• individuell und ganzheitlich: Heilpraktikerin Karin Alge behandelt Gelenkprobleme und andere Beschwerden mit traditionellen Verfahren und Heilpflanzen, für spürbar mehr Wohlbefinden und Lebensfreude.

    In ihrer Naturheilpraxis in Offenburg bietet die sympathische 40jährige Karin Alge traditionelle manuelle Verfahren, wie zum Beispiel Schröpfen oder Baunscheidtieren, und Heilpflanzenanwendungen, etwa mit Teemischungen oder Tinkturen, an. Sie veranschaulicht: „Meine Behandlungen sind ganz individuell, ergänzt wird durch Ernährungsberatung und spirituelles Heilen – je nachdem, was gerade stimmig ist.“ Eine Ausbildung für Trauma-Therapie hat sie im vergangenen Jahr abgeschlossen. Diese rundet das Angebot ab.

    Ziel ist das Aktivieren der Selbstheilungskräfte, zum Beispiel durch das Verbessern von Stoffwechsel und Immunsystem, dem Lösen muskulärer Verspannungen, Narbenentstörungen sowie der Stärkung des Energieflusses.

    Aus Sicht der in der Schweiz ausgebildeten Heilpraktikerin geschieht Heilung geschieht in uns selbst. Mit ihrer ruhigen Art erklärt sie kurz und klar: „Jede Krankheit enthält eine Botschaft – von unserem Körper oder unserer Seele an uns. Diesen Hinweis zu verstehen ist der Schlüssel. Manche unserer Verhaltensweisen sind unserer Gesundheit nicht dienlich. Und es gehört zu einem ganzheitlichen Heilungsprozess, diese zu erkennen und zu verändern. Körperliche, emotionale, psychische und auch zwischenmenschliche Probleme sind vielfältig ineinander verwoben. Auch ein gesunder Umgang mit Stress ist wichtig.“ Sie sieht sich zum einen als Vermittlerin: um Informationen, die in der jeweiligen Krankheit für die jeweilige Person zu finden sind, weiterzugeben. Und zum anderen als Impulsgeberin: um die notwendigen Impulse für Veränderung in der Behandlung und Beratung, aber auch in Kursen, weiterzugeben und ihre Patient/innen so in diesem persönlichen Prozess zu unterstützen.

    Behandlungsschwerpunkte sind Beschwerden im Bewegungsapparat (zum Beispiel Rücken- oder Nackenschmerzen, Gelenkprobleme), chronisch wiederkehrende Erkrankungen (Beispiele hier: Heuschnupfen, Bronchitis, PMS, Zystitis, Infekte), Schockzustände (nach Traumen, OPs, Unfällen) sowie Narben.

    Wie viele Termine eine Behandlung ausmachen, hängt davon ab, wie lange die Beschwerden schon andauern. Akute Erkrankungen werden bis zum Ausklingen in einem 3-4-Tages-Rhythmus behandelt. Chronische Krankheiten bedürfen meist einer längeren Behandlungsphase: zu Beginn wird wöchentlich behandelt, dann im zweiwöchentlichen Abstand und schließlich monatlich bzw. vierteljährlich.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Naturheilpraxis Karin Alge
    Frau Karin Alge
    Friedenstr. 30
    77654 Offenburg
    Deutschland

    fon ..: 0781/20552649
    web ..: http://www.karinalge.de
    email : info@karinalge.de

    In meiner Naturheilpraxis behandle ich Menschen, die gesund bleiben wollen oder die bereits an einer bestehende Erkrankung leiden. Zu meiner Zielgruppe zählen Menschen, die an dem Punkt angelangt sind, an dem sie wissen, dass es so nicht mehr weitergehen kann.

    Pressekontakt:

    INTRAG Internet Regional AG
    Frau Sabine Hansen
    Sophienblatt 82 – 86
    23114 Kiel

    fon ..: +49 (431) 67070 199
    web ..: https://www.regional.de
    email : pressestelle@intrag.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Offenburger Naturheilpraxis stellt ihr bewährtes Behandlungsspektrum vor

    wurde gebloggt am Mai 20, 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 0 x angesehen