• In „Staller und der Pate von Hamburg“ von Chris Krause ermittelt ein Polizeireporter auf dem Kiez in einem Sumpf aus Drogen, Waffen und Prostitution. Mittendrin: Ein zwielichtiger Rockerclub.

    BildMitten auf der Reeperbahn wird der Boss der Hounds of Hell mit drei Schüssen hingerichtet. Der Rockerklub beherrscht den Kiez, sein Geschäft sind Drogen, Waffen und Prostitution. Arbeitet der Mörder für die Konkurrenz? Gibt es klubinterne Querelen? Eisernes Schweigen der Outlaws behindert die Ermittlungen von Kommissar Bombach. Und auch Polizeireporter Mike Staller tappt lange im Dunkeln. Nach einem Überfall auf das Klubhaus überschlagen sich jedoch die Ereignisse. Staller, seine Tochter Kati und die junge Kollegin Isa geraten plötzlich zwischen alle Fronten. Dann ist Kati verschwunden.

    Einmal mehr gelingt es dem Autor, einen spannenden Schauplatz zu inszenieren. Bereits zum neunten Mal ist der Held der Geschichte der Polizeireporter Mike Staller, der sich den üblichen unterhaltsamen Wettkampf mit Kommissar Bombach liefert.

    Chris Krause lebt und arbeitet in Hamburg und hat sich bereits als Fernsehjournalist für erfolgreiche Formate wie „Schillerstraße“ oder „Genial daneben“ einen Namen gemacht. Zu Beginn seiner Karriere war er als Polizeireporter tätig und konnte Erfahrungen bei unzähligen Kriminalfällen im In- und Ausland sammeln. Dabei entstanden die Ideen zu seinen Krimis sowie zu seinen beiden Helden.

    „Staller und der Pate von Hamburg“ von Chris Krause ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-16818-3 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Staller und der Pate von Hamburg – Bekannter Fernsehautor schreibt Kiezkrimi mit viel Lokalkolorit

    wurde gebloggt am Dezember 1, 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 1 x angesehen