• NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENAGENTUREN ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT

    Saskatoon, SK und Toronto, ON – 19. Oktober 2023 – IsoEnergy Ltd. („IsoEnergy“ oder das „Unternehmen“) (TSXV: ISO; OTCQX: ISENF – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/isoenergy-ltd/) freut sich bekannt zu geben, dass es seine zuvor angekündigte vermarktete Privatplatzierung (das „Angebot“) von Zeichnungsscheinen des Unternehmens (die „Zeichnungsscheine“) abgeschlossen hat. Das Unternehmen gab 8.134.500 Zeichnungsscheine zu einem Preis von 4,50 $ pro Zeichnungsschein aus, was dem Unternehmen einen Bruttoerlös von insgesamt 36.605.250 $ einbrachte. Das Angebot wurde von den Kerninvestoren NexGen Energy Ltd., Mega Uranium Ltd. und Energy Fuels Inc. geleitet, wobei die Aufstockung des Angebots von Sachem Cove Partners LLC geleitet wurde und die teilweise Ausübung der Option des Vermittlers einschloss.

    Das Angebot wurde von einem Konsortium von Vermittlern unter der Leitung von Canaccord Genuity Corp., TD Securities Inc. und Eight Capital durchgeführt, zu dem auch Haywood Securities Inc., Red Cloud Securities, Cormark Securities Inc., Paradigm Capital, PI Financial Corp., Raymond James Ltd. und SCP Resource Finance LP (zusammen die „Vermittler“) gehörten.

    Jeder Zeichnungsschein berechtigt den Inhaber zum Erhalt einer Stammaktie von IsoEnergy ohne zusätzliche Gegenleistung und ohne weiteres Zutun des Inhabers an oder um das Datum, an dem die zuvor angekündigte Fusion von IsoEnergy mit Consolidated Uranium Inc. im Verhältnis 1:1 durch einen gerichtlich genehmigten Plan of Arrangement gemäß dem Business Corporations Act (Ontario) (das Arrangement“) abgeschlossen ist.

    Der Nettoerlös des Angebots wird für das Arrangement, die Exploration und Erschließung der Urananlagen des Unternehmens sowie als Betriebskapital und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden. Der Nettoerlös des Angebots wird bis zur Erfüllung der Bedingungen für die Freigabe des Treuhandkontos, einschließlich der Erfüllung der Bedingungen für den Abschluss des Arrangements und bestimmter anderer üblicher Bedingungen, auf einem Treuhandkonto verwahrt.

    Gemäß dem Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions („MI 61-101“) stellt das Angebot eine „Transaktion mit verbundenen Parteien“ dar, da NexGen Energy Ltd. („NexGen“) die Zeichnungsscheine gezeichnet hat. Diese Transaktionen sind von den formalen Bewertungs- und Zustimmungserfordernissen der Minderheitsaktionäre gemäß MI 61-101 ausgenommen, da der faire Marktwert der Zeichnungsscheine, die NexGen im Rahmen des Angebots gezeichnet hat, 25 % der Marktkapitalisierung des Unternehmens nicht überschreitet.

    Im Zusammenhang mit dem Angebot haben die Vermittler Anspruch auf eine Barprovision in Höhe von 6,0 % des gesamten Bruttoerlöses aus dem Verkauf von Zeichnungsscheinen (reduziert auf 3,0 % oder Null für Zeichnungen durch bestimmte Käufer von Zeichnungsscheinen, wie von den Vermittlern und der Gesellschaft vereinbart). Bei Abschluss des Angebots erhielten die Vermittler eine Barprovision in Höhe von 293.257,13 $, was 50 % der gesamten zu zahlenden Barprovision entspricht. Der Restbetrag der Barprovision der Vermittler wird bis zur Erfüllung der Bedingungen für die Freigabe des Treuhandkontos oder bis zum Verzicht auf diese Bedingungen auf einem Treuhandkonto verwahrt und ist nach Erfüllung der Bedingungen für die Freigabe des Treuhandkontos zahlbar.

    Die Zeichnungsscheine wurden im Rahmen einer Privatplatzierung gemäß den geltenden Ausnahmeregelungen von der Prospektpflicht in allen kanadischen Provinzen und in anderen Rechtsordnungen angeboten, die zwischen dem Unternehmen und den Vertretern vereinbart werden können. Die im Rahmen des Angebots ausgegebenen Wertpapiere unterliegen einer viermonatigen Haltefrist gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen.

    Die im Rahmen des Angebots angebotenen Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „U.S. Securities Act“) oder den Wertpapiergesetzen der U.S.-Bundesstaaten registriert und dürfen nicht in den U.S.A. oder an U.S.-Personen oder für deren Rechnung oder zugunsten von U.S.-Personen angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von den Registrierungsanforderungen des U.S. Securities Act und der geltenden Wertpapiergesetze der U.S.-Bundesstaaten ausgenommen.

    Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar, noch dürfen die Wertpapiere in einem Land verkauft werden, in dem ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre.

    Erklärung der qualifizierten Person

    Die wissenschaftlichen und technischen Informationen, die in dieser Pressemitteilung in Bezug auf IsoEnergy enthalten sind, wurden von Dr. Darryl Clark, P.Geo., IsoEnergy Vice President, Exploration, erstellt, der eine „qualifizierte Person“ (gemäß NI 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects) ist. Dr. Clark hat die offengelegten Daten überprüft. Weitere Informationen über das Projekt Larocque East des Unternehmens, einschließlich der Qualitätssicherung, der Qualitätskontrollverfahren und anderer Details der hierin enthaltenen Mineralressourcenschätzung, finden Sie im technischen Bericht vom 8. Juli 2022 im Profil des Unternehmens auf SEDAR+ unter www.sedarplus.ca.

    Über IsoEnergy

    IsoEnergy Ltd. (TSXV: ISO) (OTCQX: ISENF) ist ein kapitalkräftiges Uranexplorations- und -erschließungsunternehmen mit einem Portfolio an aussichtsreichen Projekten im infrastrukturreichen östlichen Athabasca-Becken in Saskatchewan, Kanada. Im Jahr 2018 entdeckte IsoEnergy die hochgradige Lagerstätte Hurricane auf seinem zu 100 % unternehmenseigenen Grundstück Larocque East im östlichen Athabasca-Becken. Die Lagerstätte Hurricane verfügt über angezeigte Mineralressourcen von 48,61 Mio. Pfund U3O8 auf der Grundlage von 63.800 Tonnen mit einem Gehalt von 34,5 % U3O8 und abgeleitete Mineralressourcen von 2,66 Mio. Pfund U3O8 auf der Grundlage von 54.300 Tonnen mit einem Gehalt von 2,2 % U3O8 (8. Juli 2022). Die Hurricane-Lagerstätte befindet sich zu 100 % im Besitz von IsoEnergy und ist nicht mit Lizenzgebühren belastet. IsoEnergy wird von einem Vorstands- und Managementteam geleitet, das auf eine lange Erfolgsgeschichte in den Bereichen Uranexploration, -erschließung und -betrieb zurückblicken kann. IsoEnergy wurde gegründet und wird vom Team des Hauptaktionärs NexGen Energy Ltd. unterstützt.

    Tim Gabruch
    CEO
    IsoEnergy Ltd.
    +1 306-261-6284
    info@isoenergy.ca
    www.isoenergy.ca

    Investor Relations
    Kin-Kommunikation
    +1 604 684 6730
    iso@kincommunications.com

    In Europe:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Vorausschauende Informationen

    Die hierin enthaltenen Informationen enthalten „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. „Zukunftsgerichtete Informationen“ beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf Aussagen in Bezug auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen, die das Unternehmen in der Zukunft erwartet oder voraussieht, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, geplanter Explorationsaktivitäten. Im Allgemeinen, jedoch nicht immer, sind zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen an der Verwendung von Wörtern wie „plant“, „erwartet“, „wird erwartet“, „budgetiert“, „geplant“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „sieht voraus“ oder „glaubt“ oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen zu erkennen, oder sie besagen, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse „können“, „könnten“, „würden“, „könnten“ oder „werden ergriffen“, „auftreten“ oder „erreicht werden“ oder die negative Konnotation davon. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen können sich auf das Angebot beziehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der Verwendung der Erlöse aus dem Angebot, des Abschlusses des Arrangements (einschließlich des Erhalts und des Zeitpunkts der erforderlichen behördlichen, aktionärsrechtlichen und gerichtlichen Genehmigungen, der Börsen (einschließlich der TSX Venture Exchange) und anderer Genehmigungen in diesem Zusammenhang) und der Umwandlung der Zeichnungsscheine (und der damit verbundenen Freigabe der Mittel aus dem Angebot aus dem Treuhandkonto an das Unternehmen).

    Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen beruhen auf zahlreichen Annahmen, unter anderem, dass die Ergebnisse der geplanten Explorationsaktivitäten wie erwartet ausfallen, dass der Uranpreis und die voraussichtlichen Kosten der geplanten Explorationsaktivitäten wie erwartet ausfallen, dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig verändern, dass Finanzmittel bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verfügung stehen, dass Drittanbieter, Ausrüstung und Zubehör sowie behördliche und andere Genehmigungen, die zur Durchführung der geplanten Explorationsaktivitäten des Unternehmens erforderlich sind, zu angemessenen Bedingungen und rechtzeitig zur Verfügung stehen. Obwohl die Annahmen, die das Unternehmen bei der Bereitstellung von zukunftsgerichteten Informationen oder der Abgabe von zukunftsgerichteten Aussagen getroffen hat, von der Unternehmensleitung zum gegebenen Zeitpunkt als angemessen erachtet werden, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Annahmen als richtig erweisen werden.

    Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten auch bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse in zukünftigen Zeiträumen wesentlich von den Prognosen zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich u.a.: negativer operativer Cashflow und Abhängigkeit von Drittfinanzierungen, Ungewissheit über zusätzliche Finanzierungen, keine bekannten Mineralreserven oder -ressourcen, die begrenzte Betriebsgeschichte des Unternehmens, der Einfluss eines Großaktionärs, alternative Energiequellen und Uranpreise, Rechtsansprüche der Ureinwohner und Konsultationsprobleme, Abhängigkeit vom Management und anderem Personal in Schlüsselpositionen, tatsächliche Ergebnisse von Explorationsaktivitäten, die von den Erwartungen abweichen, Änderungen der Explorationsprogramme auf der Grundlage der Ergebnisse, Verfügbarkeit von Drittunternehmern, Verfügbarkeit von Ausrüstung und Vorräten, Nichtfunktionieren von Ausrüstung wie erwartet; Unfälle, Wettereinflüsse und andere Naturphänomene und andere Risiken, die mit der Mineralexplorationsbranche verbunden sind, Umweltrisiken, Änderungen von Gesetzen und Vorschriften, Beziehungen zu den Gemeinden und Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen oder anderen Genehmigungen.

    Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind oder von den zukunftsgerichteten Informationen impliziert werden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen oder Ereignisse zu aktualisieren oder neu herauszugeben, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    IsoEnergy Ltd.
    Craig Parry
    970 – 1055 West Hastings Street
    V6E 2E9 Vancouver
    Kanada

    email : cparry@isoenergy.ca

    Pressekontakt:

    IsoEnergy Ltd.
    Craig Parry
    970 – 1055 West Hastings Street
    V6E 2E9 Vancouver

    email : cparry@isoenergy.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    IsoEnergy gibt Abschluss einer 36,6 Millionen Dollar Privatplatzierung bekannt

    wurde gebloggt am Oktober 19, 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 51 x angesehen