• Vancouver (British Columbia), 24. Mai 2023 / IRW-Press / – Myriad Uranium Corp. (CSE: M) (Myriad oder das Unternehmen) freut sich, die formelle Aufnahme von Sozial-, Umwelt-, Explorations- und Bergbauexperten in sein technisches Komitee bekannt zu geben. Diese Persönlichkeiten sind allesamt äußerst erfolgreich in der Bergbaubranche und Myriad freut sich auf ihren leidenschaftlichen Einsatz. Das Komitee umfasst nun George van der Walt, Fred Bonner, Adamou Ousemane, David Miller, Michael Cantey, Ron Halas und Thomas Lamb.

    Mit diesem technischen Komitee, das nicht nur internationale, sondern vor allem auch hochkarätige lokale Experten umfasst, ist Myriad in der Lage, eine oder mehrere Entdeckungen zu machen, deren Erschließung auf verantwortungsvolle Weise durchzuführen, solide lokale Beziehungen zu pflegen und den Wert für die Aktionäre zu maximieren, sagte Thomas Lamb, CEO von Myriad Uranium. Die Aufnahme von Ron Halas, bis zuletzt COO unseres Nachbarn Global Atomic, ist ein großer Coup, zumal wir hoffen, den Weg von Global nachahmen zu können, und wir sind davon überzeugt, dass sein Know-how uns dabei helfen wird. Die Konzessionsgebiete von Myriad befinden sich auf der Struktur und neben einigen der bedeutsamsten Uranlagerstätten Afrikas – und der Welt -, einschließlich Imouraren von Orano mit 384 Millionen lbs eU3O8 und Dasa von Global mit 236 Millionen lbs eU3O8. Dasa, das direkt oberhalb der Verwerfung Azouza von unserem Projekt Afouday liegt, ist besonders hochgradig und weist eine hervorragende Wirtschaftlichkeit auf. Wir möchten eine ähnliche Entdeckung machen.

    George van der Walt leitet die Explorationsarbeiten von Myriad. Er ist ein leitender Wirtschaftsgeologe und ein Experte für Uranexplorationen. Er leitete beispielsweise die Exploration und Erschließung des umfassenden Uranprojekts Karoo von Peninsula in Südafrika. Zurzeit fungiert er als Geological Operations Manager der MSA Group, einem multinationalen Beratungskonzern mit Niederlassungen in Südafrika, Ägypten, Saudi-Arabien und Kasachstan.

    Fred Bonner, der auch dem Board of Directors von Myriad angehört, ist eine Autorität in den Bereichen Umweltmanagement und sozial verantwortliche Exploration. Er ist ein P.Geo. (QP), ein Fellow von Geoscientists Canada sowie ein Fellow der Society of Economic Geologists. Er besitzt ein BSc-Diplom in Geologie sowie ein Master-Diplom in Angewandter Wissenschaft sowie Stadt- und Landplanung. Er kann eine langjährige Erfahrung in den Bereichen Unternehmensführung, Risikobewertung und -minderung sowie bei der Arbeit in und mit lokalen Communitys vorweisen.

    Adamou Ousemane ist ein Experte für die Beziehungen zu lokalen Communitys und Regierungen und kann eine internationale Erfahrung in den Bereichen Urangeologie und Minenplanung vorweisen – auch in Kanada. Zuvor war er als Generaldirektor für Geologie und leitender Berater des Bergbauministers von Niger tätig. Er hat intensiv mit Orano (vormals Areva) zusammengearbeitet und dabei entscheidende Beiträge zum industriellen Haufenlaugungsprogramm bei der Mine Cominak von Orano geleistet. Adamou ist ein Absolvent der École Nationale Supérieure de Géologie des Institut National Polytechnique de Lorraine de Nancy in Frankreich und besitzt ein Master-Diplom in Rohstoffwirtschaft. Er ist Offizier des Nationalen Verdienstordens der Republik Niger, einer der höchsten Auszeichnungen Nigers.

    David Miller, ein Experte für die Vor-Ort-Gewinnung von Uran, ist ein weltweit renommierter professioneller Wirtschaftsgeologe und ehemaliger Politiker aus Wyoming. Er war früher bei Areva tätig und befasst sich vorwiegend mit Uranexploration, -erschließung und -abbau. Im Laufe seiner Karriere hatte er Führungspositionen bei den Produzenten Utah International, Areva und Strathmore Minerals (wo er als CEO fungierte) inne. Als renommierter Experte in den Bereichen Kernkraft, Energie und ISR/ISL-Förderung wurde er von der New York Times, BBC, CNBC, CNN und anderen Medien als Uranexperte vorgestellt.

    Michael Cantey, ein Experte für Explorationen und Erschließungen in ganz Afrika, ist leitender Berater und Geologe mit über 18 Jahren Erfahrung mit der Exploration und Erschließung von Minerallagerstätten in ganz Afrika. Er hat Projekte von der grundlegenden Exploration bis zu bankfähigen Machbarkeitsstudien koordiniert. Er ist Mitglied des Australian Institute of Geoscientists und des West African Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum. Herr Cantey wird die Leitung unserer Projekte vor Ort in Niger unterstützen.

    Ron Halas, ein kanadischer Bergbautechniker mit 35 Jahren Erfahrung in allen Teilen der Welt, war zuletzt als Chief Operating Officer von Global Atomic Corp. tätig, wo er die Lagerstätte Dasa von Global innerhalb von zweieinhalb Jahren von der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung zur Minenerschließung weiterentwickelte. Er ist mit der Geologie von Dasa bestens vertraut und kann eine langjährige Erfahrung im Tim-Mersoï-Becken vorweisen. Ron verfügt über eine langjährige Erfahrung in den Bereichen Uran-, Edelmetall- und Basismetallabbau sowie bei der Verarbeitung, dem Management von Bergelagereinrichtungen, dem Management wirtschaftlicher Studien und Kaufprüfungen. Zuvor war Ron Lamb als Operations Director und Acting General Manager der Goldmine Tasiast von Kinross in Mauretanien (Westafrika) tätig, wo ihm 3.000 Mitarbeiter und Vertragspartner unterstellt waren.

    Thomas Lamb fungiert auch als CEO des Unternehmens und sitzt ebenso im Board of Directors. Er kann eine Erfahrung von über 20 Jahren mit börsennotierten Unternehmen vorweisen, von denen ein Großteil auf Explorationen in Afrika spezialisiert sind. Er war Co-Founder von M2 Cobalt, das an Jervois Global verkauft wurde, und war anschließend als Führungskraft bei Jervois tätig. Er war auch Co-Founder und Leiter mehrerer anderer börsennotierter und privater Bergbauunternehmen, einschließlich Goldgroup Mining und Rift Copper. Er ist ein Absolvent der London Business School und besitzt MSc-, JD- und BA-Diplome.

    Über Myriad

    Myriad Uranium Corp. ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen mit einer 100-prozentigen Optionsbeteiligung an über 1.800 km2 Uranexplorationslizenzen im Tim Mersoi Basin, Niger. Diese Lizenzen sind von vielen der wichtigsten Uranlagerstätten in Afrika umgeben, darunter die 384 Mio. Pfund eU3O8-Lagerstätte Imouraren von Orano, die 236 Mio. Pfund-Lagerstätte Dasa von Global Atomic und die 100 Mio. Pfund-Lagerstätte Madaouela von Goviex, und liegen auf denselben Verwerfungsstrukturen. Myriad hat außerdem eine 50-prozentige Beteiligung am Konzessionsgebiet Millen Mountain in Nova Scotia, Kanada, wobei die anderen 50% in Besitz von Probe Metals Inc sind. Weitere Informationen finden Sie im Archiv des Unternehmens bei SEDAR (www.sedar.com), auf der Unternehmenswebsite unter www.myriaduranium.com oder wenden Sie sich telefonisch an das Unternehmen unter +1.604.418.2877.

    Das Factsheet von Myriad finden Sie hier. Ein Interview des CEO mit Crux Investor, das von Interesse sein könnte, können Sie hier einsehen. Ein aktuelles ausführliches Interview mit Uptrend Finance finden Sie hier hier.

    Kontaktieren Sie Myriad:
    Thomas Lamb
    President und CEO
    tlamb@myriaduranium.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Mineralisierungen, die auf angrenzenden oder nahegelegenen Konzessionsgebieten vorkommen, sind nicht unbedingt ein Hinweis darauf, dass Mineralisierungen auf den Konzessionsgebieten des Unternehmens vorkommen. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die auf den aktuellen Erwartungen, Schätzungen, Prognosen und Projektionen des Unternehmens basieren. Diese zukunftsgerichteten Informationen beziehen sich unter anderem auf das Geschäft, die Pläne, den Ausblick und die Geschäftsstrategie des Unternehmens. Die Wörter können, würden, könnten, sollten, werden, wahrscheinlich, erwarten, antizipieren, beabsichtigen, schätzen, planen, prognostizieren, projizieren und glauben oder andere ähnliche Wörter und Formulierungen sollen zukunftsgerichtete Informationen kennzeichnen. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass sich die Annahmen, die bei der Erstellung von zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, als falsch erweisen können, einschließlich der Geschäftspläne des Unternehmens in Bezug auf die Exploration und Erschließung der Konzessionsgebiete des Unternehmens, des vorgeschlagenen Arbeitsprogramms auf den Konzessionsgebieten des Unternehmens sowie des Potenzials und der wirtschaftlichen Rentabilität der Konzessionsgebiete des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Veränderungen der wirtschaftlichen Bedingungen oder der Finanzmärkte, Kostensteigerungen, Rechtsstreitigkeiten, gesetzgeberische, ökologische und andere rechtliche, regulatorische, politische und wettbewerbsbezogene Entwicklungen sowie technologische oder operative Schwierigkeiten. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Faktoren, die unsere zukunftsgerichteten Informationen beeinflussen können. Diese und andere Faktoren sollten sorgfältig geprüft werden, und die Leser sollten sich nicht vorbehaltlos auf solche zukunftsgerichteten Informationen verlassen. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich.

    Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Myriad Uranium Corp.
    Thomas Lamb
    #600-1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : tlamb@myriaduranium.com

    Pressekontakt:

    Myriad Uranium Corp.
    Thomas Lamb
    #600-1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver, BC

    email : tlamb@myriaduranium.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Myriad Uranium ernennt technisches Komitee, einschließlich ehemaligen COO von Global Atomic

    wurde gebloggt am Mai 24, 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 42 x angesehen