• Toronto, ON–(8. Dezember 2021) dynaCERT Inc. (TSX: DYA) (OTCQX: DYFSF) (FWB: DMJ) (dynaCERT oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es über den jüngsten Stand der Fortschritte bei der Bewerbung von dynaCERT im Rahmen des Verified Carbon Program von Verra (das VCS-Programm) informiert wurde.

    VVB-Audit:

    Im Rahmen des VCS-Programms sind die als Validierungs- und Überprüfungsgremien (VVB) bekannten Auditoren mit der Bewertung von Projekten im Hinblick auf die Regeln des VCS-Programms und die Anforderungen der angewandten Methodik beauftragt.

    Nach der kürzlich bekannt gegebenen Veröffentlichung der vorgeschlagenen Methodik von dynaCERT in Bezug auf die Zertifizierung von Kohlenstoffgutschriften (siehe Pressemitteilung vom 18. Oktober 2021) hat Verra gegenüber dynaCERT angegeben, dass der nächste Schritt sein VVB-Audit sein wird. Verra reicht diese Woche einen Antrag auf Einreichung von Vorschlägen bei seiner Prüferliste ein.

    Unabhängige Prüfung:

    Alle VCS-Projekte werden sowohl von qualifizierten, unabhängigen Dritten als auch von Verra-Mitarbeitern an Prüfstellen und vor Ort überprüft, um sicherzustellen, dass Standards eingehalten und Methoden ordnungsgemäß angewendet werden.

    VVB sind qualifizierte, unabhängige Dritte, die von VCS zur Durchführung von Validierungen und Verifizierungen zugelassen sind. Dieser unabhängige Beurteilungsprozess ist entscheidend für die Integrität der beim VCS-Programm angemeldeten Projekte.

    Derzeit werden mehr als zwanzig VVB auf fünf Kontinenten im Rahmen des VCS-Programms genehmigt. VVB sind akkreditiert, um in spezifischen sektoralen Bereichen zu arbeiten, was bedeutet, dass ihre Expertise direkt auf die Arten von Projekten ausgerichtet ist, die sie auditieren.

    VVB können Validierungs- und Verifizierungsdienste im Rahmen des VCS-Programms erbringen, wenn sie die erforderliche Vereinbarung mit VCS unterzeichnet haben und von einer VCS-anerkannten Akkreditierungsstelle genehmigt wurden.

    Das VCS-Programm:

    Das VCS-Programm ist das weltweit am häufigsten verwendete freiwillige THG-Programm. Fast 1.700 zertifizierte VCS-Projekte haben zusammen mehr als 630 Millionen Tonnen Kohlenstoff- und andere THG-Emissionen aus der Atmosphäre reduziert oder entfernt.

    Jean-Pierre Colin, Executive Vice President und Director von dynaCERT, erklärte: In Kanada und weltweit spielen Kohlenstoffgutschriften und der Emissionsausgleich eine entscheidende Rolle bei der Erlangung eines saubereren Planeten. Die Verpflichtung von dynaCERT, mit Verra zusammenzuarbeiten, um globale Treibhausgasemissionen zu reduzieren, entspricht den erklärten Zielen der Vereinten Nationen, die von über 160 Nationen weltweit in Artikel 6 des Pariser Abkommens befürwortet wurden. Unsere THG-Reduktionsinitiativen unterstützen auch die Zielmärkte von dynaCERT wie Bergbau, Öl und Gas, Transport, Versorgungsunternehmen, Kommunen, Regierungen, Bau, Schifffahrt, Eisenbahn, Stromerzeugung, Bau, Landwirtschaft, Schwerindustrie und viele andere.

    Über Verra

    Verra ist ein weltweit führendes Unternehmen, das durch die Entwicklung und Verwaltung von Standards, die dem Privatsektor, Staaten und der Zivilgesellschaft helfen, ehrgeizige Ziele für nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz zu erreichen, dabei hilft, die ökologischen und sozialen Herausforderungen der Welt zu bewältigen. Die globalen Standards und Rahmenbedingungen von Verra dienen als Angelpunkte für die Kanalisierung der Finanzen in Richtung von Aktivitäten mit hoher Wirkung, die einige der drängendsten Umweltprobleme unserer Zeit angehen. Website: www.verra.org

    Über dynaCERT Inc.

    dynaCERT Inc. produziert und vertreibt Technologien zur Senkung des Kohlendioxidausstoßes zusammen mit der firmeneigenen HydraLytica-Telematik, einer Methode zur Überwachung des Kraftstoffverbrauchs und zur Berechnung von THG-Emissionseinsparungen, die für die Nachverfolgung möglicher künftiger Emissionszertifikate für die Verwendung bei Verbrennungsmotoren entwickelt wurde. Als Teil der international immer wichtiger werdenden Wasserstoffwirtschaft erzeugen wir mit unserer patentierten Technologie anhand eines einzigartigen Elektrolysesystems nach Bedarf Wasserstoff und Sauerstoff. Diese Gase werden durch den Lufteinlass zugeführt, um die Verbrennung zu verbessern, was nachweislich die Kohlenstoffemissionen senkt und die Kraftstoffeffizienz verbessert. Unsere Technologie ist mit vielen Arten und Größen von Dieselmotoren kompatibel, wie sie in PKWs, Kühl-LKWs, bei Bauarbeiten im Gelände, in der Stromerzeugung, in Bergbau- und Forstmaschinen zum Einsatz kommen. Website: www.dynaCERT.com.

    HINWEIS FÜR DEN LESER

    Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Wir gehen davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen; es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Wir können zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht garantieren. Es kann daher nicht bestätigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse zur Gänze oder auch nur zum Teil den Ergebnissen entsprechen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind.
    Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Manche Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die Ungewissheit, ob unsere Strategien und Geschäftspläne die erwarteten Vorteile bringen werden; die Verfügbarkeit und die Investitionskosten; die Fähigkeit, neue Produkte und Technologien zu identifizieren und zu entwickeln und damit kommerziellen Erfolg zu haben; die Höhe der erforderlichen Ausgaben, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und zu steigern; Änderungen der Technologie sowie von Gesetzen und Vorschriften; die Ungewissheit der aufstrebenden Wasserstoffwirtschaft, einschließlich der Wasserstoffwirtschaft, die sich in einem nicht erwarteten Tempo entwickelt; unsere Fähigkeit, strategische Beziehungen und Vertriebsvereinbarungen zu erzielen und aufrechtzuerhalten; sowie die anderen Risikofaktoren, die in unserem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com beschrieben werden. Die Leser sind dazu angehalten, diese Auflistung der Risikofaktoren nicht als vollständig zu betrachten.

    Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen bzw. unseren geänderten Erwartungen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird dringend angeraten, sich nicht vorbehaltslos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

    Die Toronto Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Toronto Stock Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Für das Board:
    Murray James Payne, CEO

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Jim Payne, CEO & President
    dynaCERT Inc.
    #101 – 501 Alliance Avenue
    Toronto, Ontario M6N 2J1
    +1 (416) 766-9691 x 2
    jpayne@dynaCERT.com

    Investor Relations
    dynaCERT Inc.
    Nancy Massicotte
    +1 (416) 766-9691 x 1
    nmassicotte@dynaCERT.com

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    dynaCERT Inc.
    101 – 501 Alliance Ave.
    M6N 2J1 Toronto, ON
    Kanada

    Pressekontakt:

    dynaCERT Inc.
    101 – 501 Alliance Ave.
    M6N 2J1 Toronto, ON


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    DynaCERT erhält Fortschrittsbericht von Verra

    wurde gebloggt am Dezember 8, 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen