• Der Goldpreis kämpft darum sich über 1.700 US-Dollar je Unze zu halten, schafft es aber gerade nicht.

    Laut Experten wird es auch in den nächsten Monaten Volatilität beim Preis des Edelmetalls geben. Die Staats- und Unternehmensfinanzierungen infolge der Corona-Krise, dazu der Russland-Ukraine-Krieg stehen Beständigkeit entgegen. Solange die Fed aggressiv die Zinsen erhöht, wird es für den Goldpreis nicht leicht sich nach oben zu bewegen. Dennoch sollten Anleger in Edelmetallen und Edelmetallaktien investiert bleiben beziehungsweise niedrige Preise für Einstiege nutzen, denn es handelt sich um langfristige Werte. Die Inflationsphase, in der wir uns befinden, sollte den Edelmetallen zusätzlich, wenn nämlich die Zinserhöhungen ein Ende finden, Attraktivität verleihen. Trotz kurzfristiger Volatilität besitzen die Edelmetalle einen werterhaltenden Faktor. Zwar sind die Schritte der Fed grundsätzlich richtig, doch dies exportiert Inflation aus den USA und belastet andere Länder. Führt dies zu geopolitischen Problemen, dann wird sich dies wiederum auf die USA auswirken. Folglich wird die Fed die Zinssätze vermutlich nicht so stark anheben, dass die Inflation wieder auf den Zielwert von zwei Prozent absinkt.

    Gold wird also seinen Status als Inflationsschutz behalten. Die physische Nachfrage nach Gold und Silber ist weiterhin solide, dies sollte aufzeigen, in welche Richtung sich die Edelmetallpreise langfristig entwickeln, nämlich nach oben. Vermutlich reicht schon ein Ende der Fed-Zinserhöhungen, um dem Goldpreis wieder Auftrieb zu verleihen. Und solange der Zeitpunkt noch nicht da ist, bieten sich Chancen für Anleger, besonders auch bei den Goldminenaktien. Auch sind Preise von um die 1.650 US-Dollar je Feinunze Gold immer noch solide Werte für Goldunternehmen. Durchschnittlich verdienen sie nämlich immer noch rund 200 US-Dollar je Unze.

    Ein erfolgreicher Goldproduzent ist OceanaGold – https://www.youtube.com/watch?v=JN554KqGVyo -. Die Projekte liegen in den USA, auf den Philippinen und in Neuseeland und produziert werden Gold, Kupfer und Silber.

    Auch Chesapeake Gold – https://www.youtube.com/watch?v=dinUyzlk36E -, wenngleich noch kein Produzent, würde sich für ein Investment eignen. Dessen Flaggschiffprojekt Metates befindet sich in Mexiko und beinhaltet Gold, Silber und Zink.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Goldpreis kurzfristig volatil

    wurde gebloggt am Oktober 20, 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen