• Das Buch „Identitätspolitik: Irrwege und Auswege“ von Dr. Rüdiger H. Rimpler widmet sich einer der größten Bedrohungen, gegen die unsere Gesellschaft noch nahezu wehrlos ist.

    BildIdentitätspolitik spaltet unsere Gesellschaft, sie bedroht unsere Freiheit, macht uns blind für die Herausforderungen der Zukunft und lässt uns handlungsunfähig zurück. Warum ist das so? Und vor allem: Was ist daher zu tun?

    Die Analyse von Dr. Rüdiger H. Rimpler in seinem aktuellen Werk „Identitätspolitik: Irrwege und Auswege“ geht neue Wege, indem sie Identitätspolitik nicht nur als Ausdruck einer Suche nach Identität, Gemeinschaft und Würde betrachtet. Für Rimpler liegt das kritische Problem einer jeglichen Form von Identitätspolitik vielmehr in den fatalen Strategien und Taktiken, mit welchen sie nach Macht strebt. Ein rigoroses Freund-Feind-Denken und das sogenannte Opfer-Täter-Narrativ spielen dabei die Schlüsselrolle.

    Das Buch stellt nicht nur die rhetorischen Vorgehensweisen und Ziele von Identitätspolitik anschaulich dar, sondern es bietet zugleich Lösungsvorschläge an, wie in Debatten und Diskussionen sinnvoll und schlüssig gegen Identitätspolitik zu argumentieren ist. Darüber hinaus zeigt es Perspektiven auf für eine Zukunft jenseits der identitätspolitischen Zersplitterung unserer Zeit.

    Dr. Rüdiger H. Rimpler ist promovierter Philosoph (Freie Universität Berlin). Er lebt und arbeitet in Niedersachsen. Für Reflex e.V. Hannover engagiert er sich in der Erwachsenenbildung. Seine Seminare, Bücher und Performances handeln von der philosophischen Erforschung unseres gegenwärtigen Alltagslebens und möglichen Zukunftsperspektiven im Zeitalter der Digitalisierung. Das populärwissenschaftliche Fachbuch „Identitätspolitik: Irrwege und Auswege“ von Dr. Rüdiger H. Rimpler aus dem Bereich der politischen Philosophie und Soziologie leistet dahingehend einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Zeitgeschichte.

    „Identitätspolitik: Irrwege und Auswege“ von Dr. Rüdiger H. Rimpler ist ab sofort im tredition Verlag und im gut sortierten (Online)-Buchhandel erhältlich.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Identitätspolitik: Irrwege und Auswege – Von der zerrütteten Zivilgesellschaft zurück zur Zukunft

    wurde gebloggt am November 22, 2019 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 0 x angesehen