• Maxi Maggas Protagonistin entkommt in „MORO“ der Sklaverei, nur um sich vielen anderen, oft lebensbedrohlichen Herausforderungen gegenüber zu sehen.

    BildIm 25. Jahrhundert ist die Gesellschaft in einem brutalen Kastensystem organisiert, in dem die unterste Kaste ein recht- und besitzloses Elendsdasein fristet, aus dem es scheinbar nur den Ausweg gibt: sich selbst in die Sklaverei zu verkaufen. Doch wer dem sadistischen Sklavenhalter entkommt, ist noch lange nicht in Sicherheit. Das muss auch Moro erfahren, der sich einst selbst in die Sklaverei verkaufte. Er ist nun zwar vogelfrei, aber mit einem Halsring, der nicht zu entfernen ist, gekennzeichnet. Er kämpft um das nackte Überleben in einer Welt, die immer wieder versucht, ihn zu erniedrigen. Wird er seine junge Frau und seinen Sohn wiederfinden, die er damals verließ, um sie zu retten? Welchen Preis muss er bezahlen, um sein Ziel zu erreichen?

    Wer gerne mehr über die Vorgeschichte des Romans „MORO“ von Maxi Magga erfahren möchte, der sollte auch das Buch „Der Abgerichtete“ lesen, denn in diesem Band erfahren die Leser, wie Moro in die Sklaverei gelangt ist. Er erlebt in dieser Zeit die tiefsten Erniedrigungen, denen er jahrelang seinen Kampf um die eigene Integrität und Menschlichkeit entgegensetzt. Die beiden Romane können unabhängig voneinander gelesen werden und sind zum Verständnis der anderen Geschichte nicht notwendig, aber erschaffen beim Leser mehr Verständnis für den Protagonisten der Geschichte und die Welt, in der er leben muss.

    „MORO“ von Maxi Magga ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-36026-6 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    MORO – Dystopischer Zukunftsroman

    wurde gebloggt am August 27, 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen