• Erneut stellt das Tourismus-Portal wanderkompass.de mit dem Pfälzer Jakobsweg Südroute einen interessanten Pilgerweg vor! Die Südroute verbindet in 6 idyllischen Etappen Speyer mit Kloster Hornbach.

    BildGroßartige Idylle entlang der Südroute des Pfälzer Jakobsweges

    Der Pfälzer Jakobsweg Südroute charakterisiert eine großartige Symbiose aus atemberaubender Natur und jener Monumente, die als Kirchen, Kapellen oder andere sakralen Bauten die Pilgerwege säumen. Die Pfälzer Landschaft zeigt sich von ihrer schönsten Seite: mit eindrucksvollen Rebhängen, an die sich die kleinen Weindörfer schmiegen. Die Route beginnt im Wallfahrtsort Speyer, der weltbekannt ist für seinen Mariendom. Dieser wurde 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und ist die weltweit größte, noch erhaltene Kirche der Romanik. Der Pilgerweg folgt dem Altrhein und dem Rhein zur Festungsstadt Germersheim. Von dort geht es durch die Rheinauen nach Offenbach, dann entlang der Felder nach Landau – inmitten des Rebenmeers der Deutschen Weinstraße. Großartige Naturimpressionen bietet das Naturschutzgebiet Kleine Kalmit, später führt der Pilgerweg in die hübsche Kurstadt Bad Bergzabern mit ihrem Renaissance-Schloss.

    Von Bad Bergzabern nach Kloster Hornbach

    Burg Berwartstein aus dem 12. Jahrhundert gehört zu den nächsten Sehenswürdigkeiten. Der Pfälzerwald bietet die prachtvolle Kulisse für die idyllische Wanderung, die nach Bruchweiler-Bärenbach führt und sich anschließend durch das Dahner Felsenland zieht. Fischbach mit dem Biosphärenhaus ist später ebenso interessant wie Kloster Hornbach, das schließlich das Ziel auf der Südroute des Pilgerweges markiert. Es wurde bereits im Jahr 735 gegründet und beherbergt heute u.a. ein interessantes Museum.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Masepo GmbH
    Herr Helge Lägler
    Wiesenstr. 6
    78126 Königsfeld
    Deutschland

    fon ..: 07725-9799040
    fax ..: 07725-9799050
    web ..: https://www.masepo.de
    email : helge.laegler@masepo.de

    Unser Unternehmen mit Sitz im Schwarzwald hat es sich zum Ziel gemacht, Ihnen eine professionelle Anlaufstelle für Ihre Abenteuer in der Natur zu bieten. Dank unserer zehnjährigen Erfahrung können wir von der Masepo GmbH Sie heute mit einem umfangreichen Repertoire und verlässlichen Informationen zum Thema Outdoor unterstützen.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter Form – mit Querlink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Masepo GmbH
    Herr Helge Lägler
    Wiesenstr. 6
    78126 Königsfeld

    fon ..: 07725-9799040
    web ..: https://www.masepo.de
    email : helge.laegler@masepo.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Neu auf wanderkompass.de: Entdecken Sie den Pfälzer Jakobsweg Südroute als den Pilgerweg des Monats Oktober

    wurde gebloggt am Oktober 1, 2018 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 6 x angesehen