• Die Legacy-Produktlinie des Unternehmens hält eine klare Marktführerschaft für mittelgroße schwere Transitbusse in Kanada aufrecht

    Vancouver, BC – 5. Januar 2022 – Vicinity Motor Corp. (NASDAQ:VEV) (TSXV:VMC) (FRA:6LGA) (Vicinity oder das Unternehmen), ein nordamerikanischer Anbieter von Elektro-Nutzfahrzeugen, gab heute den Erhalt eines neuen Kaufauftrags des nordamerikanischen privaten Beförderungsunternehmens First Transit über acht (8) Vicinity Classic-Busse mit einem Wert von CAD3,5 Millionen bekannt.

    Gemäß den Bedingungen des Liefervertrages hat First Transit acht (8) der 35 Fuß langen Vicinity Classic-Busse des Unternehmens bestellt, die noch im Jahr 2022 ausgeliefert werden sollen. Die Busse sind für den Einsatz in der kanadischen Stadt Yellowknife vorgesehen.

    Unsere Vicinity Classic-Busse beweisen weiterhin ihre Beliebtheit auf dem nordamerikanischen Transitmarkt, da bei uns fortgesetzt neue Aufträge unserer auf dem gesamten Kontinent verstreuten Kunden eingehen, sagte William Trainer, Gründer und Chief Executive Officer von Vicinity Motor Corp. Unsere Fähigkeit, gemeinsam mit unseren Kunden zu wachsen und viele ihrer Transitbedürfnisse als One-Stop-Shop zu erfüllen, ist von unschätzbarem Wert, insbesondere da viele Transitbehörden beginnen, Elektrofahrzeuge zu evaluieren, um ihre herkömmlichen Dieselflotten, die derzeit in Betrieb sind, zu ergänzen oder zu ersetzen.

    Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit dem Team von First Transit, um diese Fahrzeuge bis Ende des Jahres auszuliefern. Unser Ziel ist, die Qualität des öffentlichen Nahverkehrs für die Bürger von Yellowknife zu verbessern und gleichzeitig die Betriebskosten für die Betreiber zu senken – wodurch nicht nur für unsere Aktionäre, sondern für alle Beteiligten ein nachhaltiger Wert geschaffen wird, so Trainer abschließend.

    Über First Transit
    First Transit, Inc. verfügt über mehr als 60 Jahre Erfahrung und ist der größte private Anbieter von Mobilitätslösungen in Nordamerika, der jährlich mehr als 300 Millionen Passagiere befördert. First Transit, Inc. bietet Betrieb, Management und Beratung für mehr als 300 Standorte in 39 US-Bundesstaaten, Kanada und Puerto Rico für Transitbehörden, staatliche Verkehrsabteilungen, Kommunen, Flughäfen, Universitäten und private Unternehmen. First Transit beschäftigt mehr als 19.000 qualifizierte Transportfachkräfte. Zusätzliche Informationen finden Sie unter FirstTransit.com. Weitere Informationen zur Führungsrolle, die First Transit bei Initiativen zur gemeinsamen Nutzung autonomer Fahrzeuge (SAV) einnimmt, finden Sie unter FirstAV.com.

    Über Vicinity Motor Corp.
    Vicinity Motor Corp. (NASDAQ:VEV) (TSXV:VMC) (FWB:6LGA) ist ein nordamerikanischer Anbieter von Elektrofahrzeugen für öffentliche und gewerbliche Zwecke. Das Unternehmen nutzt ein kontinentweites Händlernetz und enge Beziehungen zu erstklassigen Fertigungspartnern, um seine Vicinity-Flaggschiffbusse mit Elektro-, CNG- oder sauberem Dieselantrieb, den Elektro-Lkw VMC 1200 und den Elektro-Shuttlebus VMC Optimal anzubieten. Darüber hinaus verkauft Vicinity Motor sein firmeneigenes elektrisches Fahrgestell zusammen mit EAVX, der Geschäftseinheit von JB Poindexter, einem strategischen Partner des Unternehmens, zur Aufrüstung von Lieferfahrzeugen der nächsten Generation. Besuchen Sie für weitergehende Informationen bitte www.vicinitymotorcorp.com.

    Unternehmenskontakt
    John LaGourgue
    VP Corporate Development
    604-288-8043
    IR@vicinitymotor.com

    Ansprechpartner für Anleger:
    Lucas Zimmerman oder Mark Schwalenberg, CFA
    MZ Group – MZ North America
    949-259-4987
    VMC@mzgroup.us
    www.mzgroup.us

    Die TSX-V und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen (zusammenfassend zukunftsgerichtete Aussagen) im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Alle hierin enthaltenen Aussagen sind – mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten – sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer, anhand von Begriffen wie erwartet, geht davon aus, glaubt, beabsichtigt, schätzt, Potenzial, möglich und ähnlichen Ausdrücken dargestellt bzw. anhand von Aussagen, dass Ereignisse, Umstände oder Ergebnisse eintreten werden, können, könnten oder sollten. Zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten verschiedene Risiken und Unsicherheiten. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden.

    Wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen von Vicinity abweichen, sind u.a. Ungewissheiten in Bezug auf den erwarteten Zeitpunkt der Auslieferung der Vicinity Classic-Busse an First Transit, die Wirtschaftslage in den Märkten, in denen Vicinity tätig ist, den Fahrzeugabsatz, das erwartete künftige Umsatzwachstum, den Erfolg der operativen Strategien von Vicinity, den Zeitpunkt der Fertigstellung des Fahrzeugmontagewerks im US-Bundesstaat Washington, die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, die damit verbundenen behördlichen Einschränkungen der Geschäftstätigkeit, den Erfolg der strategischen Partnerschaften von Vicinity sowie andere Risiken und Ungewissheiten, die in den regelmäßig bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Berichten und Unterlagen von Vicinity offengelegt werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen von Vicinity spiegeln die Überzeugungen, Meinungen und Prognosen zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen wider. Vicinity übernimmt keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen oder Überzeugungen, Meinungen, Prognosen oder andere Faktoren zu aktualisieren, sollten sie sich ändern, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vicinity Motor Corp.
    William Trainer
    3168 262nd Street
    V4W 2Z6 Aldergrove, BC
    Kanada

    email : wtrainer@grandewest.com

    Pressekontakt:

    Vicinity Motor Corp.
    William Trainer
    3168 262nd Street
    V4W 2Z6 Aldergrove, BC

    email : wtrainer@grandewest.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Vicinity Motor Corp. erhält von First Transit Auftrag im Wert von CAD3,5 Millionen über acht Vicinity(TM) Classic-Busse

    wurde gebloggt am Januar 6, 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen