• Vancouver (British Columbia), 30. Oktober 2019. Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX-V: SCZ) (Santacruz oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass sich die Gesamtproduktion des Unternehmens im dritten Quartal 2019 auf 956.482 Unzen (oz) Silberäquivalent (AgÄq) belief, was einer Steigerung von 176 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2019 bzw. von 381 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2018 entspricht. Die Produktionszahlen des dritten Quartals 2019 beinhalten nur 50 Prozent der vierteljährlichen Produktion der Mine Zimapán, da Santacruz die Übernahme der letzten 50 Prozent von PCG Mining S.A. de C.V. (PCG Mining) erst am 4. Oktober 2019 abgeschlossen hat (siehe Pressemitteilungen vom 2. Juli und 7. Oktober 2019).

    Höhepunkte:

    – Konsolidierte Silberäquivalentproduktion gegenüber 2. Quartal 2019 um 176 % bzw. gegenüber 3. Quartal 2018 um 381 % gestiegen
    – Mine Zimapán produzierte im 3. Quartal 1,2 Mio. oz AgÄq, wovon 50 % auf Santacruz entfielen
    – Silberäquivalentproduktion bei Veta Grande gegenüber 2. Quartal 2019 um 5 % bzw. gegenüber 3. Quartal 2018 um 59 % gestiegen
    – Silberäquivalentproduktion bei Rosario gegenüber 2. Quartal 2019 um 7 % gestiegen bzw. gegenüber 3. Quartal 2018 um 105 % zurückgegangen

    Chief Operating Officer Carlos Silva sagte: Der Erwerb der ursprünglichen 50-Prozent-Eigentümerschaft an PCG Mining zu Beginn des dritten Quartals hat zu einem wesentlichen positiven Einfluss auf die Produktion im Laufe des Quartals geführt. Angesichts des jüngsten Erwerbs der restlichen 50 Prozent von PCG Mining erwarten wir eine weitere beträchtliche Steigerung der Produktion im vierten Quartal und bis zum Jahr 2020, zumal Grupo Peñoles am 29. Oktober 2019 zugesagt hat, die Pacht für die Mine Zimapán bis 31. Dezember 2020 zu verlängern. Wir führen weiterhin positive Gespräche mit Grupo Peñoles, dem Eigentümer der Mine Zimapán, hinsichtlich des vollständigen Erwerbs der Mine. Herr Silva sagte außerdem: Im dritten Quartal ist die Produktion bei Veta Grande im Laufe des Quartals kontinuierlich gestiegen, während die Produktion bei Rosario um sieben Prozent zurückgegangen ist. Es ist jedoch davon auszugehen, dass sie im vierten Quartal wieder auf das budgetierte Niveau zurückkehrt und sich nicht auf den Minenplan von Rosario für das Jahr auswirkt.

    Konsolidierte Produktionsergebnisse des 3. Quartals 2019

    Zusammenfassung der 3. Quartal 2. Quartal 3. Quartal
    Produktionsergebnisse 2019 2019 2018

    Verarbeitetes 148.289 57.945 57.976
    Material
    (Tonnen)

    Silberäquivalentproduk956.482 346.020 199.044
    tion
    (Unzen
    )(1), (2)
    Silberproduktion 256.878 107.582 62.497
    (Unzen
    )(2)
    Goldproduktion (Unzen)273 258 174
    (
    2)
    Bleiproduktion (Tonnen918 388 238
    )
    (2)
    Zinkproduktion (Tonnen2.393 946 526
    )
    (2)
    Kupferproduktion 316 – –
    (Tonnen)

    Durchschnittlicher 278 263 213
    Höchstgehalt (g/t

    AgÄq)(1)
    Erschließung (Meter) 3.333 1.759 1.581

    Ergebnisse der Produktion bei der Mine Zimapán im 3. Quartal 2019 (die Beträge spiegeln die 50-%-Eigentümerschaft von Santacruz an PCG Mining wider)
    Zusammenfassung der 3. Quartal 2. Quartal 3. Quartal
    Produktionsergebnisse 2019 2019 2018

    Verarbeitetes Material 82.242 – –
    (Tonnen)

    Silberäquivalentprodukt606.589 – –
    ion
    (Unzen
    )(1)
    Silberproduktion 151.464 – –
    (Unzen)

    Silberhöchstgehalt 75 – –
    (g/t)

    Goldhöchstgehalt (g/t) – – –
    Bleihöchstgehalt (%/t) 0,59 – –
    Zinkhöchstgehalt (%/t) 2,28 – –
    Kupferhöchstgehalt 0,48 – –
    (%/t)

    Silbergewinnungsrate 75 – –
    (%)

    Bleiproduktion (Tonnen)463 – –
    Zinkproduktion (Tonnen)1.492 – –
    Kupferproduktion 316 – –
    (Tonnen)

    Durchschnittlicher 286 – –
    Höchstgehalt (g/t

    AgÄq)(1)
    Erschließung (Meter) 1.489 – –

    Produktionsergebnisse des 3. Quartals 2019 beim Projekt Veta Grande
    Zusammenfassung der 3. Quartal 2. Quartal 3. Quartal
    Produktionsergebnisse 2019 2019 2018

    Verarbeitetes Material 43.999 37.156 42.011
    (Tonnen)

    Silberäquivalentprodukt214.282 204.612 134.788
    ion
    (Unzen
    )(1), (2)
    Silberproduktion (Unzen62.394 59.864 46.054
    )
    (2)
    Silberhöchstgehalt 99 101 77
    (g/t)

    Goldhöchstgehalt (g/t) 0,24 0,21 0,26
    Bleihöchstgehalt (%/t) 1,45 1,11 0,80
    Zinkhöchstgehalt (%/t) 2,11 2,12 1,94
    Silbergewinnungsrate (%45 50 44
    )
    (2)
    Goldproduktion (Unzen)(139 120 99
    2)

    Bleiproduktion (Tonnen)370 300 204
    (
    2)
    Zinkproduktion (Tonnen)519 541 312
    (
    2)
    Durchschnittlicher 294 280 235
    Höchstgehalt (g/t

    AgÄq)(1)
    Erschließung (Meter) 870 828 1.070

    Produktionsergebnisse des 3. Quartals 2019 beim Projekt Rosario
    Zusammenfassung der 3. Quartal 2. Quartal 3. Quartal
    Produktionsergebnisse 2019 2019 2018

    Verarbeitetes Material 22.048 20.789 15.965
    (Tonnen)

    Silberäquivalentprodukt131.961 141.409 64.256
    ion
    (Unzen
    )(1), (2)
    Silberproduktion (Unzen43.020 47.717 16.894
    )
    (2)
    Silberhöchstgehalt 65 74 41
    (g/t)

    Goldhöchstgehalt (g/t) 0,25 0,28 0,26
    Bleihöchstgehalt (%/t) 0,40 0,44 0,23
    Zinkhöchstgehalt (%/t) 2,04 2,13 1,58
    Silbergewinnungsrate (%93 97 80
    )
    (2)
    Goldproduktion (Unzen)(134 137 74
    2)

    Bleiproduktion (Tonnen)83 87 34
    Zinkproduktion (Tonnen)383 405 213
    (
    2)
    Durchschnittlicher 213 231 156
    Höchstgehalt (g/t

    AgÄq)(1)
    Erschließung (Meter) 975 932 511

    (1) oz AgÄq = (Au × Pau) + (Ag × Pag) + (Pb × Ppb × 2205) + (Zn × Pzn × 2205) + (Cu × Pcu × 2205)
    (Pag)

    Metallpreise 2019: Ag: 15,25 $, Au: 1.281 $, Zn: 0,94 $, Pb: 1,20 $, Cu: 2,92 $
    Metallpreise 2018: Ag: 17,00 $, Au: 1.295 $, Pb: 1,00 $, Zn: 1,35 $

    (2) Die Vergleichszahlen für das zweite Quartal 2019 und das dritte Quartal 2018 wurden gegenüber den ursprünglich veröffentlichten Beträgen angepasst, die auf einer internen Prüfung der früheren metallurgischen Berichtspraxis und der Einführung neuer Verfahren durch das Management zur genaueren Berechnung der relevanten Daten basieren.

    Über Santacruz Silver Mining Ltd.

    Santacruz ist ein auf Mexiko fokussiertes Silberunternehmen mit zwei produzierenden Silberprojekten, Veta Grande und Rosario, sowie zwei Explorationskonzessionsgebieten, Minillas und Zacatecas. Das Unternehmen besitzt auch 100 Prozent der Anteile an Carrizal Mining S.A. de C.V. Carrizal Mining ist ein privates mexikanisches Bergbauunternehmen, das eine 20-Prozent-Arbeitsbeteiligung am unternehmenseigenen Projekt Veta Grande besitzt und das Recht hat, die Mine Zimapán bis 31. Dezember 2020 im Rahmen eines Minenpachtabkommens zu betreiben.
    Das Unternehmen wird von einem Team aus technischen Experten geführt, die bereits erfolgreich an der Erschließung, am Betrieb und an der Entdeckung von Silberminen in Mexiko beteiligt waren. Unser Unternehmensziel ist es, ein mittelständischer Silberproduzent zu werden.

    Gezeichnet:

    Arturo Préstamo Elizondo,
    President, Chief Executive Officer & Director

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:

    Arturo Prestamo
    Santacruz Silver Mining Ltd.
    E-Mail: info@santacruzsilver.com
    Telefon: (604) 569-1609

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Informationen gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen dar, einschließlich Aussagen über den möglichen Erwerb der Mine Zimapan durch das Unternehmen vom Eigentümer. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf Plänen, Erwartungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Informationsübermittlung und unterliegen bestimmten Faktoren und Annahmen. Bei der Erstellung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen hat das Unternehmen mehrere wesentliche Annahmen getroffen, darunter, dass sich die Finanz- und Entwicklungspläne des Unternehmens aufgrund unvorhergesehener Ereignisse nicht ändern und dass die zukünftigen Metallpreise sowie die Nachfrage und die Marktaussichten für Metalle stabil bleiben oder sich verbessern werden. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass Pläne, Schätzungen und tatsächliche Ergebnisse erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Informationen prognostizierten abweichen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung ändern oder ungenau sind, beinhalten unter anderem das Risiko, dass sich eine der vorstehend genannten Annahmen als nicht gültig oder zuverlässig erweist. Es kann nicht garantiert werden, dass es dem Unternehmen gelingen wird, entweder weitere Verlängerungen des Pachtvertrages für die Mine Zimapan auszuhandeln oder die Mine Zimapan vollständig zu erwerben (einschließlich der Beschaffung der erforderlichen Mittel für den Kaufpreis), und daher besteht die Gefahr, dass die Zuweisung der Produktion aus der Mine Zimapan an das Unternehmen nach dem 31. Dezember 2020 eingestellt wird, was zu einer erheblichen Verringerung der zukünftigen Produktionsergebnisse im Vergleich zu den in dieser Pressemitteilung enthaltenen Ergebnissen führen würde; Verzögerungen und/oder Einstellung der geplanten Arbeiten; Änderungen der Finanzlage und der Entwicklungspläne des Unternehmens; Risiken im Zusammenhang mit der Interpretation von Daten (auch in Bezug auf das mineralisierte Material Dritter) im Hinblick auf die Geologie, den Gehalt und die Kontinuität von Mineralvorkommen; die Unsicherheiten im Hinblick auf die Geologie, den Gehalt und die kontinuierlichen Eigenschaften von Mineralvorkommen und das Risiko unerwarteter Schwankungen bei Mineralressourcen, Gehalt und/oder Förderraten; Marktbedingungen und Volatilität sowie die globalen wirtschaftlichen Bedingungen; Risiken im Zusammenhang mit Gold-, Silber-, Basismetall- und anderen Rohstoffpreisschwankungen; Risiken im Zusammenhang mit Umweltauflagen und -verpflichtungen; die Möglichkeit, dass die Ergebnisse nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen, sowie die anderen Risiken und Unsicherheiten, die für Mineralexplorations- und Erschließungsaktivitäten und das Unternehmen gelten, wie in den kontinuierlichen Offenlegungsunterlagen des Unternehmens dargelegt, die unter dem Profil des Unternehmens unter www.sedar.com veröffentlicht werden. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

    Projekt Rosario
    Die Entscheidungen, mit der Produktion in der Mine Rosario, auf dem Konzessionsgebiet Cinco Estrellas und dem Erzgang Membrillo zu beginnen, basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden, sondern auf einer vorläufigen Schätzung der abgeleiteten Mineralressourcen. Demzufolge sind mit dieser Produktionsentscheidung ein hohes Maß an Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Risiken verbunden. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen.

    Projekt Veta Grande
    Die Entscheidung, mit der Produktion im Projekt Veta Grande zu beginnen, basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden. Demzufolge sind mit dieser Produktionsentscheidung ein hohes Maß an Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Risiken verbunden. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen.

    Mine Zimapan

    Die Produktion in der Mine Zimapan wird nicht durch eine Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden, oder durch eine andere unabhängige Wirtschaftsstudie gemäß NI 43-101, gestützt. Dementsprechend bestehen erhöhte Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Ausfallrisiken im Zusammenhang mit dem Produktionsbetrieb in der Mine Zimapan. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen. Es gibt keine Garantie dafür, dass das Unternehmen bei den Verhandlungen und dem Abschluss einer Übernahme der Mine Zimapan erfolgreich sein wird. Jede Transaktion zum Erwerb der Mine Zimapan unterliegt dem Erhalt aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen, einschließlich der Genehmigung der TSX Venture Exchange für Santacruz.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Santacruz Silver Mining Ltd.
    Neil MacRae
    Suite 1125-595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : nmacrae@santacruzsilver.com

    Santacruz ist ein Silberunternehmen mit einem Schwerpunkt auf Mexiko.

    Pressekontakt:

    Santacruz Silver Mining Ltd.
    Neil MacRae
    Suite 1125-595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver, BC

    email : nmacrae@santacruzsilver.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Santacruz Silver produziert 956.482 oz AgÄq im 3. Quartal

    wurde gebloggt am Oktober 30, 2019 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen