• Nächste Phase in der Entwicklung kompakter modularer optischer Transportlösungen

    BildInfinera hat eine Erweiterung der Groove (GX)-Serie offener, kompakter und modularer optischer Transportlösungen vorgestellt. Dabei kommen innovative Schlitten-basierter Architekturen zum Einsatz, um die betriebliche Effizienz und die beschleunigten Innovationszyklen einer breiteren Kundenbasis zugänglich zu machen. Die Erweiterung umfasst die Unterstützung der ICE6-Technologie – der nunmehr sechsten Generation der Infinite Capacity Engine – Carrier-Grade-Funktionen, ein High-Density-Chassis und eine Vielzahl von fortgeschrittenen Schlittenfunktionen. Die neue Entwicklung soll es Netzbetreibern ermöglicht, die offenen, effizienten und flexiblen Eigenschaften kompakter modularer Lösungen für eine wesentlich breitere Palette von Netzwerkanwendungen zu nutzen und so den Bandbreitenbedarf von 5G- und Cloud-basierten Netzwerken kosteneffektiv zu erfüllen.

    Die erweiterte GX-Serie kompakter modularer Lösungen bietet verbesserte Skalierbarkeit und Carrier-Grade-Funktionen für moderne Netzwerkkonzepte im Rechenzentrum mit Gehäuseoptionen, die groß angelegte Implementierungen in einer Vielzahl von Datacenter- und traditionellen Service-Provider-Netzwerken rationalisieren und beschleunigen. Zu diesen Merkmalen gehören NEBS Level 3-Konformität, vor Ort austauschbare, redundante Controller, A/C und D/C-Netzteile, verbesserte Sicherheit, 300 mm und 600 mm ETSI-konforme Shelf-Varianten sowie Multi-Chassis-Einzelelement-Konfigurationen. Darüber hinaus bringt die Erweiterung eine Vielzahl neuer schlittenbasierter Optionen mit sich:

    – Der ICE6-gespeiste CHM6-Schlitten – ein branchenführender 2 x 800G-Transponder-Schlitten
    – Flexible Aggregationsschlitten – eine Reihe von Metro-optimierten Schlitten für die Aggregation mehrerer Dienste
    – Fortschrittliche Schlitten für offene Systeme – einschließlich ROADMs niedrigen und hohen Grades mit farblosen/direktionalen/contentionless Add/Drop-Architekturen und kostengünstigen FOADMs, die Unterstützung für die meisten Netzwerke ermöglichen

    „Mit einem Umsatzwachstum von über 25 % war Compact Modular im Jahr 2019 das am schnellsten wachsende Segment des Marktes für optische Hardware“, so Scott Wilkinson, Lead Analyst bei Cignal AI. „Die neuen Fähigkeiten der GX-Serie von Infinera erleichtern die Ausweitung des Compact Modular-Marktes über ICPs hinaus auf traditionelle Service-Provider“.

    „Diese Verbesserungen sind die konsequente Fortsetzung der Vision von Infinera, unseren Kunden offene, modulare und kostengünstige Lösungen anzubieten“, erklärt Glenn Laxdal, Senior Vice President Product Management bei Infinera. „Mit dem Cloud Xpress hat Infinera die kompakte modulare Transportplattform für Internet-Content-Provider eingeführt, mit der branchenweit ersten schlittenbasierten Architektur mit dem GX G30 sein kompaktes modulares Portfolio deutlich weiterentwickelt und ist mit dieser Weiterentwicklung wieder einmal marktführend“.

    Die GX-Serie stellt allen Arten von Netzbetreibern, einschließlich Internet Content Providern, Kommunikationsdienstanbietern, Kabel-/MSOs, Subsea-Operatoren und bei einer Vielzahl von Anwendungen die Leistungsfähigkeit der kompakten modularen Innovation zur Verfügung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Infinera
    Frau Ana Vue
    Caspian Ct. 140
    94089 Sunnyvale
    USA

    fon ..: +1 (916) 595-8157
    web ..: http://www.infinera.com
    email : avue@infinera.com

    Infinera (NASDAQ: INFN) bietet Intelligent-Transport-Networks, die es Carriern, Cloud-Betreibern, Behörden und Unternehmens ermöglichen, ihre Netzbandbreite zu erhöhen, die Service-Innovation zu beschleunigen und den Betrieb optischer Netzwerke zu vereinfachen. Das paket-optische Ende-zu-Ende-Portfolio ist für Long-Haul-, Datacenter-Interconnect- und Metro-Anwendungen entwickelt. Die einzigartigen Photonic-Integrated-Circuits (PIC) von Infinera ermöglichen innovative optische Netzwerklösungen für anspruchsvollste Netze. Weitere Informationen über Infinera finden sich unter www.infinera.com , unter Twitter@Infinera sowie blog.infinera.com

    Pressekontakt:

    Zonicgroup
    Herr Uwe Scholz
    Albrechtstr. 119
    12167 Berlin

    fon ..: 0172 3988114
    web ..: http://www.zonicgroup.com
    email : uscholz@zonicgroup.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Infinera erweitert Funktionalität der Groove GX Plattform für optische Übertragung

    wurde gebloggt am April 3, 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen