• Keysight Technologies (NYSE: KEYS) hat den 5G Multi-Band-Vektor-Transceiver Keysight S9100A angekündigt.

    Die S9100A ist eine kompakte und skalierbare Testlösung für die Serienfertigung von 5G-Basisstationen. Die neue Lösung ermöglicht es Herstellern von Netzwerkgeräten (NEMs) Volumentests von 5G New Radio (NR)-Infrastrukturgeräten zu rationalisieren und so die Bereitstellung von 5G-Netzwerken zu beschleunigen.

    Die Testlösung von Keysight nutzt gängige Hard- und Softwareplattformen einschließlich PathWave von Keysight, die die neuesten 3GPP 5G NR Standards (Rel. 15.2.0) unterstützen. Dies ermöglicht den Herstellern von drahtlosen Geräten einen einfachen Übergang von der Validierung des F&E-Designs über die Integration und Verifizierung bis hin zur Serienfertigung. Es bietet auch die Skalierbarkeit, die NEMs benötigen, um komplexe 5G-Designs kostengünstig und schnell sowohl im Sub-6GHz (FR1) als auch im mmWave (FR2) Frequenzbereich zu validieren – über die Luftschnittstelle wie auch in leitungsgebunden Testumgebungen.

    Der S9100A verwendet den neuen PXIe Vektor-Transceiver (VXT) Keysight M9410A und bietet hohe HF-Leistung in einem kompakten modularen Design für eine verbesserte Effizienz und Skalierbarkeit im Fertigungstest. Der VXT von Keysight unterstützt Bandbreiten bis zu 1,2 GHz, kombiniert mit leistungsstarken mmWave-Transceiverköpfen, um bestmögliche Error Vector Magnitude (EVM) und Adjacent Channel Leakage Ratio (ACLR) Leistung über FR1 und FR2 auf kleinstem Raum zu liefern.

    „Die Einführung der Testlösung von Keysight für die Serienfertigung von 5G-Basisstationen ermöglicht es Netzwerkgeräteherstellern auf der ganzen Welt, die 5G-Produktion hochzufahren“, sagt Giampaolo Tardioli, Vice President der Network Access Group von Keysight. „Die Skalierbarkeit über Sub-6GHz und Millimeterwellen, das kompakte Design und die überlegene HF-Leistung des S9100A bieten dem Anwender einen klaren und schnellen Weg von der Designvalidierung bis zur Serienfertigung.“

    Keysight und 5G

    Die branchenweit ersten 5G-End-to-End-Design- und Testlösungen von Keysight ermöglichen es der mobilen Industrie, die Entwicklung von 5G-Produkten von der physischen Schicht bis zur Anwendungsschicht und über den gesamten Workflow von der Simulation, dem Design und der Verifikation bis hin zur Fertigung, Bereitstellung und Optimierung zu beschleunigen. Keysight bietet gängige Soft- und Hardwareplattformen nach den neuesten 3GPP-Standards, die es allen 5G-Entwicklern ermöglichen, Chipsätze, Geräte, Basisstationen und Netzwerke schnell und präzise zu validieren und Szenarien für das Teilnehmerverhalten zu emulieren.

    Weitere Informationen zu den 5G-Lösungen von Keysight unter http://www.keysight.com/find/5G.

    Weitere Informationen zur VXT-Lösung von Keysight unter http://www.keysight.com/find/VXT-PXIe-backgrounder

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Keysight Technologies Deutschland GmbH
    Frau Michaela Marchesani
    Herrenberger Str. 130
    71034 Böblingen
    Deutschland

    fon ..: +49 7031 464-1955
    web ..: https://www.keysight.com
    email : keysight@prolog-pr.com

    Pressekontakt:

    Prolog Communications GmbH
    Herr Achim Heinze
    Sendlinger Str. 24
    80331 München

    fon ..: +49 89 800 77-0
    web ..: http://www.prolog-pr.com
    email : keysight@prolog-pr.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Keysight mit Testlösung für die Serienfertigung von 5G-Basisstationen

    wurde gebloggt am September 27, 2018 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 7 x angesehen