• Toronto, Ontario – 30. November 2021 – CoinAnalyst Corp. (CSE: COYX FWB: 1EO) (CoinAnalyst oder das Unternehmen), ein Unternehmen, das eine auf künstlicher Intelligenz basierende Big-Data-Analyseplattform betreibt, die Anleger im Digital-Asset-Sektor sowie anderen Branchen mit detaillierten KI-gestützten Analysen zur Marktstimmung, zu Fundamentaldaten und zu technischen Indikatoren unterstützt, hat heute seine Pläne für die Lancierung einer erweiterten Sentimentanalyse für begeisterungsbasierte NFTs bekannt gegeben.

    2021 ist das Jahr des kometenhaften Aufstiegs der Non-Fungible Tokens (NFT). Die von uns erhobenen Daten zeigen eine klare Korrelation zwischen Leidenschaft bzw. Begeisterung und Investitionen, was in besonderem Maße auf NFTs zutrifft. Mit zunehmender Begeisterung für eine spezielle Kunst steigt auch der Preis. Dank der Ergänzung um diese Indikatoren wird unsere Sentimentanalyse im Zuge der Verbreitung von Web 3.0 ganz groß herauskommen, erklärt Andrew Sazama, COO von CoinAnalyst.

    In einem am 19. August 2021 veröffentlichten Artikel mit dem Titel: 1,000 true fans? Just two will do with NFTs beschreibt Li Jin von der Firma Atelier die sogenannte Passionswirtschaft als ein wirtschaftliches System, das Menschen die Möglichkeit bietet und sie dazu ermutigt, ihrer Leidenschaft zu frönen und damit Geld zu verdienen. NFTs sind ein neuartiges Instrument, das schöpferische Menschen in die Lage versetzt, ihre wahren Fans zu erreichen und dauerhafte Beziehungen mit ihnen einzugehen. (cointelegraph.com/magazine/2021/08/19/passion-economy-creators-arent-fungible-li-jin-of-atelier)

    NFTs nutzen die Blockchain zum Nachweis von Eigentum und zur Bestätigung der Authentizität, Knappheit und Einzigartigkeit eines digitalen Vermögenswerts, und Web 3.0 definiert die Passionswirtschaft durch Erzeugung von hochwertigen Inhalten und Dienstleistungen.

    Einen besonderen Schwerpunkt legt unser Unternehmen auf die Musikbranche. Musiker und Künstler stehen in der begeisterungsbasierten Wirtschaft an vorderster Front und suchen nach alternativen Möglichkeiten der Monetarisierung. CoinAnalyst hat hier die Absicht, über Partnerschaften auf exklusive Inhalte zuzugreifen und entsprechend zu promoten. Diese Inhalte werden in unsere Big-Data-Analyseplattform eingebunden und kommen letztendlich unseren Abonnenten zugute, erläutert Pascal Lauria, CEO von CoinAnalyst.

    Der Wandel in der Musikbranche vollzieht sich nur sehr langsam; die Künstler sind in einer streng kontrollierten Maschinerie aus Produktion, Vertrieb, Marketing und Promotion gefangen. Neben jedem Superstar gibt es noch unzählige andere, die ihrem Label gegenüber verpflichtet sind. Diese Einflussnahme und die grassierende Piraterie haben Künstler dazu veranlasst, alternative Wege zu gehen, um ihre eigenen Plattformen auszubauen.

    Kurt Patat, vormals SVP of Communications bei MTV/CMT, schrieb am 9. Juli 2021 in einem Beitrag: Krypto bietet Künstlern aller Genres die Möglichkeit, ihre finanzielle Beziehung zu den Fans eigenmächtig zu gestalten, anstatt sich auf das traditionelle Musiklabel-System und/oder Technologiegiganten als Zwischenhändler zu verlassen. Künstler nutzen NFTs, um über das Streaming an nur einem Tag den Umsatz eines ganzen Jahres zu erwirtschaften und gleichzeitig den Fans ein einzigartiges Erlebnis zu bieten. Dafür benötigen sie keine zentralisierte Plattform. Außerdem haben Künstler dank Krypto die Möglichkeit, ihren eigenen wirtschaftlichen Erfolg selbst zu steuern.

    (www.fastcompany.com/90651595/for-the-music-industry-cryptocurrency-will-be-as-disruptive-as-mtv)

    Über CoinAnalyst

    CoinAnalyst bietet eine auf künstlicher Intelligenz basierende Big-Data-Analyseplattform, die Investoren im Digital Asset-Sektor und anderen Branchen detaillierte KI-gestützte Analysen der Marktstimmung, der Fundamentaldaten und der technischen Indikatoren bereitstellt. Die Plattform überwacht und analysiert Echtzeitdaten vom Markt für digitale Assets (Coins/Tokens/NFTs/Initial Offerings). Die Software überwacht Nachrichtenquellen, verfolgt Influencer, scannt soziale Online-Medien und liefert Stimmungsanalysen, Prognosen und Handelssignale für die 300 wichtigsten digitalen Assets (weitere werden regelmäßig hinzugefügt). Darüber hinaus stellt das Softwaresystem Nachrichten, Preisangebote und Messaging zur Verfügung. Eine mobile Version und ein professionelles Terminal sind in der Entwicklung und werden voraussichtlich im 1. Quartal 2022 verfügbar sein. Der Zugriff auf die Plattform erfolgt über ein monatliches Abonnementmodell, dessen Preise je nach Basis-, Profi- oder Unternehmensabo variieren. Die Plattform wird über B2C (Business-to-Consumer) und B2C2C (Business-to-Business-to-Consumer) verkauft. Mehr erfahren über CoinAnalyst können Sie unter www.coinanalyst.tech.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Andrew Sazama
    Chief Operating Officer und Director
    E-Mail: contact@coinanalyst.tech
    Tel: + 49 69 2648485 – 20

    Interviewanfragen richten Sie bitte an:
    Nelson Hudes
    Hudes Communications International
    E-Mail: nelson@hudescommunications.com
    Tel: (905) 660-9155

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze. Die Verwendung der Wörter erwarten, antizipieren, fortsetzen, schätzen, objektiv, fortlaufend, können, werden, projizieren, sollten, glauben, planen, beabsichtigen und ähnliche Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen kennzeichnen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung können unter anderem Aussagen zu internen Erwartungen; zur Fähigkeit des Unternehmens, seine Geschäftsstrategie erfolgreich umzusetzen; zur Entwicklung einer mobilen Version der Plattform und eines professionellen Terminals; zur kontinuierlichen Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen; sowie zur allgemeinen Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage enthalten. Die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen beruhen auf bestimmten zentralen Erwartungen und Annahmen der Geschäftsleitung.

    Obwohl die Geschäftsleitung des Unternehmens der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen beruhen, vernünftig sind, sollte man sich nicht zu sehr auf die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen verlassen. Es kann nicht zugesichert werden, dass sie sich als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen naturgemäß verschiedenen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Erwartungen wesentlich von den erwarteten Ergebnissen oder den geäußerten Erwartungen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem die allgemeine Wirtschaftslage; der Zustand des regulatorischen Umfelds, in dem das Unternehmen tätig ist; der Wettbewerb; der Verlust von Märkten; die Unfähigkeit, sich ausreichendes Kapital aus internen und externen Quellen zu beschaffen; Währungs- und Zinsschwankungen und andere Risiken. Weitere Einzelheiten zu den Risiken, denen das Unternehmen ausgesetzt ist, finden Sie im Listing Statement. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass sie sich nicht vorbehaltlos auf diese zukunftsgerichteten Informationen verlassen sollten, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments gelten, und dass sie diese zukunftsgerichteten Informationen nicht für einen anderen als den beabsichtigten Zweck verwenden sollten. Die Geschäftsleitung des Unternehmens ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CoinAnalyst Corp.
    Pascal Lauria
    833 Seymour Street
    V6B 0G4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : contact@coinanalyst.tech

    Pressekontakt:

    CoinAnalyst Corp.
    Pascal Lauria
    833 Seymour Street
    V6B 0G4 Vancouver, BC

    email : contact@coinanalyst.tech


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    CoinAnalyst plant Markteinführung einer verbesserten Sentimentanalyse für NFTs

    wurde gebloggt am November 30, 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen