• Eine neue Technik auf dem Sektor der Wellrohre revolutioniert den Kabelschutz und bringt noch mehr Komfort und Sicherheit in viele Lebensbereiche.

    BildDie tägliche Sicherheit in vielen Lebensbereichen hängt zum Teil von einem unscheinbaren Kunststoffwellrohr ab – wer hätte des gedacht! Diese Wellrohre schützen zum Beispiel Stromkabel vor Steinschlag, Nässe, Hitze oder auch Nagetieren. Sie kommen in so gut wie allen Lebensbereichen zum Einsatz, bieten Schutz im öffentlichen Bereich oder zum Beispiel in der Eisenbahn, sind wichtige Details im Maschinen- und Anlagenbau und in jedem Privathaushalt zu finden.

    Speziell abgestimmter Kabelschutz kann mitunter die Ausfallzeiten eines Roboters oder eines Automaten reduzieren und so zur Kostensenkung in Produktionsbereichen beitragen. Andere Wellrohre müssen bestimmte Brandschutz-Spezifikationen erfüllen und verhindern unter anderem einen Kabelbrand in der U-Bahn. Wie man sieht, sind diese Kunststoffwellrohre äußerst wichtig für den Schutz von Menschenleben sowie deren Privat- und Betriebsvermögen. Zur wesentlichen Entwicklung von Wellrohren trugen ursprünglich fränkische Ingenieure und Konstrukteure bei. Heute noch kommt ein Wellrohr-Experte aus dieser Region: Fränkische Industrial Pipes (FIP) erfüllt derzeit höchste Qualitätsansprüche in Sachen Wellrohre und weist bei neusten Produkten eine IRIS-Zertifizierung (International Railway Industry Standard) auf. Das Sortiment der Firma vereinfacht die Welt des Kabelschutzes und bringt sie auf einen neuen, modernen und besonders sicheren Standard. Aktuell sind Branchenkenner von der neuen Wellrohranschlussverschraubung FIPCLOCK ONE begeistert, die sämtliche Anwendungsbereiche mit IP-Schutzanforderungen von IP66, 67, 68 und 69K abdeckt und die Verbindungstechnik vereinfacht.

    Diese neue Wellrohranschlussverschraubung, Wellrohre aller Art, Gewebe- und Strickschläuche sowie ein abgestimmtes Zubehör-Sortiment wird in Österreich von der CIV GmbH, dem Vertriebspartner des Unternehmens, angeboten. Nähere Informationen über die neue Technik im Bereich der Wellrohre sowie den revolutionären Kabelschutz, hochqualitative sowie temperaturbeständige und belastbare Wellrohre finden Interessierte auf der Website von CIV unter www.civ.at.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CIV Ges.m.b.H
    Herr Manfred Slacik
    Jaxstraße 9
    4020 Linz
    Österreich

    fon ..: +43 (0)732/344023-0
    fax ..: +43(0)732/343449
    web ..: http://www.civ.at/
    email : office@civ.at

    CIV ist Ihr Experte für Sicherheitstechnik, Verschraubungstechnik, Kabelbearbeitungstechnik, Schlauchtechnik und Installationstechnik. Neben unserem großen Angebot an Sicherheitstechnik und Relais bieten wir Ihnen auch in den Bereichen Verschraubungstechnik und Schlauchtechnik ein umfassendes Angebot an Produkten. Die CIV GmbH steht für bestes Angebot zu besten Preisen und einer Produktauswahl.

    Wir führen auch Produkte aus dem Bereich Verdrahtungskanäle wie Wellrohre oder Verriegelungsschalter. Abgerundet wird unser Sortiment in den Sparten Schaltungstechnik, Meldeelemente und Funkfernsteuerungen.

    Pressekontakt:

    CIV Ges.m.b.H
    Herr Manfred Slacik
    Jaxstraße 9
    4020 Linz

    fon ..: +43 (0)732/344023-0
    web ..: http://www.civ.at/
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Revolutionärer Kabelschutz

    wurde gebloggt am Februar 13, 2019 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 13 x angesehen