• Vancouver, British Columbia / 16. Juni 2020 – Gold Lion Resources Inc. (Gold Lion oder das Unternehmen) (CSE: GL) (OTC: GLIOF) (FWB: 2BC) freut sich, die Ergebnisse seiner ersten Bodenprobenahmen in seinem Goldkonzessionsgebiet Robber Gulch (Robber Gulch oder das Konzessionsgebiet) unweit von Burley (Idaho, USA) bekannt zu geben. Das Konzessionsgebiet ist Gegenstand einer Optionsvereinbarung mit EMX Royalty Corp. Die Ergebnisse deuten auf eine ausgeprägte geochemische Au±As±Sb±Hg±Tl-Anomalie innerhalb einer aussichtsreichen Abfolge von kalksteinhaltigen Gesteinen aus dem Pennsylvanium (Oberkarbon) und Perm – die heute als Formation Oquirrh bekannt ist – hin, was typisch für Goldsysteme vom Carlin-Typ ist. Die Formation Oquirrh beherbergt 90 Kilometer weiter östlich im Bereich des Goldprojekts Black Pine von Liberty Gold eine Goldmineralisierung Mine Black Pine, 43-101-konformer Fachbericht zum Goldprojekt Black Pine, Cassia County, Idaho. Erstellt von MDA im Auftrag von Liberty Gold Corp. 07.09.2018. Historische Produktion: S. 27.
    Black Pine Mine 43-101 Technical Report on the Black Pine Gold Project, Cassia County, Idaho. Prepared by MDA for Liberty Gold Corp. 9/7/2018. Historic production: pg. 27.
    . Aus den Ergebnissen gehen insbesondere zwei parallele Gold-in-Boden-Anomalien in Nord-Süd-Ausrichtung mit 900 Meter bzw. 1.200 Meter Länge hervor, die einzelne Werte von bis zu 481 Teile Gold pro Milliarde (Parts per Billion, ppb) lieferten. Die Goldanomalie verläuft unterhalb des postmineralischen Vulkangesteins, wo sich die Mineralisierung Interpretationen zufolge nach Süden fortsetzt.

    Der vorrangige Zielbereich im Projekt Robber Gulch ist eine Goldoxidmineralisierung vom Carlin-Typ. Im Rahmen der im Jahr 2019 von EMX Royalty Corp. durchgeführten Erkundungsarbeiten wurden rund um eine Reihe von mineralisierten Verwerfungsstrukturen mit Nord-Süd-Ausrichtung innerhalb der ausbeißenden Einheiten der Formation Oquirrh ausgedehnte Alterationsbereiche entdeckt. Die Alteration verläuft von den mineralisierten Verwerfungen ausgehend in Zonen nach außen. Entlang der Strukturen hat sich Jasperoid ausgebildet, der nach außen hin in eine Entkalkung und Verkieselung mit Brekzierung sowie Quarzgängen übergeht.

    Vorläufige Kartierungen im letzten Monat wiesen auf das Vorkommen von aufnahmefähigen Carbonatgesteinseinheiten hin, die von einer Überschiebung aus siliziklastischen Gesteinen der oberen Platte überlagert sind. Innerhalb der anomalen Zone gibt es nur sehr wenige Ausbisse, es wird jedoch angenommen, dass die Goldwerte von hochwinkligen Verwerfungsstrukturen mit Nord-Süd-Ausrichtung kontrolliert werden. Die Durchkreuzung dieser interpretierten goldhaltigen Strukturen mit den aufnahmefähigen Carbonatgesteinen in der Tiefe stellt ein vorrangiges Ziel für Bohruntersuchungen dar. Historischen Bohraufzeichnungen zufolge waren die vier seichten Bohrlöcher, die von Exvenco Resources 1986 niedergebracht wurden, nicht tief genug, um die zugrundeliegenden Carbonatgesteine zu erreichen Interner Bericht über das Projekt Artesian City, Cassia County, Idaho. 1986. Exvenco Resources Inc.
    . Das Unternehmen bereitet sich nun auf eine zweite Phase mit Kartierungen vor, um genauere Zielgebiete für Bohrungen zur Erprobung der zugrundeliegenden Carbonateinheiten später in diesem Sommer zu bestimmen.

    Das Bohrloch AC-4 von Exvenco aus dem Jahr 1986 lieferte 18,3 Meter (m) mit 0,23 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) (von 24,4 m bis 42,7 m) sowie 24,4 m mit 0,56 g/t Au (von 54,8 bis 79,2 m) – einschließlich 6,1 m mit 1,25 g/t Au (von 64,0 bis 70,1 m) (wahre Mächtigkeit unbekannt) – und endete in Goldmineralisierung (die zwei letzten Proben lieferten 0,37 bzw. 0,32 g/t Au)2, obwohl es nicht durch die Gesteine der oberen Platte gebohrt wurde. Die Geologen von Exvenco empfahlen die Durchführung von vertikalen RC-Bohrungen auf einem Raster rund um die vielversprechenden Ergebnisse aus Bohrloch AC-4, diese Arbeiten fanden jedoch nie statt.

    Oliver Friesen, CEO von Gold Lion, meint: Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen unseres ersten geochemischen Programms im Konzessionsgebiet Robber Gulch, in dem zuvor noch nie ein modernes systematisches Explorationsprogramm durchgeführt wurde. Die vorläufigen Kartierungen im letzten Monat offenbarten ein sehr günstiges geologisches Milieu für eine Mineralisierung vom Carlin-Typ, das Ähnlichkeiten mit den geologischen Gegebenheiten (aus dem Pennsylvanium/Perm) im Projekt Black Pine von Liberty Gold aufweist1. Wir freuen uns darauf, die nächste Kartierungsphase durchzuführen und ein solides geologisches Modell für die für den Spätsommer geplanten Bohruntersuchungen zu erstellen.

    Die Lagepläne zum Projekt sind auf der Webseite des Unternehmens unter folgender URL zu finden:
    goldlionresources.com/wp-content/uploads/2020/06/Robber-Gulch-2020-Au-In-Soil-Results.jpeg

    QA/QC-Verfahren

    Alle Bodenproben wurden in der Einrichtung von Paragon Geochemical Laboratories Inc. in Reno (Nevada) aufbereitet und analysiert. Die Proben wurden getrocknet und auf -180 Mikrometer (80 Mesh) gesiebt. Nach der Aufbereitung wurden die Bodenproben anhand der FSAU-25-Methode analysiert. Eine 25-Gramm-Teilprobe der aufbereiteten Probentrübe wurde einem kalten Aufschluss mit HNO3 unterzogen, woraufhin HCl hinzugegeben wurde und die Probe 40 Minuten lang auf 130C erhitzt wurde. Der Aufschluss erfolgte in Einweg-Plastikflaschen, um eine Kreuzkontamination durch die Aufschlussbehälter auszuschließen. Die Flaschen wurden über einen Graphitblock erhitzt, um eine gleichmäßige Erwärmung zu gewährleisten. Die resultierende Lösung wurde mittels ICP-MS und ICP-AES analysiert; interelementare spektrale Störungen wurden behoben.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Agnes Koffyberg, P.Geo., hat als qualifizierte Sachverständige gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 den fachlichen Inhalt dieser Mitteilung überprüft und freigegeben.

    Über Gold Lion Resources Inc.

    Gold Lion Resources Inc. ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das sich aktiv der Exploration in seinen Projekten mit Edelmetallfokus widmet. Es sind die Konzessionsgebiete South Orogrande, Erikson Ridge, Robber Gulch, Cuteye und Fairview, die sich entweder im US-Bundesstaat Idaho oder in der kanadischen Provinz British Columbia befinden. Nähere Informationen erhalten Sie unter goldlionresources.com/.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS
    Oliver Friesen
    CEO
    T: +1 (778) 772-1751

    305-1770 Burrard St. Vancouver, British Columbia V6J 3G7
    T: +1 (778) 772-1751/ W: goldlionresources.com/

    Die Börsenaufsicht der CSE und ihr Informationsdienstleister (in den Statuten als Information Services Provider bezeichnet) haben diese Meldung nicht geprüft und übernehmen keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Geschäftspläne für Gold Lion Resources tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gold Lion Resources Inc.
    Nikolay Vassev
    305-1770 Burrard St.
    V6J3G7 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : goldlionresources@gmail.com

    Pressekontakt:

    Gold Lion Resources Inc.
    Nikolay Vassev
    305-1770 Burrard St.
    V6J3G7 Vancouver, British Columbia

    email : goldlionresources@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gold Lion entdeckt robuste Gold-in-Boden-Anomalie im Konzessionsgebiet Robber Gulch

    wurde gebloggt am Juni 17, 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 1 x angesehen