• Einige der reichsten Goldvorkommen der Welt liegen in Kanada, in British Columbia. Hier ist auch Enduro Metals aktiv

    Hier an der Grenze zu Alaska und zum Bundesstaat Yukon gibt es noch viele Metallvorkommen, die es noch zu entdecken gibt. Der Name „Golden Triangle“ kommt nicht von ungefähr. Viele Bergbaugesellschaften tummeln sich in der Region. Eine davon ist Enduro Metals (ISIN: CA29279W1023; WKN: A2P8A1) mit seinem Flaggschiffprojekt Newmont Lake. Die 638 Quadratkilometer große Liegenschaft befindet sich mitten im Herzen des Goldenen Dreiecks. Vielversprechende Bohrergebnisse aus dem vergangenen Jahr sind bereits vorhanden. Bohrergebnisse von zwischen zehn und knapp 50 Gramm Gold pro Tonne Gestein, einmal auch 225 Gramm Gold über 0,59 Meter sind eine schöne Sache. Daneben konnten bedeutende Gehalte von Silber und Kupfer ausgemacht werden. Vier Zielgebiete wurden untersucht, wobei auch sichtbares Gold dabei war.

    Die ersten Goldvorkommen wurden im Goldenen Dreieck im Jahr 1861 entdeckt, dies noch vor der Gründung des kanadischen Staates. Zum Abbau der ersten großen Vorkommen kam es 1918. Weitere große Entdeckungen folgten, beispielsweise durch Cominco im Jahr 1964. Die Eskay Creek-Liegenschaft, die 1988 entdeckt worden war, war die Mine in Kanada mit dem höchsten Goldgehalt (49 Gramm Gold je Tonne Gestein, 2.400 Gramm Silver je Tonne sowie Blei und Zink). Die Newmont Lake-Liegenschaft von Enduro Metals liegt übrigends zwischen den Minen Eskay Creek, Snip und Galore Creek. Die Snip-Lagerstätte ist etwa 20 Kilometer entfernt und die Mineralisierung von Snip und von Enduors Newmont Lake-Projekt ist auffallend ähnlich. Von 1991 bis 1999 produzierte Snip rund eine Million Unzen Gold bei einem durchschnittlichen Goldgehalt von 27,5 Gramm Gold pro Tonne Gestein. Weil der Goldpreis niedrig war und die Infrastruktur noch fehlte, die heute vorhanden ist, stoppte die Produktion. Heute wurden neue Ziele bei Snip ausgemacht, denn da ist noch Einiges an Gold vorhanden.

    Cole Evans, President und CEO von Enduro ist zuversichtlich mit der Newmont-Liegenschaft einen großen Wurf gemacht zu haben. Die in 2020 im Projekt durchgeführten Arbeiten könnten „eine unserer Meinung nach revolutionäre neue Sichtweise auf das gesamte Gebiet des Newmont Lake schaffen, die größere Auswirkungen auf das Goldene Dreieck als Ganzes haben kann“, so Evans. Mit den immens großen Produktionsmengen aus der Eskay Creek und der Snip Mine startete also der dritte Goldrausch in den 80-er Jahren im Goldenen Dreieck. Indem heute mit umfangreichen Explorationstätigkeiten wieder mit Nachdruck nach Gold gesucht wird und ein niedriger Goldpreis Vergangenheit ist, darf man auf Entdeckungen in dieser Region gespannt sein. Damit ist der vierte Goldrausch aktuell im vollen Gang. Enduro Metals ist jedenfalls mit einer der größten Junior-Landpositionen dabei.

    Da lohnt sich eine nähere Betrachtung des aktuellen Erkundungsstatus des Newmont Lake-Projektes. Im besonderen Interesse liegt der sogenannte Chachi Corridor auf Newmont Lake, für den es ein 3D-Modell gibt. Dieser ist eines von vier Hauptzielen und weist eine direkte Verbindung mit hochwertigen Kupfer-Silber-Oberflächenproben aus 2019 auf. Darunter liegt eine große Anomalie, die sich sehr weit in die Tiefe erstrecken könnte. Historische Aufzeichnungen über diese Region existieren nicht. Und erst jüngste Eis- und Schneerückgänge haben hier Erkundungen ermöglicht. Breite Gebiete mit vielversprechenden Kupfer- und Goldmineralisierungen sowie Vorkommen von hochgradigem Nickel und Kobalt wurden entdeckt. Aktuell wurde die Infrastruktur verbessert, der Zugang zur Chachi-Zone ist gut, die Anlagen sind in der Nähe, ebenso wie ein Camp und eine Landebahn. Damit sei so der CEO von Enduro Metals, der Weg geebnet, um einer der kostengünstigsten Greenfield-Explorer im Goldenen Dreieck in British Columbia zu werden.

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Redaktionsbüro
    Frau Ingrid Heinritzi
    Kapellenweg 1b
    83024 Rosenheim
    Deutschland

    fon ..: 0803117995
    web ..: http://www.google.de
    email : 0803117995@t-online.de

    Enduro Metals (ISIN: CA29279W1023; WKN: A2P8A1) ist mit seinem Flaggschiffprojekt Newmont Lake in British Columbia vertreten. Die 638 Quadratkilometer große Liegenschaft befindet sich mitten im Herzen des Goldenen Dreiecks. Vielversprechende Bohrergebnisse aus dem vergangenen Jahr sind bereits vorhanden.

    Pressekontakt:

    Redaktionsbüro
    Frau Ingrid Heinritzi
    Kapellenweg 1b
    83024 Rosenheim

    fon ..: 0803117995
    web ..: http://www.google.de
    email : 0803117995@t-online.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Goldrausch im Goldenen Dreieck in British Columbia – gestern und heute

    wurde gebloggt am April 8, 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen