• Bereits seit 1970 hat das Forte Village im Süden Sardiniens nur ein Ziel: seinen Gästen einen einzigartigen, exklusiven und unvergleichlichen Urlaub zu bieten.

    BildDas Haus genießt einen makellosen Ruf, dessen Erfolgsgeheimnis neben facettenreichen Aktivitäten des Strandresorts und der Interaktion mit internationalen sportlichen sowie kulinarischen Größen im Hotelgeschehen permanente Investitionen, Renovierungen und Optimierungen sind.

    Das Team des Forte Village plant für das Jahr 2022 viele Highlights, bei denen tatsächlich für jeden Urlaubswunsch etwas geboten ist. Beach-Begeisterte dürfen sich auf eine Erweiterung des Strandes und Eco-Bewusste auf die deutliche Reduzierung von Plastik freuen. Zudem wird das Acquaforte Thalasso & Spa pünktlich vor dem Saisonauftakt im März ein umfassendes Redesign erhalten, ebenso das Performance Center für Fitness- und Wellnessliebhaber. Die bekannte Sport Academy lädt weitere Sportlegenden ein, die jüngsten Gäste von Forte Village werden in der neuen Kinderkrippe und der der Dance Academy unterhalten. Feinschmecker werden von Sterneköchen begeistert und Fashionistas können exklusive Kollektionen in limitierter Auflage erwerben. Das Forte Village erfindet sich neu und macht damit seinem legendären Ruf alle Ehre.

    „Wir wollen das Forte Village auf die neuen Herausforderungen vorbereiten, um auch künftig an der obersten Spitze der Gastfreundschaft zu stehen“, so Lorenzo Giannuzzi, Chief Executive Officer und General Manager des Forte Village, der den Erfolg des Resorts seit 1994 vorantreibt.

    Über das Forte Village
    Das Forte Village wurde im April 1970 aus der Intuition von Lord Charles Forte, einem italienisch-englischen Hotelier, Präsident der Trust House Forte-Kette, geboren. Er war der Pionier, der das touristische Potenzial und die Naturschönheit der Südwestküste Sardiniens erkannte. Heute ist das Forte Village ein charmanter Resort-Komplex bestehend aus acht eleganten Hotels, elf Villen und mehr als vierzig Suiten. Es liegt 40 km von Cagliari und seinem internationalen Flughafen entfernt und verfügt über ein besonderes Mikroklima, das von zahlreichen Studien als einzigartig in Europa beschrieben wird. Umgeben ist das Resort von einem fast 50 Hektar fassenden Garten umrahmt von weißem Strand und Meer. Die Landzunge, die sich hinter Santa Margherita di Pula erhebt, schützt die Küste vor den Winden des Nordens und garantiert mehr als 300 Sonnentage pro Jahr. Das Resort ist von März bis Dezember geöffnet.

    Auch kulinarisch kennt das Haus keine Grenzen: 21 Restaurants, 80 Köche und ein Keller mit etwa 600 Weinraritäten. Das Aquaforte ist das erste Medical Spa auf Sardinien. Eine Reihe von innovativen Techniken, Behandlungen sowie vor allem die Thalassotherapie machen das Spa zu einem besonderen Ort der Entspannung und runden das facettenreiche Konzept ab.

    www.fortevillageresort.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Starling PR
    Frau Isabel Schleiwies
    Greinerberg 14
    81371 München
    Deutschland

    fon ..: 08912477731
    web ..: http://www.starling-pr.com
    email : mail@starling-pr.com

    Pressekontakt:

    Starling PR
    Frau Isabel Schleiwies
    Greinerberg 14
    81371 München

    fon ..: 08912477731
    web ..: http://www.starling-pr.com
    email : mail@starling-pr.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Forte Village: Ein Klassiker erfindet sich neu

    wurde gebloggt am Januar 17, 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 3 x angesehen