• Passend zum Welttag der Telekommunikation ist das neue Impulsbuch zur Nachwuchsförderung in der E-Technik erschienen. „… und die Elektroingenieurin kann Nachrichten um die Ecke senden.“

    BildMit diesem Buch wendet sich der Nagolder Verlag von Hajo Schörle ein mal mehr an die Dialogbereitschaft in der Familie. In Zusammenarbeit mit dem Team vom VDE Deutschland wurde diese Geschichte entwickelt und fachlich fundiert ausgestaltet. Dabei geht der Erzählstrang in dieser Geschichte vom Dosentelefon über den Papierflieger und Ausbreitung von Wasserwellen hin zu den unendlichen Möglichkeiten von Funkwellen und deren Faszination.

    Impulsbücher, mehr als nur eine Geschichte für Kinder:

    Die Grundlagen für die Entscheidung, welchen Beruf ein junger Mensch einmal wählt, und wie er auf die gesellschaftlichen Herausforderungen schaut, werden in den Familien gelegt.

    Es geht dabei um Fragen, wie:
    – Darf mein Kind experimentieren und sich ausprobieren?
    – Hat es die Möglichkeit, sich in Themen zu vertiefen, die über die Erfahrungen in der Schule hinausreichen?
    – Habe ich als Vater, als Mutter den Mut, mich den forschenden Fragen der Kinder zu stellen?
    – Lasse ich mich als Erwachsener vom Entdeckergeist der Kinder anstecken und überraschen, oder „weiß ich als Erwachsener schon alles“ ?
    – Ermutige ich meine Kinder, wenn sie in eine berufliche Richtung gehen, die sich mit der eigenen Erfahrung nicht deckt?

    Soll ein Beruf später einmal eine tragfähige Lebensgrundlage bilden, dann ist es von großer Bedeutung, ob er Freude macht und ob er an den Fähigkeiten der jungen Menschen ansetzt. Diese Fähigkeiten können sich erst zeigen, wenn sie als solche erlebt werden.

    Mit seinen „Impuls-Büchern“ möchte der Verleger und Illustrator, Hajo Schörle, an jenen Stellen Gesprächs-Räume initiieren, an denen Berufsfindung wirklich stattfindet: In der Familie.

    Als Grundlage bietet dieses niedrigschwellige Format zum einen ganz praktische Informationen zum jeweiligen Berufsbild, zum anderen laden die Geschichte, die Illustrationen und die darin enthaltenen praktischen Experimente und Bauanleitungen und Anregungen zum Austausch und gemeinsamen Tun ein.

    Firmen, Bildungseinrichtungen, Universitäten, Gemeinden und Organisationen können dieses – ihren jeweiligen Belangen angepasste – Format nutzen um echte Nachhaltigkeit in ihre Nachwuchsförderung zu bringen.

    Kinder können sich den Berufsbildern annähern, die sie vielleicht noch gar nicht kennen. Die Gestaltung der Bücher setzt am an der Phantasie und der Erfahrungswelt der Kinder an. Was kann z. B. ein Elektro-Ingenieur:In wichtiges in der zukünftigen Welt bewirken?

    Für Eltern bietet das kleine Buch Hilfestellungen, Berufsfindung auf spielerische, praktische und kooperative Weise in die Aufmerksamkeit zu bringen.

    Unsere zukünftige Welt braucht Menschen, die sich in ihrer Selbstwirksamkeit erleben und einbringen können, um den großen Herausforderungen der sich verändernden Welt auf gute Weise gewachsen zu sein, sie mitzugestalten.

    Dazu leisten die Impulsbüchern des Buch & Bild Verlags einen Beitrag.

    Hajo Schörle steht auch als Impulsgeber und Sparringspartner zur Verfügung, wenn diese Themen in Firmen, Bildungseinrichtungen oder Gemeinden aufgegriffen werden sollen.

    Seine Stärke ist es, wertschätzende Räume für diesen Austausch zu schaffen und Mitarbeitenden, Führungskräften, Eltern sowie Kindern Mut zum Dialog zu machen und der eigenen Begeisterung zu folgen.

    Zum eigenen Impuls erklärt Hajo Schörle: „Ich selbst bin seit 2009 begeisterter E-Mobil Fahrer und Forscher. Dabei habe ich mein eigenes Verhalten erforscht und meinen Blick auf die Auswirkungen gelenkt. Am spannendsten waren die Entdeckungen im Dialog, denn mein erstes Elektroauto war auffällig und somit ergab sich bei fast jedem Parken ein Gespräch mit Passanten. Die offenen, neugierigen, interessierten Fragen von Jugendlichen und Kindern waren dabei die größte Entdeckung für mich. Das war mein Impuls, auf diese Neugierde und den Forscherdrang in den Impulsbüchern aufzubauen. Dabei habe ich mich selbst bei jedem Thema und jedem Beruf, auf eine eigene Entdeckungsreise begeben.“

    Das neue Impulsbuch zur Nachwuchsförderung in der E-Technik:
    … und die Elektroingenieurin kann Nachrichten um die Ecke senden · Reihe Nachwuchsförderung 02

    Ausführung: geheftet, DIN A6, 100% Recycling Papier
    Umfang: 28 Seiten
    ISBN: 978-3-926341-58-7
    Einzelpreis: 3 EUR

    Für Bildungseinrichtungen, Firmen, Organisationen, Verbände … haben die Möglichkeit für Ihre Veranstaltungen individualisierte Auflagen zu bestellen. Infos und Preise sind im Verlagsshop einsehbar:
    Link: E-Technik-Kinderbuch B2B-Auflagen

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    W&D Schörle
    Herr Hajo Schoerle
    Lise-Meitner-Str 9
    72202 Nagold
    Deutschland

    fon ..: 07452 2690
    web ..: http://www.schoerle.de
    email : info@schoerle.de

    Sie können diese Pressemitteilung und das Bild – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    W&D Schörle
    Herr Hajo Schoerle
    Lise-Meitner-Str 9
    72202 Nagold

    fon ..: 07452 2690
    web ..: http://www.schoerle.de
    email : info@schoerle.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Neues E-Technik Kinderbuch zum Welttag der Telekommunikation – das ist Kommunikation in mehrfacher Hinsicht

    wurde gebloggt am Mai 17, 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 98 x angesehen