• Vancouver, British Columbia – 15. Dezember 2021 – Exploits Discovery Corp. (Exploits oder das Unternehmen) (CSE: NFLD) (OTCQB: NFLDF) (FWB: 634-FF) freut sich bekannt zu geben, dass nach und nach die Analyseergebnisse aus dem Bohrprogramm des Unternehmens in der Exploits Subzone eingehen.

    Das Unternehmen hat die Ergebnisse von sechs der 13 Bohrlöcher im Rahmen seines 2.235 Meter umfassenden Explorationsprogramms im Projekt Quinlan Veins erhalten und eine erste Analyse abgeschlossen. Hervorzuheben ist bisher ein Abschnitt von 8,69 g/t Au auf 0,45 m* in 11 Metern Tiefe in Bohrloch QV-21-009. Die Bohrlöcher QV-21-01, -04,- 05, -06 und -07 lieferten keine bemerkenswerten Goldwerte.

    Das Unternehmen plant die Veröffentlichung der eingehenden Ergebnisse und Analysen für Schooner und Jonathans Pond, sobald eine ausreichende Menge an Analyseergebnissen vorliegt.

    Das Bohrgerät wurde in das Projekt Little Joanna transportiert, wo Probebohrungen in einer interpretierten sekundären Verwerfung durchgeführt werden, die durch die geophysikalischen Untersuchungen von Goldspot Discoveries identifiziert wurde und die Struktur als Abschrägung der Dog Bay Line interpretiert wird. Die in diesem Gebiet für Exploits entnommenen Oberflächenproben ergaben Gehalte von Spuren bis hin zu 194 g/t Au (mit sichtbarem Gold) (Pressemeldung vom 16. Februar). Im Rahmen der weiteren Aktivitäten will das Unternehmen nächstes Jahr Bohrungen im Zielgebiet True Grit-Grub sowie seinen Zielgebieten entlang der Appleton-Verwerfung auf der Halbinsel Port Albert absolvieren und die regionale Exploration fortsetzen, um zusätzliche Bohrziele zu ermitteln.

    Jeff Swinoga, der President und CEO, erklärte dazu wie folgt: Wir freuen uns, dass wir erste Untersuchungsergebnisse aus Quinlan melden können, und werden die Investoren über jedes unserer zahlreichen Zielgebiete in unserem großen Konzessionsblock rund um den Grundbesitz von New Found Gold weiter auf dem Laufenden halten. Unser Team vor Ort, Goldspot Discoveries, und unser technischer Beirat sind derzeit vollständig mit der Auswertung unserer Daten der nach und nach eingehenden Untersuchungsergebnisse befasst. Wie bereits andere Explorationsunternehmen in dem Gebiet erfahren haben, braucht es seine Zeit, bis man von Goldfunden in Ausbissen zur Definition von Entdeckungen durch Bohrungen übergehen kann. Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr 2022, in dem wir den nächsten großen Explorationserfolg in der Exploits Subzone in Zentral-Neufundland erzielen wollen.

    Bohrungen in Quinlan Veins

    Das Bohrgebiet Quinlan Veins befindet sich im Bereich des Goldprojekts Dog Bay an der nördlichen Ausdehnung der Exploits Subzone. Mit den Bohrungen von 2021 sollte die neigungsabwärts und in Streichrichtung verlaufende Erweiterung mehrerer 50 bis 70 cm breiter mineralisierter ausstreichender Quarzgänge untersucht werden, aus denen hochgradige Mengenproben entnommen wurden (bis zu 61,3 g/t Au, Pressemitteilung vom 9. Februar). Die Bohrergebnisse deuten darauf hin, dass einige Gangdurchörterungen ähnliche Orientierungen aufweisen wie die interpretierten, in Richtung Nord bis Nordnordwest streichenden geophysikalischen Lineamente, die durch die geophysikalische Interpretation der bodenmagnetischen Messungen identifiziert wurden.

    In Quinlan Veins wurden 13 Bohrlöcher über insgesamt 2.235 Meter abgeschlossen. In allen Bohrlöchern wurden siliziklastische Sand-/Schluffstein- und felsisch-vulkanische Verbände mit seltenen Vorkommen felsischer Gesteinsgänge durchteuft. Die Sedimentverbände weisen eine allgemeine nordwestlich-südöstlich streichende Schichtung auf, die flach nach Südwesten einfällt. Die Quarzgangbildung war spärlich, wobei die bedeutendsten Abschnitte (10 – 67 cm breit*) in den Bohrlöchern QV-21-002, QV-21-009, QV-21-010, QV-21-011, und QV-21-012 festgestellt wurden.

    Der in QV-21-009 durchteufte mineralisierte Quarzgang wird interpretiert als neigungsabwärts verlaufende Erweiterung des ausstreichenden Quarzgangs, der westlich des Bohrlochansatzes festgestellt wurde. Die strukturellen Messungen in QV-21-002 (noch keine Ergebnisse) und in QV-21-009 lassen auf eine Korrelation zwischen mäßig bis steil einfallenden Gängen schließen, die in diesen Bohrlöchern durchteuft wurden. Die Quarzgangdurchörterungen, die in QV-21-011 (noch keine Ergebnisse) und in QV-21-013 (noch keine Ergebnisse) festgestellt wurden, liefern weitere Belege für die potenzielle Erweiterung der Streichlänge des durchteuften Quarzgangs (Abbildung 1).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63210/Exploits_121521_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1: Schematische Karte des Leapfrog-Modells mit Vermerk der Orientierung des Quarzgangs

    Der Fokus der zukünftigen Explorationsprogramme liegt auf Gebieten, in denen weitere Feldarbeiten erforderlich sind, sowie auf der Abgrenzung der Ausdehnung des vorläufig interpretierten Trends, der anhand der Bohrlöcher QV-21-009 und QV-21-002 identifiziert wurde.

    Qualitätssicherung – Qualitätskontrolle (QS/QK)

    Der gesamte HQ-Kern wird vom Personal des Unternehmens entnommen, mit einer Kernsäge zersägt und geteilt und dann zwecks Identifizierung in Beutel mit eindeutigem Probenetikett verpackt. Die Beutel werden mit einem Sicherheitsetikett versiegelt und dann zu Eastern Analytical Ltd. gesandt. In definierten Intervallen fügt das Unternehmen Standard- und Leerproben zu QS-/QK-Zwecken ein, die ca. 5 % aller zur Analyse eingesandten Proben entsprechen. Alle Kernbohrproben werden bei Eastern Analytical Ltd. unter der Anschrift 403 Little Bay Road, Springdale, NL, einem kommerziellen Labor, das gemäß ISO/IEC 17025 akkreditiert und von Exploits Discovery Corp. völlig unabhängig ist, analysiert. Die Proben werden mittels einer Brandprobe (30 Gramm) mit AA-Abschluss und ICP-34, einem Aufschluss aus vier Säuren und anschließender ICP-OES-Analyse analysiert. Alle Proben mit sichtbarem Gold oder mit einem Gehalt von über 1,00 g/t Au werden unter Anwendung eines Metallsiebs weiter analysiert, um das Vorkommen eines Nugget-Effekts von grobkörnigem Gold zu minimieren.

    Bekanntmachung gemäß NI 43-101

    Peter McIntyre, P.Geo, leitender Geologe bei GoldSpot Discoveries Corp. und ein Berater des Unternehmens, ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101. Herr McIntyre hat die technischen Informationen hierin geprüft und genehmigt.

    Über Exploits Discovery Corp.

    Exploits Discovery Corp. ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Erschließung von Mineralprojekten in der kanadischen Provinz Neufundland gerichtet ist. Das Unternehmen besitzt zurzeit die ungefähr 2.000 Quadratkilometer umfassenden Mineralkonzessionen Jonathans Pond, Dog Bay, Mt. Peyton, Middle Ridge, True Grit, Great Bend und Gazeebow. Das Projekt PB Hill erstreckt sich über eine zusätzliche Fläche von nahezu 2.000 Quadratkilometern.

    Exploits ist der Auffassung, dass der Goldgürtel der Exploits Subzone, der sich 200 Kilometer von der Dog Bay südwestlich bis zur Bay dEspoir erstreckt, seit den letzten großen Explorationsprogrammen in den 1980er Jahren vernachlässigt wurde. In den vergangenen 40 Jahren wurden hinsichtlich des Verständnisses der Goldmineralisierung in der Region schrittweise Fortschritte verzeichnet. Dieses gesamte Wissen fließt nun in diskrete und effektive Explorationsmodelle ein, die Ergebnisse geliefert haben, wie etwa das Entdeckungsbohrloch von New Found Gold im Jahr 2019. Die Exploits Subzone und die GRUB-Regionen stehen seit Ende 2019 im Mittelpunkt größerer Absteckungen und Finanzierungen.

    Das Team von Exploits, das über beträchtliche Erfahrung und Know-how vor Ort verfügt, hat die gesamte Exploits Subzone und die umliegenden Regionen untersucht und einzelne Landpakete für Absteckungen oder Joint Ventures ausgewählt, wo Möglichkeiten für erstklassige Entdeckungen und die Erschließung von Minen bestehen. Exploits beabsichtigt, sein lokales Team und die größere Verlagerung des geologischen Verständnisses zu nutzen und zu einem der größten Explorationsunternehmen in der Exploits Subzone zu werden.

    FÜR DAS BOARD
    /gez./ Jeff Swinoga
    President und CEO

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Jared Rushton
    (778) 819-2708

    Suite 3043-595 Burrard Street
    Vancouver, BC, V7X 1J1
    (+1) 778-819-2708
    investors@exploits.gold

    *Die Orientierung der mineralisierten Gänge ist noch nicht vollständig definiert, und die Mächtigkeiten der Abschnitte stellen möglicherweise nicht die wahren Mächtigkeiten der durchteuften Erzgänge dar.

    Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen und die aktuellen Erwartungen und Annahmen der Unternehmensführung widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Ausdruck der aktuellen Ansichten der Unternehmensführung und basieren auf Annahmen, die vom Unternehmen auf Grundlage der ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen getroffen wurden. Die Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen keine Versprechen oder Garantien darstellen und Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind, die dazu führen können, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Diese beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf: die Marktlage; die Verfügbarkeit von Finanzierungen; die tatsächlichen Ergebnisse der Exploration und anderer Aktivitäten des Unternehmens; Umweltrisiken; zukünftige Metallpreise; Betriebsrisiken; Unfälle; arbeitsrechtliche Angelegenheiten; Verzögerungen bei der Einholung von Regierungsgenehmigungen und -zulassungen; sowie andere Risiken in Verbindung mit dem Bergbausektor. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung sind durch diesen vorsorglichen Hinweis bzw. jene Hinweise in unseren Einreichungen auf SEDAR (www.sedar.com) eingeschränkt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Mitteilung und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung sie zu aktualisieren oder zu revidieren, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Danksagung

    Exploits Discovery möchte sich für die finanzielle Unterstützung durch das Junior Exploration Assistance Program des Department of Natural Resources, Government of Newfoundland and Labrador, bedanken.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Exploits Discovery Corp.
    Investor Relations
    #1100-595 Howe St
    V6C 2T5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@exploits.gold

    Pressekontakt:

    Exploits Discovery Corp.
    Investor Relations
    #1100-595 Howe St
    V6C 2T5 Vancouver, BC

    email : info@exploits.gold


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Exploits meldet die ersten Analyseergebnisse der Bohrungen

    wurde gebloggt am Dezember 15, 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 3 x angesehen