• Montreal, Québec, 8. Mai 2023 – Osisko Development Corp. (NYSE: ODV, TSXV: ODV) (Osisko Development oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/osisko-development-corp/) freut sich, die Unterzeichnung von zwei bahnbrechenden Genehmigungsvereinbarungen bekannt zu geben, nämlich der Prozess-Charta und der Joint Information Requirements Table (IRT, Tabelle der gemeinsamen Informationsanforderungen), die die multilaterale Unterstützung und das Engagement der verschiedenen Ebenen der Regierung von British Columbia (BC) bekräftigen, um das Genehmigungsverfahren für das zu 100 % unternehmenseigene Goldprojekt Cariboo (Cariboo oder das Projekt) im Zentrum von British Columbia, Kanada, voranzutreiben.

    Sean Roosen, Chairman und CEO, sagte: Wir sind sehr zufrieden mit der Unterzeichnung dieser beiden einzigartigen Vereinbarungen, die klare Zeitpläne für die Prüfung und Weiterleitung der Genehmigungsanträge von Cariboo festlegen und einen definierten Rahmen für Informationsanfragen vorgeben. Sie bieten dem Unternehmen Vorhersehbarkeit und wichtige Mechanismen, um das behördliche Genehmigungsverfahren erfolgreich zu durchlaufen. Die bisher erzielten Fortschritte sind ein Beweis für unsere starke Partnerschaft mit der Regierung von BC und zeigen das Engagement aller Parteien, Cariboos Genehmigungsverfahren voranzutreiben. Wir freuen uns darauf, unsere Arbeit in enger Zusammenarbeit mit allen Regierungsebenen, IStakeholdern, indigenen Partnern und lokalen Gemeinden fortzusetzen.

    – Die Prozess-Charta, die mit dem BC Major Mines Office (MMO, Bergbaubehörde) unterzeichnet wurde, legt einen Arbeitsplan für die Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen, dem MMO, dem Ministry of Energy, Mines and Low-Carbon Innovation (EMLI, Energieministerium, Ministerium für Bergbau und kohlenstoffarme Innovation) und dem the Ministry of Environment (ENV, Umweltministerium) fest und verpflichtet alle Parteien zur Einhaltung eines definierten Zeitplans für den behördlichen Genehmigungsprozess im Zusammenhang mit dem Projekt. Die in der Prozess-Charta festgelegten Zeitvorgaben, die von der für das dritte Quartal 2023 erwarteten Ausstellung des Umweltverträglichkeitsprüfungszertifikats abhängen, sehen ein endgültiges Antragsdatum vor, das mit dem voraussichtlichen Erhalt der Umweltgenehmigungen durch das Unternehmen im ersten Quartal 2024 übereinstimmt.

    – Die Tabelle der gemeinsamen Informationsanforderungen, die mit EMLI und ENV unterzeichnet wurde, umreißt und dient als eine einzige Liste aller vereinbarten Informationsanforderungen zur Unterstützung der Genehmigungsanträge für das Projekt gemäß dem Mines Act und dem Environmental Management Act, die von EMLI bzw. ENV ausgestellt werden. Das einzigartige IRT für Cariboo unterstützt alle Parteien bei der Entwicklung eines soliden Genehmigungsantrags für die Einreichung und kann zu zusätzlichen Informationsanforderungen führen, die dem Antragsüberprüfungsprozess unterliegen.

    Die Lhtako Dené Nation merkte an: Wir glauben fest daran, dass die Bergbauindustrie und die Lhtako Dené Nation als Team zusammenarbeiten können und unsere Beziehung stärker als gestern sein wird. Wir sind ermutigt durch das Engagement von Osisko Development, einen nachhaltigen und ökologisch innovativen Bergbaubbetrieb aufzubauen, und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Das Projekt wird der Nation und den lokalen Gemeinden nicht nur langfristige Arbeitsplätze, Unterstützung und Möglichkeiten bieten, sondern auch unsere Nation und die lokalen Gemeinden zusammenbringen.

    Das Unternehmen hat auch mehrere Initiativen zur Elektrifizierung des Projekts in Zusammenarbeit mit dem CleanBC Industry Fund von BC Hydro und dem CleanBC Facilities Electrification Fund durchgeführt, die wichtige Schritte zur Unterstützung der Bemühungen des Unternehmens um eine Verringerung der CO2-Bilanz des Projekts darstellen. Einer der Zuschüsse sieht eine Rückerstattung von bis zu 2,5 Mio. Dollar an das Unternehmen nach Fertigstellung des Anschlusses an das Umspannwerks Barlow in der Nähe von Quesnel, BC, vor.

    Über Osisko Development Corp.

    Osisko Development Corp. ist ein führendes nordamerikanisches Golderschließungsunternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige, in der Vergangenheit produzierende Liegenschaften in bergbaufreundlichen Jurisdiktionen mit Potenzial für die Größe eines Bezirks konzentriert. Das Ziel des Unternehmens ist es, durch die Weiterentwicklung des zu 100 % unternehmenseigenen Goldprojekts Cariboo im zentralen British Columbia, Kanada, des Projekts Tintic im historischen Bergbaurevier East Tintic in Utah, USA, und des Goldprojekts San Antonio in Sonora, Mexiko, zu einem mittleren Goldproduzenten zu werden. Neben dem beträchtlichen Brownfield-Explorationspotenzial dieser Liegenschaften, die von bedeutenden historischen Bergbaudaten, einer bestehenden Infrastruktur und dem Zugang zu qualifizierten Arbeitskräften profitieren, wird die Projektpipeline des Unternehmens durch andere höffige Explorationsliegenschaften ergänzt. Die Strategie des Unternehmens besteht darin, attraktive, langlebige, sozial und ökologisch nachhaltige Bergbau-Assets zu entwickeln und gleichzeitig das Entwicklungsrisiko zu minimieren sowie die Mineralressourcen zu vergrößern.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Osisko Development Corp.:

    Sean Roosen
    Chairman and CEO
    E-Mail: sroosen@osiskodev.com
    Tel: +1 (514) 940-0685

    Philip Rabenok
    Director, Investor Relations
    E-Mail: prabenok@osiskodev.com
    Tel: +1 (437) 423-3644

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    VORSICHTSHINWEIS ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN INFORMATIONEN

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können als „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und als „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze betrachtet werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen setzen naturgemäß voraus, dass Osisko Development bestimmte Annahmen trifft, und sind zwangsläufig mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Leistungsgarantie dar. Wörter wie „können“, „werden“, „würden“, „könnten“, „erwarten“, „glauben“, „planen“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „fortsetzen“ oder die negative oder vergleichbare Terminologie sowie Begriffe, die üblicherweise in der Zukunft und unter Vorbehalt verwendet werden, sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Informationen, die in zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, basieren auf bestimmten wesentlichen Annahmen, die bei der Erstellung einer Schlussfolgerung oder einer Vorhersage oder Projektion angewandt wurden, einschließlich der Genehmigungs-, Umwelt- und Schließungserwartungen (Zeitplan und wenn überhaupt); Schritte, die erforderlich sind, um ein Umweltbewertungszertifikat zu erhalten (Zeitplan und wenn überhaupt); Erwartungen hinsichtlich der multilateralen Unterstützung und des Engagements verschiedener Ebenen der Regierung von BC, um den Genehmigungsprozess des Projekts voranzutreiben; Erwartungen hinsichtlich des Zeitplans für die Überprüfung und Weiterleitung der Genehmigungsanträge von Cariboo; Zusammenarbeit mit Interessengruppen, der Gemeinde und Partnern; die Einschätzung des Managements hinsichtlich historischer Trends, aktueller Bedingungen und erwarteter zukünftiger Entwicklungen; die Nützlichkeit und Bedeutung historischer Daten, einschließlich der Bedeutung des Bezirks, in dem sich in der Vergangenheit produzierende Minen befanden; zukünftige Bergbauaktivitäten; die Robustheit und der Umfang der Produktion bei Cariboo; das Potenzial einer hochgradigen Goldmineralisierung bei Cariboo; die Ergebnisse (falls vorhanden) weiterer Explorationsarbeiten zur Definition und Erweiterung von Mineralressourcen; die Fähigkeit der Explorationsarbeiten (einschließlich Bohrungen), die Mineralisierung genau vorherzusagen; die Fähigkeit, zusätzliche Bohrziele zu generieren; die Fähigkeit des Managements, die Geologie und das Potenzial der Liegenschaften des Unternehmens zu verstehen; die Fähigkeit des Unternehmens, die Mineralressourcen über die aktuellen Mineralressourcenschätzungen hinaus zu erweitern; die Fähigkeit des Unternehmens, seine Explorationsziele für seine Projekte im Jahr 2023 im vorgesehenen Zeitrahmen abzuschließen (falls überhaupt); die laufende Weiterentwicklung der Lagerstätten auf den Liegenschaften des Unternehmens; die Lagerstätte, die für eine Erweiterung in der Tiefe und in Fallrichtung offenbleibt; die Fähigkeit, jede Mineralisierung auf wirtschaftliche Weise zu verwerten; das Design des Projekts Cariboo sowie die Fähigkeit und der Zeitrahmen für die Fertigstellung der Infrastruktur bei Cariboo (falls überhaupt); die Fähigkeit und der Zeitrahmen für die kommerzielle Produktion bei Cariboo (falls überhaupt); die Fähigkeit zur Anpassung an Änderungen des Goldpreises, Kostenschätzungen, Schätzungen der geplanten Explorations- und Erschließungsausgaben; die Fähigkeit des Unternehmens, weiteres Kapital zu angemessenen Bedingungen zu erhalten; die Rentabilität (falls überhaupt) der Betriebe des Unternehmens; die Tatsache, dass das Unternehmen ein gut positioniertes Golderschließungsunternehmen in Kanada, den USA und Mexiko ist; die Nachhaltigkeit und die Umweltauswirkungen der Betriebe auf den Liegenschaften des Unternehmens; sowie andere Überlegungen, die unter den gegebenen Umständen als angemessen erachtet werden, und alle anderen hierin enthaltenen Informationen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, können „zukunftsgerichtete Informationen“ sein. Zu den wesentlichen Annahmen zählen auch die Wahrnehmung der Unternehmensleitung hinsichtlich historischer Trends, die Fähigkeit der Exploration (einschließlich Bohrungen) zur genauen Vorhersage der Mineralisierung, Budgetbeschränkungen und der Zugang zu Kapital zu für das Unternehmen akzeptablen Bedingungen, aktuelle Bedingungen und erwartete zukünftige Entwicklungen, Ergebnisse weiterer Explorationsarbeiten zur Definition oder Erweiterung von Mineralressourcen sowie andere Überlegungen, die unter den gegebenen Umständen als angemessen erachtet werden. Osisko Development hält seine Annahmen auf Basis der derzeit verfügbaren Informationen für angemessen, weist den Leser jedoch darauf hin, dass sich seine Annahmen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, von denen sich viele der Kontrolle von Osisko Development entziehen, letztendlich als falsch erweisen könnten, da sie Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die Osisko Development und sein Geschäft betreffen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem Risiken in Bezug auf die Kapitalmarktbedingungen und die Fähigkeit des Unternehmens, zu für das Unternehmen akzeptablen Bedingungen Kapital für die geplanten Explorationen und Erschließungen auf den Liegenschaften des Unternehmens zu erhalten; die Fähigkeit, den laufenden Betrieb und die Explorationen fortzusetzen; der regulatorische Rahmen, die Unterstützung durch die First Nations und die Gemeinde sowie das Vorhandensein von Gesetzen und Bestimmungen, die den Bergbau einschränken könnten; die Fähigkeit der Explorationsaktivitäten (einschließlich der Bohrergebnisse), die Mineralisierung genau vorherzusagen; Fehler in der geologischen Modellierung des Managements; die Fähigkeit, den Betrieb zu erweitern oder weitere Explorationsaktivitäten abzuschließen; der Zeitplan und die Fähigkeit des Unternehmens, die erforderlichen Genehmigungen und Zulassungen zu erhalten; die Ergebnisse von Explorationsaktivitäten; Risiken im Zusammenhang mit Explorations-, Erschließungs- und Bergbauaktivitäten; das globale Wirtschaftsklima; Metall- und Rohstoffpreise; Schwankungen auf den Devisenmärkten; Verwässerung; Umweltrisiken; und Maßnahmen der Gemeinde, von Nichtregierungsorganisationen und Regierungen sowie die Auswirkungen von Maßnahmen der Interessengruppen. Die Leser werden dringend gebeten, die Offenlegungen unter der Überschrift Risikofaktoren“ im Jahresbericht des Unternehmens für das am 31. Dezember 2022 zu Ende gegangene Jahr sowie die Finanzberichte und die MD&A, die auf SEDAR (www.sedar.com) unter dem Emittentenprofil von Osisko Development und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) veröffentlicht wurden, zu lesen, um weitere Informationen zu den Risiken und anderen Faktoren zu erhalten, die für die Explorationsergebnisse gelten. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments verfügbaren Informationen angemessen sind, können keine Zusicherungen hinsichtlich zukünftiger Ergebnisse, Aktivitäten und Erfolge gegeben werden. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Leistungsgarantie, und es kann nicht garantiert werden, dass sich diese zukunftsgerichteten Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in diesen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Keine Börse, Wertpapierkommission oder andere Aufsichtsbehörde hat die hierin enthaltenen Informationen genehmigt oder abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Osisko Development Corp.
    Alexander Dann
    300 – 1100 Avenue des Canadiens-de-Montreal
    H3B 2S2 Montreal, Quebec
    Kanada

    email : adann@osiskodev.com

    Pressekontakt:

    Osisko Development Corp.
    Alexander Dann
    300 – 1100 Avenue des Canadiens-de-Montreal
    H3B 2S2 Montreal, Quebec

    email : adann@osiskodev.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Osisko Development meldet die Unterzeichnung der Prozess-Charta und der Tabelle der gemeinsamen Informationsanforderungen für das Goldprojekt Cariboo

    wurde gebloggt am Mai 8, 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 16 x angesehen