• Das israelische biopharmazeutische Unternehmen NurExone Biologic Inc. (ISIN: CA67059R1091) hat sich zum Ziel gesetzt, die verheerenden Auswirkungen von Verletzungen des Nervensystems endlich rückgängig zu machen. Damit könnte sich das Leben vieler Patienten mit Rückenmarksverletzungen und Querschnittslähmung deutlich verbessern. Der CEO des Unternehmens, Dr. Lior Shaltiel, beschreibt die Mission des Unternehmens wie folgt: Unsere Vision bei NurExone ist es, die Heilung von traumabedingten Schädigungen des zentralen Nervensystems zu revolutionieren, indem wir Neuronen regenerieren und neu verdrahten und die Lebensqualität von Patienten mit solchen Verletzungen verbessern. Wir werden von der Leidenschaft angetrieben, einen bedeutenden Einfluss auf die Welt zu nehmen, und haben uns dem Ziel verschrieben, unsere bahnbrechende Technologie Patienten in Not zur Verfügung zu stellen.

    Was wie ein unerreichbarer Traum klingt, hat in einer präklinischen Studie bereits starke Erfolg erzielt: Das NurExone-Medikament ExoPTEN, basierend auf Exosomen, machte Lähmungen bei Laborratten rückgängig und ermöglichte es ihnen, wieder zu gehen.

    NurExones Exosomen-Forschung zeigt Erfolge

    Das funktioniert, indem mit spezifischen therapeutischen Molekülen beladene Exosomen die Blut-Hirn-Schranke überwinden und somit Zellen und Gewebe zur Regeneration und Neuverdrahtung erreichen. In präklinischen Studien erzielte NurExones ExoPTEN, eine 75-prozentige Erfolgsquote bei der Wiederherstellung des Reflexes der hinteren Gliedmaßen, der motorischen Funktion und der sensorischen Kontrolle bei gelähmten Ratten. Die NurExone-Therapie wird intra-nasal verabreicht, sodass sie das zentrale Nervensystem schnell erreichen kann. Dies ist ein unschlagbarer Vorteil, um das betroffene Rückenmark eines Patienten zu behandeln. Versuche am Menschen sind für Ende 2024 oder Anfang 2025 an mehreren Standorten geplant.

    Exosomen-Therapie bei Rückenmarksverletzungen

    Diese innovative Behandlungsmethode basiert auf Exosomen. Dabei handelt es sich um sehr kleine extrazelluläre Bläschen, die von den meisten Säugetierzellen produziert und freigesetzt werden. Exosomen kann man sich als kleine Lipidbläschen vorstellen, die Moleküle tragen und sie zwischen der Zelle und ihrer Umgebung transportieren. Mit anderen Worten: Zellen setzen Exosomen frei, um mit anderen Zellen und Geweben zu kommunizieren. Dadurch werden physiologische Prozesse wie die Blutgerinnung oder die interzelluläre Signalübertragung gesteuert¹. Fast alle Prozesse in unserem Körper erfordern ein koordiniertes Zusammenspiel von Zellen. Unter anderem, wenn sie Gewebe und Organe bilden. Auch die Wundheilung oder die Bildung neuer Blutgefäße erfordern eine umfangreiche Zell-Zell-Signalübertragung. In den letzten Jahren wurden die Heilungs- und Transporteigenschaften von Exosomen von vielen großen Arzneimittelherstellern untersucht. NurExone wendet diese Eigenschaften auf das weltweit wichtige Problem der Wiederherstellung von Funktionen nach einer akuten Rückenmarksverletzung an.

    Denn Exosomen können die körpereigenen Regenerationsprozesse nach Verletzungen oder in akuten Krankheitsphasen stimulieren. So wurde beispielsweise festgestellt, dass Exosomen, die aus mesenchymalen Stammzellen stammen, mehrere Prozesse aktivieren, die für die Reparatur von Knochenbrüchen und die Wundheilung wichtig sind. Dieser Effekt wurde von Forschern der Max-Planck-Gesellschaft² bestätigt, die das therapeutische Potenzial von synthetischen Exosomen bei der Wundheilung untersucht haben. Da Exosomen zudem die einzigartige Fähigkeit besitzen, biologische Fracht wie Proteine, Lipide und Nukleinsäuren zu bestimmten Zellen und entzündeten Geweben zu transportieren, gelten sie als vielversprechende, überlegene Alternative zur Stammzelltherapie.

    Das Unternehmen

    NurExone Biologic Inc. ist ein börsennotiertes biopharmazeutisches Unternehmen, das an der Toronto Stock Exchange und an der Frankfurter Börse (TSXV: NRX) (FSE: J90) notiert ist. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet eine Produktionsplattform für Exosomen-Therapien ExoTherapy; und Produkte für einen weltweiten Markt, der auf 5,2 Milliarden Dollar geschätzt wird.

    Das Managementteam von NurExone unter der Leitung von CEO Dr. Lior Shaltiel besteht aus erfahrenen Fachleuten mit langjähriger Erfahrung in der Pharmabranche. Darüber hinaus gehören dem wissenschaftlichen Beirat des Unternehmens führende Experten auf dem Gebiet der Arzneimittelverabreichung und der ZNS-Therapeutika an.

    Insgesamt besteht das IP-Portfolio von NurExone, das intern entwickelt und vom Technion in Israel lizenziert wurde, derzeit aus:

    – 2 PCTs – zur Herstellung und Materialzusammensetzung der Exosomen
    – 3 PCTs – auf die Ladetechnik und die siRNA-Zielsequenzen

    Lassen Sie sich in den Verteiler für NurExone Biologic eintragen. Einfach eine E-Mail an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Hinweis: Verteiler NurExone.

    NurExone Biologic Inc.
    ISIN: CA67059R1091
    nurexone.com
    Land: Israel & Kanada

    Quellen:

    ¹rightpathpainandspine.com/exosome-therapy/
    ²www.mpg.de/17429018/0903-mefo-schnellere-wundheilung-durch-programmierte-kuenstliche-exosomen-153070-x

    Disclaimer/Risikohinweis

    Interessenkonflikte: Mit der NurExone Biologic existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der NurExone Biologc. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von NurExone Biologic können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von NurExone können dem Prospekt entnommen werden, der auf nurexone.com/investors/ heruntergeladen werden kann.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der NurExone Biologic vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Mitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen über das Unternehmen. Wo immer möglich, wurden Wörter wie „können“, „werden“, „sollten“, „könnten“, „erwarten“, „planen“, „beabsichtigen“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“ oder „potenziell“ oder die Verneinung oder andere Variationen dieser Wörter oder ähnliche Wörter oder Phrasen verwendet, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu identifizieren. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Einschätzungen des Autors wider und basieren auf Informationen, die dem Autor zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Berichts vorlagen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen verbunden. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen erörtert oder impliziert werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig berücksichtigt werden, und der Leser sollte sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die der Autor für vernünftig hält, kann den Lesern nicht versichert werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Dr. Reuter Investor Relations ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu
    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Hoffnung bei Rückenmarksverletzungen: Biotech-Sensation? NurExone entwickelt Therapie zur funktionellen Wiederherstellung

    wurde gebloggt am Oktober 11, 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 33 x angesehen