• Zurzeit findet die Fachmesse Bau 2017 in München statt. Bereits in den ersten Tagen verzeichnet die Messe Top-Besucherzahlen!

    BildIn diesen Tagen findet die einzigartige Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme BAU 2017 in München statt. Bereits in den ersten Tagen verzeichnete die Messe wie erwartet Top-Besucherzahlen. Menschen aus Nah und Fern strömten gleich am ersten Messetag, dem 16. Jänner 2017, in die insgesamt 17 Messehallen, um einen Einblick in die Zukunft des Bauens auf über 180.000 m² zu erhalten. Auf diesem Event, das alle zwei Jahre zu Jahresbeginn stattfindet, präsentieren mehr als 2.000 Aussteller alles rund um Architektur, Materialien und Systeme und machen die Messe zu einem Treffpunkt und Fixtermin der gesamten Baubranche.

    Allein durch die breit gefächerten Ausstellungsbereiche und die umfangreiche Teilnehmerstruktur gibt es fast nichts, das zum Thema Bauen auf dieser Messe nicht vertreten ist. Hier in München setzt man damit Maßstäbe für viele Branchen sowie Wirtschaftssektoren. Die Fachmesse BAU 2017 bietet nicht nur Innovationen und neue Impulse, sie ist ebenso eine perfekte Plattform für Business- und Wissenstransfer. Den Ausstellern ist ein breites Fachpublikum gesichert, was bereits in den ersten Messetagen deutlich erkennbar war.

    Zudem wird so schnell vermutlich keine derart große Ausstellervielfalt auf einer vergleichbaren Messe zu finden sein. Eine ideale Plattform also, um Geschäfte abzuschließen, sich auszutauschen und zu networken – Tätigkeiten und Möglichkeiten, die von den Ausstellern und Besuchern in den vergangenen Tagen schon erfolgreich wahrgenommen worden sind. Auch der Experte für Tiefgaragensanierung und Betonsanierung – die Hydro-Tech GmbH mit Sitz in Bobingen – spricht von einem noch die dagewesenen Besucheranstrom, der bereits zu Messebeginn zu vielen neuen Kontakten und Geschäftspartnern führte.

    Klarerweise fesselte das Expertenteam der Hydro-Tech GmbH die Besucher am Messestand mit den neuesten Ideen und spektakulärsten Lösungsvorschlägen im Bereich der Beton-, Parkhaus-, Fassaden- und Altbausanierung sowie der Tiefgaragenwartung sowie der Dämmung und Beschichtung aller Art. Dem erfahrenen und zudem zukunftsorientierten Unternehmen war es im vergangenen Jahr möglich, Bewährtes und Innovatives perfekt miteinander in Einklang zu bringen und ein sensationelles Leistungsangebot auf der BAU 2017 zu präsentieren. Nähere Informationen zu den Leistungen der Hydro-Tech GmbH und deren Messeauftritt gibt es unter: www.hydro-tech.de.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hydro-Tech GmbH Beton- und Bausanierung
    Herr Jürgen Fritsche
    Albert-Einstein-Straße 13
    86399 Bobingen
    Deutschland

    fon ..: (+49) 08234-966130
    fax ..: (+49) 08234-9661310
    web ..: http://www.hydro-tech.de
    email : info@hydro-tech.de

    Beton ist robust, dabei flexibel und ein starker Werkstoff für die Zukunft. Vorausgesetzt, man lässt ihm regelmäßige Pflege zukommen! Starke mechanische Belastung, schädliche Umwelteinflüsse und/oder eine falsche Bauweise begünstigen Korrosion und mindern den Wert Ihrer Immobilie erheblich. Hydro-Tech ist Ihr Experte in Sachen Betonsanierung und Betonschutz.

    Mit modernsten Technologien und bewährten Verfahrensweisen verlängern wir die Dauerhaftigkeit von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton. Korrodierter Stahlbeton wird wiederhergestellt und die Nutzungsdauer der Immobilie weit in die Zukunft verlängert.

    Das Hydro Tech Team aus über 150 hervorragend qualifizierten Mitarbeitern bietet Ihnen spezielle Materialkenntnisse und kompetentes Fachwissen für eine erfolgreiche Betonsanierung.

    Hydro-Tech GmbH – Der starke Partner für Ihr Großprojekt!

    Pressekontakt:

    Hydro-Tech GmbH Beton- und Bausanierung
    Herr Jürgen Fritsche
    Albert-Einstein-Straße 13
    86399 Bobingen

    fon ..: (+49) 08234-966130
    web ..: http://www.hydro-tech.de
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Fachmesse BAU 2017

    wurde gebloggt am Januar 20, 2017 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 26 x angesehen