• FibreIndustrial Schachtabdeckungen bieten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten

    BildSchachtabdeckungen aus Faserverbundwerkstoff von KHK Kunststoffhandel sind einfach in ihrer Handhabung und korrosionsfrei. Doch neben diesen technischen Vorteilen ermöglichen die Kunststoff-Industrieabdeckungen aus Faserverbundwerkstoff auch eine hohe Gestaltungsfreiheit: Sie lassen sich farblich individuell gestalten und sind damit jederzeit an die Anforderungen verschiedener Einsatzgebiete anpassbar.

    Industriebetriebe, Chemieparks, Häfen oder Sportstätten: Zugänge zu unterirdischer Infrastruktur finden sich überall. Nicht nur aufgrund der funktionalen Aspekte ist die richtige Wahl des Materials für die Abdeckung von großer Bedeutung. Auch im Hinblick auf Fragen der Optik und des Designs spielt sie eine gewichtige Rolle. Mit den modernen Produktlösungen aus glasfaserverstärktem Kunststoff von KHK lassen sich Funktion und Gestaltung problemlos verbinden.

    Kundenspezifische Lösungen
    An der einen Stelle sollen sich Schacht- und Flächenabdeckungen unauffällig in das Gesamtbild einfügen, an anderer Stelle ist ihre Sichtbarkeit dagegen deutlich erwünscht. Dabei gilt es, nicht nur die Ästhetik zu beachten. Denn manchmal sollen sie auch warnend wirken oder verfolgen mit ihrer Optik und Beschaffenheit einen weniger offensichtlichen und dennoch sehr pragmatischen Zweck: Bei Schwimmbädern zum Beispiel sollte auf die Nutzung von Schachtabdeckungen aus Thermoplasten verzichtet werden, da sich diese bei hohen Temperaturen erhitzen und ausdehnen können. FibreIndustrial Schachtabdeckungen hingegen bestehen aus einem Glasfasergemisch, wodurch hitze- oder kältebedingte Formveränderungen nicht gegeben sind.

    Durch ein spezielles Herstellungsverfahren ist es dem Unternehmen KHK möglich, neben der Standardfarbe (anthrazit/grau) auch auf kundenorientierte Wünsche einzugehen und die Schachtabdeckungen in jeder RAL-Farbe einfärben zu lassen. Bei der Anfertigung der Schachtabdeckungen aus Faserverbundwerkstoff werden dazu während des Formungsprozesses Farbpigmente in das Kunstharz des Mischwerkstoffes eingearbeitet. Dies gewährleistet, dass sich die Farbe nicht nur oberflächlich, sondern gleichmäßig in der ganzen Abdeckung verteilt. Dadurch wird auch einem Verblassen durch Abrieb entgegengewirkt.

    Corporate Identity
    Durch die Anpassung können die Abdeckungen von KHK sogar die Corporate Identity stützen: So lassen sie sich beispielsweise nicht nur im gewünschten Farbton, sondern auch mit Logo oder Schriftzug gestalten. Dafür wird das gewünschte Motiv – mehr- oder einfarbig – auf die Oberfläche der Abdeckung eingegossen. Dieser Guss ist durch die Verwendung von Glasfaserstrukturen im Verbund mit Epoxidharz UV- und witterungsfest. Das so entstehende, individuelle Design trägt so zu einem gleichermaßen funktionalen wie optisch ansprechenden Gesamtkonzept bei.

    Weitere Informationen erhalten Interessierte im Internet unter www.kunststoff-schachtabdeckungen.com.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    KHK-Kunststoff-Handel Hassel & Seiter GmbH
    Herr Carsten Cromm
    Zeppelinring 11
    76344 Eggenstein
    Deutschland

    fon ..: 07 21 9 44 25 – 0
    fax ..: 07 21 40 40 57
    web ..: http://www.khk-karlsruhe.de/
    email : info@khk-karlsruhe.de

    KHK-Kunststoffhandel Karlsruhe ist seit über 25 Jahren leistungsfähiger Partner für Industrie, Baustoffhändler, Bauunternehmen, Kommunen, Energieversorger und Anlagenbauer in den Bereichen Kunststoffhandel und Tiefbau. Das Produkt-Portfolio des Unternehmens umfasst Kunststoffrohrleitungssysteme für den industriellen Anwendungsbereich, sowie thermoplastische Halbzeuge im Behälter- und Apparatebau. Einen weiteren Kompetenzbereich bilden Tiefbauprodukte für den erdverlegten Kabelkanalbau. Hierzu gehören Kabelschächte aus Stahlbeton und Kunststoff, sowie Kabelschutzrohre und Zubehör rund um den Kabelbau. Erfolgreich pflegt das mittelständische Handelsunternehmen vom Firmensitz im badischen Eggenstein aus auch internationale Geschäftsverbindungen zu Kunden und Lieferpartnern.

    Pressekontakt:

    Kommunikation2B
    Frau Mareike Wand-Quassowski
    Westfalendamm 69
    44141 Dortmund

    fon ..: 0231 330 49 323
    web ..: http://www.kommunikation2b.de
    email : info@kommunikation2b.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wenn die Schachtabdeckung zum Blickfang wird

    wurde gebloggt am August 21, 2018 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 19 x angesehen