• VANCOUVER, BC – 24. Januar 2022, Goldn Futures Mineral Corp. (CSE: FUTR) (FWB: G6M) (OTC: GFTRF) (das Unternehmen oder Goldn Futures) freut sich, über sein erstes Diamantbohrprogramm im Goldprojekt Hercules im Goldrevier Beardmore-Geraldton im Nordwesten von Ontario (das Projekt Hercules) zu informieren. In den ersten vier Bohrlöchern wurden bedeutende Goldwerte in einer Bandbreite von 1,33 g/t in Bohrloch HR21-04 bis 5,66 g/t in Bohrloch HR21-03 durchteuft (das Bohrprogramm Hercules).

    Wichtigste bisherige Ergebnisse aus dem Bohrprogramm Hercules

    – In allen vier Bohrlöchern wurde die Golden-Mile-Zone (GMZ) durchteuft.
    – Zu den hochgradigen Goldabschnitten in Bohrloch HR21-03 gehören: von 34,0 Meter (m) bis 35,1 m 1,01 m Bohrmächtigkeit mit 5,01 Gramm pro Tonne (g/t), und von 35,1 m bis 36,0 m 0,95 m Bohrmächtigkeit mit 4,42 g/t.
    – Die Untersuchungsergebnisse ergaben breite Zonen mit niedrigem Gehalt (11,6 m mit einem durchschnittlichen Gehalt von 0,71 g/t) in HR21-02 und höhergradige Erzgänge (2,0 m mit einem durchschnittlichen Gehalt von 5,01 g/t Gold) in HR21-03.
    – Die Mineralisierung kommt in Mischzonen mit einem oder mehreren Quarzgängen und begleitender Sulfid-Mineralisierung vor, die in räumlicher Verbindung mit magnetisch-mafischem Gestein über Kernintervalle von mehr als 11,0 m steht.

    Diese vier Bohrlöcher, die kurz vor der Weihnachtspause gebohrt wurden, ergaben in der GMZ eine signifikante Goldmineralisierung. Die Durchörterungen in der GMZ weisen ein solides Gangsystem auf, und es ist ausgesprochen vielversprechend, dass die Goldmineralisierung in allen vier Bohrlöchern durchteuft wurde. Angesichts dieses frühen Erfolgs, der sich einer umfassenden Zusammenstellung von Daten und einem wissenschaftsbasierten Explorationsansatz für das Projekt Hercules verdankt, sind wir davon überzeugt, dass unsere Zusammenführung der neuen und der historischen geologischen, strukturellen, geophysikalischen und geochemischen Informationen zu einer Erweiterung der hochgradigen Goldzonen im Projekt Hercules führen wird.

    Stellungnahme von Stephen Wilkinson, dem President und CEO

    Vor der Weihnachtspause wurden vier Kern-Bohrlöcher, HR21- 01 bis – 04, über ungefähr 545 m ausgeführt. Im Dezember 2021 wurden insgesamt 108 Proben bei ActLabs in Geraldton, Ontario, eingereicht. Die Bohrungen wurden am 9. Januar wieder aufgenommen, wobei HR22 – 05 bei 201 m und HR22 – 06 bei 201 m abgeschlossen wurde.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63784/20220124-FUTRNewsReleaseDrilling_DE_Prcom.001.jpeg

    Abbildung 1. Plan des Projekts Hercules – Golden-Mile-Goldzone mit Kennzeichnung der Positionen der Bohrlöcher von Goldn Futures.

    DDH Von Bis MächtigkGold
    (m) (m) eit Au (ppm)

    (m)
    HR21-01 75,0 80,0 5,00 0,43
    84,5 87,5 3,05 1,50
    Einschließ84,5 86,5 2,05 2,31
    lich

    HR21-02 142,0 153,6 11,60 0,71
    Einschließ144,3 146,0 1,75 3,10
    lich

    Einschließ145,0 146,0 1,00 3,89
    lich

    HR21-03 33,0 36,7 3,74 2,75
    Einschließ34,0 36,0 1,95 5,01
    lich

    Mit 34,0 35,1 1,01 5,56
    Und 35,1 36,0 0,95 4,42
    39,2 44,0 4,84 0,36
    HR21-04 78,0 84,7 6,67 0,63
    Einschließ83,0 84,7 1,67 1,33
    lich
    Tabelle 1. Zusammenfassung der bisher durchgeführten Bohrungen, einschließlich Tiefe und Kernlänge der durchteuften Mineralisierung, Ende der Bohrlochtiefe und Analysen der Abschnitte.

    BohrlochGolden-Mile BohrlochAnmerkungen
    -Zone Mächtigkende
    eit
    (GMZ) (m)
    Von – bis (1)
    (m) (m)

    HR21- 0184,2 bis 2,20 132 Grau-weißer
    86,4 Quarzgang
    (
    QG) mit bis
    zu
    2
    % Pyrit
    HR21- 02144,25 bis 2,95 201 Rauchgrauer QG
    147,2 mit bis zu
    5
    % Pyrit in
    Klumpen und
    Schieferungen

    HR21- 0334,07 bis 6,93 66 Die GMZ umfasst
    41,0 2 QG, die
    durch einen
    magnetisch-mafi
    schen Verband
    mit
    Quarzschnüren
    und Pyrit
    getrennt sind.

    HR21- 0473,2 bis 11,46 126 Die GMZ ist
    84,66 eine Mischung
    aus einem
    magnetisch-mafi
    schen Verband
    mit
    Q
    G und
    pyritischen
    Erzschnüren.

    Tabelle 2. Zusammenfassung der bisher durchgeführten Bohrungen, einschließlich Tiefe und Kernlänge der durchteuften Mineralisierung, Ende der Bohrlochtiefe und wichtigste Informationen über den mineralisierten Abschnitt.

    Die nächsten Schritte

    Das Unternehmen hat die Absicht, die Goldmineralisierung im Projekt Hercules mit seinem Diamantbohrprogramm weiter zu definieren. Diese Phase der Bohrkampagne soll mit zehn Bohrlöchern abgeschlossen werden, die bis Anfang Februar gebohrt werden. Die Untersuchungsergebnisse werden gemeldet, sobald sie vorliegen.

    Bis zum Ende des Monats wird der Eingangs eines Berichts über die luftgestützte geophysikalische Untersuchung erwartet, die von GoldSpot Discoveries Corp. (TSXV: SPOT) (OTCQX: SPOFF) durchgeführt wird. Das Unternehmen wird seine nächsten Schritte bei der Exploration des Projekts Hercules an den Zielgebieten ausrichten, die durch die geophysikalischen Untersuchungen definiert wurden; eingebunden werden ferner die Bohrergebnisse und die Zusammenstellung der umfassenden historischen Daten.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Der wissenschaftliche und technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Herrn Walter Hanych, P. Geo., einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne der in NI 43-101 festgelegten Vorschriften und Director des Unternehmens, erstellt, überprüft und genehmigt.

    Über Goldn Futures Mineral Corp.

    Goldn Futures Mineral Corp. (CSE: FUTR) (FWB: G6M) (OTC: GFTRF) ist ein in Kanada ansässiges Explorationsunternehmen, das sich mit der Entwicklung des Projekts Hercules beschäftigt. Das Hercules Projekt liegt 200 Kilometer nordöstlich von Thunder Bay, Ontario, in den Ortschaften Elmhirst und Rickaby, im Bergbaubezirk Thunder Bay North. Das Hercules Projekt befindet sich im Herzen des Goldcamps Beardmore – Geraldton, des viertgrößten Goldcamps in Kanada, und 40 Kilometer westlich des Goldprojekts Hardrock-Greenstone. Das Hercules Projekt liegt im archäischen Grünsteingürtel, der sich vom Gebiet Longlac im Osten bis nach Lake Nipigon im Westen erstreckt, eine Entfernung von ungefähr 130 Kilometern, und besteht aus 475 zusammenhängenden Konzessionen (10.052 Hektar). Das Unternehmen hat eine umfassende Datenbank aus historischen Arbeiten auf dem Hercules Projekt erstellt, einschließlich Erkundungsproben, Schlitzproben, verschiedenen geophysikalischen Untersuchungen und einer Bohrloch-Datenbank über historische Bohrarbeiten aus insgesamt 537 Bohrlöchern mit mehr als 107.000 m Bohrkern. Mit Oberflächenstichproben mit Werten von bis zu 10.374 g/t Gold und Schlitzproben mit bis zu 32,96 g/t Gold über 11,6 Meter bieten die Goldzonen Hercules erstklassige Ziele zur Erweiterung der historischen Ressourcen.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.goldnfuturesmineralcorp.com

    Für weitere Informationen
    Stephen Wilkinson,
    President und CEO

    789 West Pender St., Suite 810
    Vancouver, BC V6C 1H2
    Tel: 604-687-2038
    www.goldnfuturesmineralcorp.com

    Die Canadian Securities Exchange übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf Annahmen und Einschätzungen des Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse. Solche Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Privatplatzierung, die Projektoption, der Wechsel des Board of Directors oder die Wiederaufnahme des Handels, auf die oben Bezug genommen wird, zu den angegebenen Bedingungen oder überhaupt abgeschlossen wird. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, solche Aussagen zu überarbeiten oder zu aktualisieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gold’n Futures Mineral Corp.
    Vicki Rosenthal
    810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : vicki.toronto@yahoo.ca

    Pressekontakt:

    Gold’n Futures Mineral Corp.
    Vicki Rosenthal
    810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : vicki.toronto@yahoo.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gold’n Futures durchteuft in den ersten vier Bohrlöchern in seinem Konzessionsgebiet Hercules im Norden von Ontario eine bedeutende Goldmineralisierung in der Golden-Mile-Zone

    wurde gebloggt am Januar 24, 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 1 x angesehen