN: CA46430V1040), welcher in den vergangenen 3 Jahren um 82%, der OekoWorld Water for Life (ISIN: LU0332822492) um 68% oder der Inv.S&P Global Water Ind.ETF (ISIN: US46138E2634) um 90% zugelegt haben.

    Bei den Einzeltiteln unterscheidet man verschiedene Arten von Wasseraktien:
    – Wasseraufbereitungsaktien
    – Wasserversorgungsaktien
    – Wassertechnologieaktien
    – Flaschenwasseraktien

    Wasseraufbereitungsaktien:
    Aktien von Unternehmen der Wasseraufbereitung beschäftigen sich mit Lösungen gegen die Verschmutzung des wenigen verbleibenden Trinkwassers. Sie entwickeln innovative Lösungen zur Gewinnung trinkbaren Wassers. Wasseraufbereitung umfasst ein großes Spektrum beginnend bei der Wassergewinnung durch Wasserentsalzungsanlagen bis hin zu UV-Entkeimungsgeräten.

    Wasserversorgungsaktien:
    Unternehmen der Wasserversorgung stellen Trink- und Betriebswasser bereit. Sie erschließen Wasserquellen, überwachen das Grundwasser und Wasserschutzgebiete.

    Wassertechnologieaktien:
    Unternehmen der Wassertechnologie beschäftigen sich mit technischen Möglichkeiten und entwickeln Innovationen, die sich mit Wasser beschäftigen. Es geht um die Aufbereitung von Wasser, die Zufuhr von Frischwasser zu Kunden, aber auch die Entsorgung von Abwasser.

    Flaschenwasseraktien
    Der Hauptbestandteil nahezu aller Getränke ist Wasser. Die Industrie, die sich mit Frischwasser beschäftigt, legt die Verkaufspreise von Wasser fest und sorgt für Vermarktung und Verpackung.

    Betrachten wir nachfolgend einige Aktien aus diesem spannenden Segment im Detail:

    Water Ways Technologies – Smarte Bewässerungstechnik
    Water Ways Technologies (ISIN: CA9411881043) mit Sitz im kanadischen Toronto hilft den Wasserverbrauch bei der Erzeugung landwirtschaftlicher Produkte zu reduzieren. Das Unternehmen ist auf smarte Bewässerungstechnik und innovative Anwendungen spezialisiert. Es handelt sich unter anderem um Mikro- und Präzisionssysteme zur Bewässerung, durch die der Wasserverbrauch in der Landwirtschaft optimiert wird. Die Bandbreite reicht von hochwertigen Systemen bis zu kompletten Projekten.

    Der Hauptsitz von Water Ways Technologies befindet sich in Toronto. Jedoch kommt das Unternehmen ursprünglich in Israel. Israel war schon immer führend im Bereich hochwertiger Agrartechnik. Das Unternehmen profitiert von den hier entwickelten Innovationen und kann Kompetenz und Erfahrung umsetzen.

    Die Nachfrage nach innovativer Bewässerungstechnik wird in den nächsten Jahren global weiter steigen. Das Ziel von Water Ways Technologies ist, an diesem Wachstum teilzuhaben und gleichzeitig zu einem führenden Anbieter in diesem Bereich zu werden. Der Fokus liegt auf Märkten, in denen eine anspruchsvolle und präzise Steuerung der Bewässerung nötig wird. Das Unternehmen hat zurzeit Tochtergesellschaften in Israel, Kanada und China. Die Aktie wird seit Anfang Juni 2021 an der Wertpapierbörse in Frankfurt gehandelt. An der TSX Venture, wo die Aktie bereits länger gehandelt wird, liegt die Aktienkurs-Jahresperformance bei satten 480%.

    Danaher Corporation – Überwachung der Wasserqualität
    Die Danaher Corporation (ISIN: US2358511028) wurde 1969 unter dem Namen DMG Inc. gegründet und führt seit 1984 seine heutige Firmenbezeichnung. Das Unternehmen ist ein Mischkonzern mit Sitz in Washington, D. C. Es ist – neben der Überwachung der Wasserqualität auf medizinische Geräte, Diagnosegeräte, optische Instrumente, Mikroskope und digitale Bildgebungssysteme konzentriert. Zum Konzern gehören über 400 Unternehmen, von denen sich die meisten in den USA und in Europa befinden. In Deutschland erlangte die Danaher Corporation Aufmerksamkeit durch den Aufkauf von Kavo Dental sowie Leica Microsystems. Die Danaher Corporation ist im S&P 500 gelistet und wird an der NYSE sowie mehreren deutschen Börsenplätzen gehandelt. Die Aktienkursjahres-Performance liegt bei knapp 60%

    PepsiCo Inc – globale Wassermarke Aquafina
    Die 1965 gegründete PepsiCo Inc (ISIN: US7134481081) erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 70,4 Milliarden US-Dollar. Der US-amerikanische Lebensmittel- und Getränkekonzern umfasst eine große Zahl verschiedener Marken wie Mountain Dew, 7Up, Starbucks, Lipton, Gatorade und die globale Wassermarke Aquafina. Zum Konzern zählt auch Evian, wobei Evian ebenfalls von Danone und Coca-Cola vertrieben wird. Die Performance in den vergangenen 12 Monaten lag bei 26%.

    Nestlé S.A. – Nestlé Waters
    Die Nestlé S.A. (ISIN: CH0038863350) wurde 1866 in der Schweiz gegründet und ist heute ein weltweiter Nahrungsmittelkonzern. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens stand 2021 bei 317.2 Milliarden US-Dollar. Das Wassersegment Nestlé Waters umfasst mehr als 90 Standorte in 34 Ländern. Zum Konzern gehören die Wassermarken S.Pellegrino, Perrier, Vittel, Nestlé Pure Life, Arrowhead und Deer Park. Die Jahresperformance der Aktie liegt – wie bei PepsiCo bei etwa 25%.

    Coca-Cola Co. – Wassermarken wie VitaminWater, Ciel, Powerade und BonAqua
    Die 1892 gegründete Coca-Cola Company (ISIN: US1912161007) erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 33,0 Milliarden US-Dollar. Zur Marke Coca-Cola gehören zahlreiche Getränkemarken wie Coca-Cola selbst, Sprite, Fanta, MinuteMaid, Ades, Costa Kaffee und Appletiser. Hinzu kommen Wassermarken wie VitaminWater, Ciel, Powerade und BonAqua. Die Jahresperformance von Coca-Cola beträgt etwa 18%.

    DANONE S.A. – Danone Waters
    Die 1919 gegründete Danone S. A. (ISIN: FR0000120644) ist ein französischer Lebensmittel- und Getränkekonzern, der 2020 einen Jahresumsatz von 23,6 Milliarden US-Dollar erzielte. 2001 entstand Danone Waters aus der Fusion der Euromarken Getränke GmbH und Mineralquellen GmbH. Zum Konzern gehören die Wassermarken Aqua, Bonafont, Font Vella, Lanjaron, Ser sowie Volvic & Badoit. Der Aktienkurs von Danone ist im vergangenen Jahr auf der Stelle getreten.

    Es fällt auf: Es sind nicht die großen Konzerne, aus dem Bereich der Wasseraktien, die im vergangenen Jahr vom Boom an den Aktienmärkten profitieren konnten. Viel mehr kleine Nischenplayer wie Water Ways Technologies aus dem Bereich der Wasserversorgungsaktien, deren Aktien im vergangenen Jahr um fast 500% zulegen konnten.

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Water Ways Technologies
    ISIN: CA9411881043
    WKN: A3CRRX
    www.water-ways-technologies.com
    Land: Kanada
    Marktkapitalisierung: 31,24 Mio. Euro
    Kurs (Tradegate): 0,23 Euro
    52W Hoch: 0,28 Euro
    52W Tief: 0,09 Euro

    Disclaimer/Risikohinweis
    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Water Ways Technologies AG vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit der Water Ways Technologies AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Water Ways Technologies AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Water Ways Technologies können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter Investor Relations zu Wasseraktien – das blaue Gold

    wurde gebloggt am Dezember 28, 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 4 x angesehen