• Was tun, bei einer Fehlstellung und Bewegungseinschränkung im Kopfgelenk Ihres Babys?

    BildDas KISS-Syndrom (Kopfgelenk-induzierte Symmetriestörung, abgekürzt KISS) definiert eine Fehlstellung und Bewegungsstörung der oberen Halswirbelsäule beim Säugling.

    Die Gelenke zwischen Schädel, Atlas und Axis verbinden die Wirbelsäule gelenkig mit dem Kopf. Der Aufbau und die Funktion von Atlas und Axis unterscheidet sich von der restlichen Wirbelsäule, unter anderem besitzen sie keine Bandscheibe.

    Im Bereich der Halswirbelsäule sind viele Reflexe zentriert, z. B. Raumwahrnehmung, Halsmuskeltonus, Sehzentrum, Hörzentrum und Gleichgewichtssinn.

    Hilfe bei einer schmerzhaften Halsschiefstellung

    Beim KISS-Syndrom unterscheiden wir zwei Varianten. Zum einen kann das Kopfgelenk und die Halswirbel verschoben und blockiert sein, sodass das Baby seinen Kopf nur unter Schmerzen zu einer Seite neigen und drehen kann. Bei der anderen Variante überstreckt der Säugling aufgrund der Schmerzen seinen Kopf nach hinten. Die Schiefstellung kann schon im Mutterleib oder während der Geburt ausgelöst worden sein.

    Das KISS-Syndrom kann zu verschiedenen Symptomen führen, wie schiefe Haltung des Kopfes, asymmetrische Augen oder Kopfform, überempfindlicher Hinterkopf, mag keine Bauchlage, Schluckbeschwerden, Entwicklungsschritte werden ausgelassen, Fehlstellung der Füße, Unreife der Hüftgelenke oder ständiges Schreien. Ein Baby kann aufgrund verschiedener Ursachen durchgehend schreien. Wenn ein Säugling in den ersten Monaten sehr viel schreit, dann liegt vielleicht ein KISS-Syndrom vor.

    Saugglocken- oder Zangeneinsatz bei der Geburt, Kaiserschnitt, Mehrlingsgeburt und Übertragung des Säuglings können das KISS-Syndrom begünstigen. Durch einen frühzeitigen Einsatz des Heilmittels der Physiotherapie können die Symptome gemildert und das Kopfgelenk zur Neuausrichtung angeregt werden. Auch alle anderen Symptome können solch eine Lösung erfahren. Sprechen Sie mit uns, unsere Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten der Kindertherapie helfen Ihrem Baby.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    LIKE PHYSIO
    Herr Kevin Glaser
    Bahnhofstr. 1
    95444 Bayreuth
    Deutschland

    fon ..: 0921 900 583 08
    web ..: http://www.like-physio.de
    email : info@like-physio.de

    Bevor wir bei LIKE PHYSIO zur Anwendung der verordneten Therapie schreiten, erhält unser Patient erst einmal eine ausführliche Befundung der Physiotherapie. Mit diesem Befund können wir eine optimale Behandlung durchführen. Ziel ist die Förderung des harmonischen Zusammenwirkens und Funktionierens der Gelenke, Nerven und Muskulatur. Die Mobilisierung der diagnostizierten Funktionsstörung des Bewegungsapparates erfolgt hierbei mit der manuellen Therapie, Kiefergelenktherapie, Krankengymnastik und viel Liebe fürs Detail.

    Wir sind ein Profi für die Behandlung von Kindern und Erwachsenen. Hier erleben Sie Physiotherapie mit jeder Menge Feingefühl, gepaart mit praktischer Erfahrung und jeder Menge fachmännischen Wissen. Erfolg ist unser Indikator.

    Pressekontakt:

    LIKE PHYSIO
    Herr Kevin Glaser
    Bahnhofstr. 1
    95444 Bayreuth

    fon ..: 0921 900 583 08
    web ..: http://www.ja-ergotherapie.de
    email : info@like-physio.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Das KISS-Syndrom und ihre Auswirkungen

    wurde gebloggt am Januar 1, 2024 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 46 x angesehen