• Im Moment boomt der Immobilienmarkt. Der Großteil der Käufer und Käuferinnen sucht schicke Neubauten zum Wohnen und Anlegen. DIE Chance für Liebhaber alter Anwesen.

    BildDer Wunsch nach dem Eigenheim ist stärker denn je. Und es ist auch kein Wunder, dass die meisten Menschen, die nach einer Immobilie suchen, eine möglichst neue Immobilie mit moderner Ausstattung wünschen. Kein Wunder deshalb, weil sich in zwischen herumgesprochen hat, was das Sanieren alter Häuser kostet. Die Zeiten des „Bastlerobjekts“, das immer noch zu einem erklecklichen Preis verkauft werden konnte, sind vorbei. Umso besser sind aber die Chancen, ein altes Haus um einen vernünftigen Preis ergattern zu können. Und auch, wenn Investitionen notwendig sind: Alte Häuser haben einen Charme, den eine neue Immobilie nicht mitbringen kann. Wer also auf alte Schönheit mit Charme steht, könnte genau jetzt Glück haben!

    Wichtig beim Kauf ist, sich vorher gut beraten zu lassen, was am Haus zu tun ist. Schwachstellen, die sofort richtig viel Geld verschlingen, sind zum Beispiel das Dach, das Heizsystem und man möchte es kaum glauben: Sanitäranlagen und Küche. Bevor man also das Objekt seiner Träume erwirbt, sollte unbedingt ein Fachmann befragt werden, was an Umbauarbeiten sofort notwendig ist und was in zehn Jahren.

    Wenn der Kauf über die Bühne gegangen ist, darf geplant werden, was man verändern möchte, um das Haus zum einen alltagstauglich, zum andern alltagsschön zu machen. Das bedeutet, welche Veränderungen muss man vornehmen, um einen bequemen Alltag zu ermöglichen und dabei aber den Charme des alten Hauses zu erhalten. Eine wunderbare Lösung für Fußböden ist zum Beispiel der Fußboden aus Altholz in den Wohnräumen. Auf diese Art wird auf moderne Art ein Boden aus altem Holz verlegt, der den Charme und den Hauch der Vergangenheit, den ein altes Haus mit sich bringt, in wunderbarer Weise transportiert.

    Der Spezialist Uniwood bietet noch viele weitere Ideen zum Einsatz von Altholz – so werden alte adäquat in Szene gesetzt: www.uniwood.eu.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Uniwood GmbH Altholzmanufaktur
    Herr Peter Stelzhammer
    Eberschwang 81
    4906 Eberschwang
    Österreich

    fon ..: +43 (0) 7753/35853
    fax ..: +43 (0) 7753/ 35854
    web ..: https://www.uniwood.eu
    email : office@uniwood.at

    Firma:
    Geschäftsführer:
    Straße:
    Ort: A-
    Tel:
    Fax:
    E-Mail:

    Pressekontakt:

    Uniwood GmbH Altholzmanufaktur
    Herr Peter Stelzhammer
    Eberschwang 81
    4906 Eberschwang

    fon ..: +43 (0) 7753/35853
    web ..: https://www.uniwood.eu
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Alte Schönheit – neues Glück

    wurde gebloggt am Mai 26, 2019 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 0 x angesehen