• Damit man den Wintergarten ebenso im Sommer nutzen kann, ohne dass dieser sich zur Sauna verwandelt, ist die richtige Planung das Um und Auf, vor allem, wenn es um Lüftung und Sonnenschutz geht.

    BildEin Wintergarten stellt vor allem in der kalten Jahreszeit und in der Übergangssaison eine gute Lösung dar, bei schönem Wetter ein paar Sonnenstrahlen ungestört genießen zu können. Dabei sind die Außentemperaturen nicht mehr störend – auch ein bisschen Wind kann den Verbleib im Wintergarten nicht trüben. Im Sommer hingegen wird der ein oder andere Wintergarten zur Sauna: der schlecht klimatisierte Raum ist dann zu heiß. Mit der richtigen Planung und geeignetem Sonnenschutz, Lüftung oder Heizung für allzu kalte Wintertage lassen sich solche Probleme verhindern.

    Grundsätzlich sollte man den Anbau für einen Wintergarten möglichst hoch planen, denn je höher der Raum, umso weiter kann die warme Luft nach oben steigen. So bleibt es im Bodenbereich auch im Sommer länger kühl. Zudem ist ein effizientes Lüftungssystem, das je nach Raumhöhe, Bauform, Schattierung und Nutzung gewählt wird, das A und O für einen ganzjährig benutzbaren Wintergarten.

    In Räumen, die sich im Sommer stark aufheizen, sind zudem Ventilatoren nötig, um eine angenehme Raumtemperatur zu schaffen. Die Heizung lässt sich hingegen meist problemlos an die Heizanlage des Hauses anschließen. Dabei gibt es jedoch einige Fehlerquellen, die es zu vermeiden gilt: der Heizkessel ist nicht leistungsfähig genug oder die erforderliche Heizleistung wird somit falsch berechnet. Zudem wird bei der Planung des Wintergartens häufig auf Belüftungsklappen oder -schlitze vergessen sowie ein zusätzlicher Sonnenschutz in Form von Markisen oder Rollos nicht eingeplant.

    Wer also einen Wintergarten möchte, der das ganze Jahr über nutzbar ist, sollte einige Dinge bei der Planung beachten! Empfehlenswert ist es auf alle Fälle, sich vorab gut über verschiedene Konstruktionen und Möglichkeiten zu informieren. Interessierte finden den Experten für Wintergärten und deren perfekte Planung unter folgendem Link: www.schachner.at. Hier können verschiedenste Modelle in Ruhe angesehen werden und die Spezialisten stehen mit Rat und Tat zur Seite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Schachner Wintergarten & Modulhaus
    Herr Ernst Schachner
    Oberheischbach 16
    4652 Steinerkirchen an der Traun
    Österreich

    fon ..: +43 7241 5149
    fax ..: +43 7241 5149-20
    web ..: http://www.schachner.at/
    email : office@schachner.at

    Wir bauen seit über 25 Jahren Wintergärten in Österreich und Bayern mit Lärche-Leimholz oder Holz-Alu. Diese Systeme und die Wärmeschutzverglasung mit isoliertem Glasrandverbund haben sich bestens bewährt. Schachner Wintergärten – Qualität bis ins Detail!

    Bei Schachner Wintergarten & Modulhaus können Sie neben Wintergärten in verschiedensten Ausführungen auch IHR Traum-Modulhaus bestellen. Wir beraten Sie bezüglich aller Möglichkeiten, die ein Modulhaus bietet und zeigen Ihnen gerne unser Vorzeige-Modulhaus in Steinerkirchen. Lassen Sie sich von dieser Art des Wohnens begeistern!

    Pressekontakt:

    Schachner Wintergarten & Modulhaus
    Herr Ernst Schachner
    Oberheischbach 16
    4652 Steinerkirchen an der Traun

    fon ..: +43 7241 5149
    web ..: http://www.schachner.at/
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ein Wintergarten für das ganze Jahr!

    wurde gebloggt am Juli 8, 2017 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 27 x angesehen