• Aktuell stellt die Masepo GmbH das Heilbronner Land als Wanderregion des Monats Juli vor – eine Region prall gefüllt mit Natur, Sehenswürdigkeiten und viel Entspannungspotenzial für Outdoor-Fans.

    BildWer das Heilbronner Land für sich entdecken möchte, wird ein Kaleidoskop der Möglichkeiten vorfinden, denn Neckar-, Jagst- und Kochertal, Zabergäu und Weinsberger Tal, Kraichgau und Schozachtal bieten bereits zahlreiche Routen, die das Wanderherz höherschlagen lassen. Flusslandschaften und Waldgebiete wechseln sich ab mit Weinbauregionen, schönen Ortschaften und Städtchen mit viel Flair und interessanten Sehenswürdigkeiten.

    Das Heilbronner Land aus der Nähe betrachtet

    Wanderer haben im Heilbronner Land die süße Qual der Wahl, wenn es um Wanderwege geht. Selbst der längste Weinwanderweg Deutschlands, der 470 Kilometer lange „Württembergische Wein-Wanderweg“, führt durch diese Region und verbindet dabei mehr als 55 Weinbaugemeinden, die insbesondere im Herbst zu Weinproben und herzlicher Geselligkeit einladen. Zu den eindrucksvollen und ebenfalls längeren Routen zählen die Jakobsweg-Passage, die Rothenburg ob der Tauber mit Speyer verbindet sowie der „Kulturwanderweg Jagst“ von Langenburg nach Bad Friedrichshall. Wanderer, die sich für den „Neckarsteig“ entscheiden, starten in Heidelberg und folgen der Strecke über 128 Kilometer nach Bad Wimpfen. Dabei entdecken sie die Schönheit mittelalterlicher Städte wie Neckarsteinach und Hirschhorn, können das Heidelberger Schloss und die Schlösser Zwingenberg, Horneck und Heinsheim besuchen oder sich von den Burgen Dilsberg, Eberbach, Guttenberg und der Bad Wimpfener Kaiserpfalz zu gedanklichen Reisen in die Historie verführen lassen. Und auch kürzere Wanderwege laden zur „natürlichen“ Entspannung ein. Dazu zählen der „Schlossberg-Rundweg“ durch die Stadt Widdern, der ca. 8 Kilometer lange „Salzwanderweg“ in Bad Friedrichshall oder der „Wein- und Rosenrundweg“ in Weinsberg. Interessant ist auch die Wanderung „Berg.Wald.Wolf“ in Cleebronn – eine etwa 8 Kilometer lange Strecke, die über den Rennweg zum Wolfstein und zum Wild- und Wolfsparadies Tripsdrill führt.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Masepo GmbH
    Herr Helge Lägler
    Wiesenstr. 6
    78126 Königsfeld
    Deutschland

    fon ..: 07725-9799040
    fax ..: 07725-9799050
    web ..: https://www.masepo.de
    email : helge.laegler@masepo.de

    Unser Unternehmen mit Sitz im Schwarzwald hat es sich zum Ziel gemacht, Ihnen eine professionelle Anlaufstelle für Ihre Abenteuer in der Natur zu bieten. Dank unserer zehnjährigen Erfahrung können wir von der Masepo GmbH Sie heute mit einem umfangreichen Repertoire und verlässlichen Informationen zum Thema Outdoor unterstützen.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter Form – mit Querlink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Masepo GmbH
    Herr Helge Lägler
    Wiesenstr. 6
    78126 Königsfeld

    fon ..: 07725-9799040
    web ..: https://www.masepo.de
    email : helge.laegler@masepo.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wanderkompass.de präsentiert die Wanderregion des Monats Juli: das Heilbronner Land!

    wurde gebloggt am Juli 2, 2018 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 3 x angesehen