• Der neue Roman „Der letzte Dollar“ des Schriftstellers Markus J.J. Jenni bietet seinen Lesern tiefgründige Unterhaltung. Gleichzeitig berührt die Erzählung über die Zukunft der Menschheit.

    BildIn seinem neuen Roman zeigt der Autor auf, warum ein radikales Umdenken dringend notwendig ist. Dies gilt sowohl für das Individuum als auch für das Gesellschafts- und Wirtschaftssystem. Die Botschaft von Jenni lautet: Selbstbestimmung durch Selbsterkenntnis, statt Fremdbestimmung durch Fake-News!

    Inhaltlich geht es in der Erzählung um die Italienerin Maria, die sich in der „Grünen Partei Italiens“ leidenschaftlich für die Umwelt einsetzt. Auf der Zukunftskonferenz in Paris begegnet sie Tom, einem steinreichen Mann, der in geheimer Mission unterwegs ist. Doch davon ahnt Maria zunächst nichts. Tom soll herausfinden, wie die Finanz-Elite auf Initiativen wie Fridays for Future reagieren soll. Sind diese gefährlich für Gesellschaft und Wirtschaft oder vielleicht die einzige Chance im Hinblick auf eine lebenswerte Zukunft? Am Ende wird klar, dass „Zukunft“ nicht alleine in einer (Geld-)Währung bezahlt werden kann, auch nicht mit dem sprichwörtlich letzten Dollar.

    Markus J. J. Jenni war jahrelang im Bereich Finanzen und Vorsorge selbstständig. Nach einer Weiterbildung arbeitete er seit den 80er Jahren als Seminarleiter für autogenes Training und machte parallel eine Lizenz als Privatpilot. Später war er als Unternehmensberater für mittelständische Unternehmen und Regionalbanken im Bereich Innovationsmanagement tätig. Zu den Themen Lifestyle und Lebenshilfe hat er bereits an mehreren Büchern und Hörbüchern mitgewirkt. Heute coacht Jenni gemeinsam mit seiner Frau in der Schweiz Einzelpersonen und Teams.

    „Der letzte Dollar – Zukunfts-Konferenz“ von Markus J. J. Jenni ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-15289-2 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    „Der letzte Dollar“ – Literarische Antwort auf die Frage: Können wir in Zukunft auf diesem Planet überleben?

    wurde gebloggt am Oktober 20, 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 1 x angesehen