• PC 2550-10: Transluzentes Paneel von Rodeca

    BildTageslicht, Wärmeschutz und eine breite Farbauswahl – das Lichtbauelement PC 2550-10 von Rodeca bietet Architekten und Planern viel Freiraum bei der Gebäudegestaltung. In den Designserien „Color“ und „DuoColor“ sind die transluzenten Paneele – neben den Standard- und Pastelltönen – auch in neuen matten „frosted“ Farben erhältlich. Im System liegen für PC 2550-10 eine Europäische Technische Bewertung (ETA) sowie eine CE-Kennzeichnung vor.

    Das Lichtbauelement PC 2550-10 ist ein selbsttragendes, transluzentes Wand- und Dachbausystem aus Polycarbonat. Die Paneele sind 50 Millimeter stark und haben eine Baubreite von 495 Millimetern. Sie bestehen aus zehn Schalen und neun Luftkammern. Durch den intelligenten Aufbau wird ein Wärmedurchgangskoeffizient von U = 0,90 Watt pro Quadratmeter und Kelvin (W/m²K) bei einer vertikalen Einbausituation erzielt. Rodeca bietet die Rahmenprofile der Lichtbauelemente – je nach wärmeschutztechnischen Anforderungen – entweder mit oder ohne thermische Trennung an. Auf der Wetterseite sind die Elemente, dank coextrudiertem UV-Schutz, gegen Umwelteinflüsse und Sonneneinstrahlung effizient geschützt. Außerdem werden UV-Strahlen fast vollständig abgewiesen – eine Eigenschaft, die sich insbesondere bei UV-empfindlichen Produkten auszahlt. Da die Elemente aus dem Material Polycarbonat schwer entflammbar sind, entsprechen sie den Kriterien der Brandklasse B-s1, d0 nach DIN EN 13501. Dank der Nut- und Federverbindung gestaltet sich die Montage sehr unkompliziert und schnell.

    Intensive Farben, attraktives Design
    Neben seinen technischen Vorzügen überzeugt das Lichtbauelement durch seine vielfältigen Designmöglichkeiten. So umfasst das Produktportfolio von Rodeca sowohl einfarbige Varianten in „Color“ als auch Ausführungen in der Designserie „DuoColor“. Bei letzterer sind die inneren Schalen anders eingefärbt als die äußeren. Die Trennung erfolgt nach circa fünf Schalen in der Mitte des Paneels. Ergänzend zu den Standardfarben gibt es unter anderem eine Auswahl an Pastelltönen und matten Farben. Den farblichen Kombinationen sind hier keine Grenzen gesetzt. Das Besondere an der matten Ausführung ist das Ausbleiben störender Oberflächenreflexionen und Blendungen sowie eine kräftige Farbwiedergabe. Ferner ermöglicht die Transluzenz blendfreies Tageslicht im Inneren und Blickdichtheit von außen. In der Dunkelheit verhält es sich umgekehrt: Das künstliche Licht strahlt durch die Paneele von innen nach außen und lässt das gesamte Gebäude erstrahlen. Der Lichttransmissionsgrad der Paneele hängt von der Farbwahl ab. So kommen die Paneele beispielsweise in Kristall auf 48 Prozent und in Opal auf 21 Prozent.

    PC 2550-10 ermöglicht, Gebäudehüllen transluzent und individuell zu gestalten. Die Option der Kombination mit den matten Farben in der Designserie „DuoColor“ bietet Architekten und Planern dabei einen großen Gestaltungsspielraum.

    Weitere Informationen finden Interessierte unter: www.rodeca.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Rodeca GmbH
    Frau Jenny Peters
    Freiherr-vom-Stein-Str. 165
    45473 Mühlheim an der Ruhr
    Deutschland

    fon ..: 0208 / 76502-0
    fax ..: 0208 / 76502-11
    web ..: https://www.rodeca.de/
    email : info@rodeca.de

    Die Rodeca GmbH hat sich als Produzent für transluzente Fassaden- und Dachsysteme international einen Namen gemacht. Mit dem Firmensitz in Mülheim an der Ruhr und Produktionsstätten in Deutschland, Brasilien und Italien exportiert das Unternehmen in mehr als 60 Länder weltweit. Dabei setzt es bei der Herstellung von Lichtbauelementen auf das leistungsfähige Material Polycarbonat. Das Produktportfolio umfasst Wand-, Dach- und Fassadensysteme – sowohl im Neubau als auch bei Sanierungen.

    Pressekontakt:

    Kommunikation2B
    Frau Malina Drees
    Westfalendamm 69
    44141 Dortmund

    fon ..: 0231 330 49 323
    web ..: http://www.kommunikation2b.de
    email : info@kommunikation2b.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Lichtbauelement für die farbige Fassadengestaltung

    wurde gebloggt am August 6, 2020 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen