• Die richtige Einstellung entscheidet über Erfolg oder Misserfolg im nachberuflichen Leben.

    Beim nicht vorhersehbaren Übergang vom beruflichen in das nachberufliche Leben verfällt die Mehrheit der betroffenen Führungskräfte in eine Art ,Schockstarre‘, weil sie eiskalt erwischt wurden, und plötzlich ohne ihren Beruf dastehen. In der Folge begehen viele den Fehler, darauf nur als Opfer der Umstände zu reagieren, anstatt die Veränderung gut reflektiert und aktiv zu gestalten. Viele handeln im Ruhestand nach den gleichen Mustern, mit denen sie im Berufsleben erfolgreich waren. Für ein nachberufliches Leben benötigt es jedoch komplett neuer Einstellungen und Perspektiven.

    Ein überraschender Wechsel vom Berufsleben in den vorzeitigen Ruhestand erzeugt verständlicherweise bei vielen Führungskräften Ängste und Frust. In dieser Phase vergleichen sie ihr ,neues‘ Leben mit ihrem ehemals erfolgreichen Berufsleben. Unversehens erleben sie das Ende ihres Glücks und den Beginn der Unzufriedenheit. Gefühle wie die des Nicht-Mehr-Gebraucht-Werdens beschädigen sofort das Selbstwertgefühl. Dabei könnten wir es besser wissen: Wir sollen nämlich nicht Birnen mit Äpfeln vergleichen! Zudem ist es unsinnig, mit den gleichen Methoden, die wir für den Beruf angewandt haben, das nachberufliche Leben gestalten zu wollen. Wir brauchen neue Sichtweisen, um die Herausforderungen im nachberuflichen Leben erfolgreich meistern zu können. Wenn wir an unseren Ruhestand denken, dann müssen wir für uns klären, worum es uns eigentlich geht. Wohl jeder beruflich erfolgreiche Mensch möchte ein selbstbestimmtes, gesundes und wirtschaftlich unabhängiges nachberufliches Leben führen. Dann sollte schnellstmöglich Klarheit darüber erreicht werden, was für Ziele wir haben und vor allem, warum. Wir müssen wissen, was wir bereit sind, dafür zu tun und ob es uns auch Freude bereiten wird. Kurzum: haben wir das Zeug dafür, die geplanten Dinge auch durchzuführen? Solche komplexen Gedanken zu Ende zu denken, fällt den allermeisten von uns sehr schwer. Das ist auch der Grund, warum die meisten es auch sein lassen und mehrheitlich handlungsunfähig werden. Als Konsequenz führen sie dann ein bisweilen trostloses nachberufliches Leben; mit allen negativen körperlichen und seelischen Begleiterscheinungen.
    Ein neuer Lebensabschnitt benötigt auch neue Perspektiven. Diese können wir uns am ehesten zielgerichtet erarbeiten, wenn wir professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. So können wir sehr schnell wieder handlungsfähig werden, viel Zeit sparen und die neue Freiheit unbeschwert genießen.

    Über Zeitenwende Lang& Franz GbR:
    Die von Dr. Ewald Lang und Dr. Dr. Ekkehart Franz gegründete Firma ist spezialisiert auf das Thema ,Souveränes Ausstiegsmanagement‘. Ziel von Zeitenwende ist es, mit Unternehmern und Führungskräften, die ihrem Leben eine neue Orientierung geben möchten oder müssen, im Einzel- oder Gruppencoaching individuelle Lösungen zu erarbeiten. Das Buch zum Thema: „Am Ende des roten Teppichs – wie der berufliche Ausstieg souverän gelingt“ www.zeitenwende-consulting.de

    Diese Pressemitteilung kommt vom vom Presseexperten. Ein Service für jeden, der Pressemitteilungen versenden will.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Zeitenwende Lang&Franz GbR
    Herr Dr. Ewald Lang
    Am Pulverl 59
    85051 Ingolstadt
    Deutschland

    fon ..: +49 172 511 26 27
    web ..: http://www.zeitenwende-consulting.de
    email : elang@zeitenwende-consulting.de

    Über Zeitenwende Lang& Franz GbR:
    Die von Dr. Ewald Lang und Dr. Dr. Ekkehart Franz gegründete Firma ist spezialisiert auf das Thema souveränes Ausstiegsmanagement. Ziel von Zeitenwende ist es, mit Unternehmern und Führungskräften, die ihrem Leben eine neue Orientierung geben möchten oder müssen, im Einzel- oder Gruppencoaching individuelle Lösungen zu erarbeiten. Das Buch zum Thema: „Am Ende des roten Teppichs – wie der berufliche Ausstieg souverän gelingt“ www.zeitenwende-consulting.de

    Mehr zum Thema Pressesprecher finden Sie auf http://pressesprecher.biz

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Joschi Haunsperger
    Herr Joschi Haunsperger
    Am Pulverl 59
    85051 Ingolstadt

    fon ..: 0841 13348096
    web ..: http://presseexperte.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Plötzlich im Ruhestand!

    wurde gebloggt am Februar 27, 2018 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 3 x angesehen