• Vancouver, British Columbia, Kanada, 14. Dezember 2020, Hanstone Gold Corp. (TSX.V: HANS, & FWB: HGO) (Hanstone oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass die Aktie des Unternehmens in den Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) aufgenommen wurde und hier unter dem Börsenkürzel HGO notiert.

    Ray Marks, President und Chief Executive Officer von Hanstone, erklärt:

    Nach dem nordamerikanischen Ressourcensektor kann sich Hanstone mit seiner Notierung an der Börse Frankfurt nun auch den Anlegern in Übersee entsprechend präsentieren. Die Unternehmensführung ist mit dieser aktuellen Notierung sehr zufrieden und freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit weiteren Partnern, die das Unternehmen mit der Übersetzung ins Deutsche sowie weiteren marktbezogenen Dienstleistungen unterstützen werden. Dieses zusätzliche Listing steht im Einklang mit den Bemühungen von Hanstone, sich laufend weitere Wachstumschancen und Präsenzmöglichkeiten zu sichern.

    Die Frankfurter Wertpapierbörse ist eine der ältesten Börsen der Welt. Ihre Wurzeln reichen bis ins Mittelalter zurück und legten den Grundstein dafür, dass sich Frankfurt zu einer wichtigen Wirtschaftsdrehscheibe entwickeln konnte.

    Die Handelsaktivitäten des Unternehmens in Deutschland (Euro) sehen Sie online auf

    www.boerse-frankfurt.de/equity/hanstone-gold-corp

    Über Hanstone:
    Hanstone ist ein auf Edel- und Basismetalle spezialisiertes Explorationsunternehmen, das sich im Rahmen seiner Tätigkeit derzeit auf die Projekte Doc und Snip North konzentriert. Diese Projekte befinden sich in strategisch günstiger Lage im Herzen der hochgradig mineralisierten Region Golden Triangle in der kanadischen Provinz British Columbia. Die Region Golden Triangle beherbergt zahlreiche aktive und stillgelegte Produktionsbetriebe sowie mehrere große Lagerstätten, die kurz vor dem Stadium der potenziellen Erschließung stehen. Das Unternehmen hat sich eine Option auf den Erwerb sämtlicher Rechte am 1.704 Hektar großen Projekt Doc gesichert und besitzt bereits sämtliche Rechte am 3.336 Hektar großen Projekt Snip North. Hanstone verfügt über ein äußerst erfahrenes Team aus Branchenspezialisten, die eine Erfolgsbilanz in der Entdeckung von Goldlagerstätten sowie der Erschließung von Mineralexplorationsprojekten, von der Auffindung bis hin zur Errichtung eines Produktionsbetriebs, vorweisen können.

    Ray Marks, President & Chief Executive Officer

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Carrie Howes, Director of Communications+1-778-551-8488, carrie.howes@hanstonegold.com; oder
    Raymond Marks, President & CEO, +1-778-896-7778, ray.marks@hanstonegold.com; oder
    Bob Quinn, Vice President, +1-713-412-2620, bob.quinn@hanstonegold.com

    Oder besuchen Sie die Webseite des Unternehmens unter www.hanstonegold.com.

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Die hierin enthaltenen Informationen enthalten zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen in Bezug auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen, deren Eintreten das Unternehmen für die Zukunft erwartet oder voraussieht. Im Allgemeinen, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen durch Wörter wie plant, erwartet, wird erwartet, Budget, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, antizipiert oder glaubt oder Abwandlungen solcher Wörter und Begriffe identifiziert werden oder besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. nicht ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden.

    Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beruhen auf den zu diesem Zeitpunkt aktuellen Erwartungen, Überzeugungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen über das Geschäft von Hanstone sowie die Branche und die Märkte, in denen das Unternehmen tätig ist und sein wird. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen basieren auf zahlreichen Annahmen; dazu gehören unter anderem, dass die Ergebnisse der geplanten Explorationsaktivitäten wie erwartet ausfallen; der Goldpreis; die Kosten der geplanten Explorationsaktivitäten; dass Finanzierungen bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verfügung stehen; dass Drittanbieter, Ausrüstung, Zubehör sowie behördliche und andere Genehmigungen, die für die Durchführung der geplanten Explorationsaktivitäten von Hanstone erforderlich sind, zu angemessenen Bedingungen und rechtzeitig zur Verfügung stehen; und dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig verändern werden. Obwohl die Annahmen, die das Unternehmen bei der Bereitstellung von zukunftsgerichteten Informationen oder bei der Abgabe von zukunftsgerichteten Aussagen getroffen hat, vom Management zum jeweiligen Zeitpunkt als angemessen erachtet werden, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Annahmen als richtig erweisen.

    Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten auch bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von Hanstone wesentlich von jenen Ergebnissen, Leistungen und Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, unter anderem, eines negativen operativen Cashflows und der Abhängigkeit von der Finanzierung durch Dritte; der Ungewissheit der Verfügbarkeit zusätzlicher Finanzmittel; des Risikos, dass zukünftige Untersuchungsergebnisse frühere Ergebnisse nicht bestätigen; der Ungenauigkeit von Mineralressourcenschätzungen; der Ungewissheit von Rohstoffpreisen; Probleme mit den Ansprüchen der Ureinwohner und Konsultationen; Explorationsrisiken; des Vertrauens in das Management und anderes Personal in Schlüsselpositionen; Mängel bei den Eigentumsrechten des Unternehmens an seinen Konzessionsgebieten; nicht versicherbare Risiken; des Versäumnisses, Interessenkonflikte zu bewältigen; des Versäumnisses, erforderliche Genehmigungen und Lizenzen zu erhalten oder aufrechtzuerhalten; Änderungen von Gesetzen, Vorschriften und Richtlinien; Wettbewerb um Ressourcen und Finanzierung; oder andere Genehmigungen.

    Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind oder durch zukunftsgerichtete Informationen impliziert werden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen.

    Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten Ergebnissen abweichen können. Dementsprechend sollte sich der Leser nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen oder Ereignisse zu aktualisieren oder neu herauszugeben, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hanstone Gold Corp.
    Karen Frisky
    Suite 600, 890 West Pender Street
    V6C 1K4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : friskykaren@gmail.com

    Pressekontakt:

    Hanstone Gold Corp.
    Karen Frisky
    Suite 600, 890 West Pender Street
    V6C 1K4 Vancouver, BC

    email : friskykaren@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Hanstone Gold informiert über Zweitlisting an der Börse Frankfurt unter dem Börsensymbol HGO, FWB

    wurde gebloggt am Dezember 14, 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen