• Toronto (Ontario) – 5. September 2023 / IRW-Press / – dynaCERT Inc. (TSX: DYA) (OTCQX: DYFSF) (FRA: DMJ) (dynaCERT oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen ein spezialisiertes Team, die dynaCERT Green Freight Program Task Force, eingesetzt hat, um alle kanadischen Händler von dynaCERT und deren Kunden zu unterstützen, die die finanziellen Vorteile des kürzlich eingeführten Stream 2 des Green Freight Program von Natural Resources Canada (NR Can), einem Amt der kanadischen Regierung, nutzen möchten. Das Green Freight Program bietet qualifizierten Käufern finanzielle Unterstützung.

    dynaCERT unterstützt staatliche Initiativen, die Arbeitsplätze schaffen und gleichzeitig den Klimawandel bekämpfen und die Kosten für die Nutzer der HydraGEN-Technologie des Unternehmens senken, die konzipiert wurde, um den Kraftstoffverbrauch von Dieselmotoren und die Schadstoffemissionen zu reduzieren.

    Die Green Freight Program Task Force von dynaCERT

    Durch seine Green Freight Program Task Force hilft dynaCERT seinen Kunden dabei, Geld zu sparen, die Umweltverschmutzung zu reduzieren und ihre Flotten zu dekarbonisieren, während gleichzeitig ein Beitrag zum Aufbau einer florierenden, klimaneutralen Wirtschaft für kommende Generationen geleistet wird.

    Die Green Freight Program Task Force von dynaCERT wird von Ed Cordeiro, Director of Sales, Americas, geleitet und von Khoa Tran, Director of Finance, und Ishan Juneja, Program Coordinator, mitverwaltet.

    Für weitere Informationen und Unterstützung hinsichtlich der dynaCERT Task Force und der HydraGEN Carbon Emission Reduction Technology von dynaCERT kontaktieren Sie bitte:

    Ed Cordeiro
    Director of Sales, Americas
    dynaCERT Inc.
    +1 (647) 462-6667
    ecordeiro@dynacert.com

    Khoa Tran
    Director of Finance
    dynaCERT Inc.
    + 1 (416) 560-2207
    ktran@dynacert.com

    Ishan Juneja
    Program Coordinator
    dynaCERT Inc.
    +1 (647) 339-7738
    ijuneja@dynacert.com

    Das Green Freight Program der kanadischen Regierung

    Das Green Freight Program der kanadischen Regierung wurde ins Leben gerufen, um Flotten, die neue Technologien zur Senkung der Treibhausgasemissionen einsetzen möchten, finanziell zu unterstützen.

    Um für eine Finanzierung in Betracht zu kommen, müssen die Bewerber eine Liste von Technologien und Ausrüstungen einreichen. Bei der Umrüstung qualifizierter Technologien muss es sich um dauerhafte Modifikationen handeln, die nachweislich den Dieselverbrauch von mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen senken und die Treibhausgasemissionen durch die Umstellung des verwendeten Kraftstoffs auf eine kohlenstoffärmere Alternative verringern. Dies beinhaltet Projekte, bei denen der Motor und/oder der Antriebsstrang ausgetauscht und Bausätze in den Lkw eingebaut werden. Duale Kraftstoffoptionen sind qualifiziert.

    Im Rahmen von Stream 2 des Programms können Bewerber maximal 50 % der Projektkosten bis zu 5.000.000 $ erhalten. Die endgültige Höhe des nicht rückzahlbaren Beitrags von NRCan an einen Bewerber im Rahmen dieses Programms unterliegt den erhaltenen Bewerbungen und den verfügbaren Finanzierungen. NRCan übernimmt bis zu 50 % der Kosten, während die restlichen 50 % von den Bewerbern durch eine Kombination aus Geld- und Sachleistungen oder durch Finanzierungen aus anderen staatlichen Quellen aufgebracht werden.

    Projekte von gemeinnützigen Organisationen oder Provinz-, Territorial-, Regional- oder Kommunalregierungen bzw. deren Ämter oder Behörden sowie Projekte mit indigenen Unternehmen oder Communitys können eine Erhöhung des von NRCan bezahlten Höchstbetrags auf bis zu 75 % der gesamten Projektkosten beantragen.

    Stream 2 des Green Freight Programs bietet Unterstützung für innovative Maßnahmen, einschließlich der Umrüstung von Motoren, der Umstellung auf sauberere Kraftstoffe sowie der Verbesserung von Transportflotten. Ausgewählte Projekte werden datengetriebene Investitionsentscheidungen unterstützen, wenn sie energieeffiziente Verbesserungen für ihre mittelschweren und schweren Nutzfahrzeuge in allen Flotten in Erwägung ziehen. Das Bewerbungsfenster ist bis 16. November 2023 geöffnet. Stream 2 des Green Freight Programs baut auf den Fortschritten von Stream 1 des Green Freight Programs auf, das Investitionen in flottenweite Energiebewertungen und Nachrüstungen unterstützt, einschließlich Ausrüstungen für Lkws und Anhänger. Für Stream 1 werden weiterhin Bewerbungen angenommen.

    Weitere Informationen über das Green Freight Program der kanadischen Regierung finden Sie hier:
    natural-resources.canada.ca/energy-efficiency/transportation-alternative-fuels/greening-freight-programs/green-freight-program/20893

    Informationen über Stream 2 des Green Freight Programs der kanadischen Regierung finden Sie hier:
    natural-resources.canada.ca/energy-efficiency/transportation-alternative-fuels/greening-freight-programs/green-freight-program/green-freight-program-applicants-guide-stream-2/25263

    Ed Cordeiro, Director of Sales, Americas von dynaCERT sagte: Kanadische Unternehmen führen innovative und effiziente Technologien ein, um die Kosten zu senken und gleichzeitig dazu beizutragen die Umweltverschmutzung zu verringern. Im Transportsektor, der für ein Viertel der kanadischen Emissionen verantwortlich zeichnet, unterstützt die kanadische Regierung die Unternehmen weiterhin bei der Reduzierung ihrer Emissionen, unter anderem durch das Green Freight Program. Straßenfahrzeuge sind einer der wesentlichen Faktoren für die Umweltverschmutzung in Kanada. Solche staatlichen Anreize sind ein großartiges Instrument zur Risikominderung und können Flotten dazu motivieren, umweltfreundlichere Optionen einzusetzen, um ein umweltfreundlicheres Transportsystem für die Kanadier aufzubauen. Die HydraGEN-Technologie von dynaCERT wurde entwickelt, um die Umweltverschmutzung auf unseren Straßen zu reduzieren und ein saubereres Verkehrssystem zu unterstützen, das allen Kanadiern zugutekommt.

    Über dynaCERT Inc.

    dynaCERT Inc. produziert und vertreibt eine Technologie zur Reduktion von CO2-Emissionen, zusammen mit der firmeneigenen HydraLytica-Telematik, einem Mittel zur Überwachung des Kraftstoffverbrauchs und zur Berechnung von THG-Emissionseinsparungen, das für die Verfolgung möglicher zukünftiger Kohlenstoffgutschriften für die Verwendung mit Verbrennungsmotoren entwickelt wurde. Im Rahmen der international immer wichtiger werdenden Wasserstoffwirtschaft erzeugen wir mit unserer patentierten Technologie anhand eines einzigartigen Elektrolysesystems nach Bedarf Wasserstoff und Sauerstoff. Diese Gase werden über die Luftzufuhr eingebracht, um die Verbrennung zu optimieren, was nachweislich zu einem geringeren CO2-Ausstoß und einem verbesserten Brennstoffwirkungsgrad beiträgt. Unsere Technologie ist mit vielen Arten und Größen von Dieselmotoren kompatibel, wie sie in PKWs, Kühlanhängern, bei Bauarbeiten im Gelände, in der Stromerzeugung, in Bergbau- und Forstmaschinen zum Einsatz kommen. Website: www.dynaCERT.com.

    Für das Board
    Murray James Payne, CEO

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Jim Payne, CEO & President
    dynaCERT Inc.
    #101 – 501 Alliance Avenue
    Toronto, Ontario M6N 2J1
    +1 (416) 766-9691 x 2
    jpayne@dynaCERT.com

    Investor Relations
    dynaCERT Inc.
    Nancy Massicotte
    +1 (416) 766-9691 x 1
    nmassicotte@dynaCERT.com

    HINWEIS FÜR DEN LESER

    Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Obwohl wir davon ausgehen, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen, kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Wir können zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht garantieren. Es kann daher nicht bestätigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse zur Gänze oder auch nur zum Teil den Ergebnissen entsprechen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind.

    Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Zu den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung gehört insbesondere, aber nicht ausschließlich, das Green Freight Program der kanadischen Regierung, das vom Unternehmen nicht unabhängig überprüft werden kann. Manche Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die Ungewissheit, ob unsere Strategien und Geschäftspläne die erwarteten Vorteile bringen werden; die Verfügbarkeit und die Investitionskosten; die Fähigkeit, neue Produkte und Technologien zu identifizieren und zu entwickeln und damit kommerziellen Erfolg zu haben; die Höhe der erforderlichen Ausgaben, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und zu steigern; Änderungen der Technologie sowie von Gesetzen und Vorschriften; die Ungewissheit der aufstrebenden Wasserstoffwirtschaft, einschließlich der Wasserstoffwirtschaft, die sich in einem nicht erwarteten Tempo entwickelt; unsere Fähigkeit, strategische Beziehungen und Vertriebsvereinbarungen zu erzielen und aufrechtzuerhalten; sowie die anderen Risikofaktoren, die in unserem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com beschrieben werden. Die Leser sind dazu angehalten, diese Auflistung der Risikofaktoren nicht als vollständig zu betrachten.

    Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen bzw. unseren geänderten Erwartungen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird dringend angeraten, sich nicht vorbehaltslos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

    Die Toronto Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Toronto Stock Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    dynaCERT Inc.
    101 – 501 Alliance Ave.
    M6N 2J1 Toronto, ON
    Kanada

    Pressekontakt:

    dynaCERT Inc.
    101 – 501 Alliance Ave.
    M6N 2J1 Toronto, ON


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    dynaCERT gründet eine Green Freight Program Task Force, um Kunden, die seine HydraGEN(TM)-Technologie erwerben, finanzielle Unterstützung bereitzustellen

    wurde gebloggt am September 5, 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 14 x angesehen