• Rekordjahresumsatz von 247,3 Millionen Dollar und einen Rekord-Cashflow aus operativer Tätigkeit von 187,0 Millionen US-Dollar

    Montréal, 20. Februar 2024 – Osisko Gold Royalties Ltd (die „Corporation“ oder „Osisko“) (OR: TSX & NYSE) – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/osisko-gold-royalties-ltd/ – freut sich, seine konsolidierten Finanzergebnisse für das Jahresende 2023 bekannt zu geben. Die angegebenen Beträge sind ungeprüft und in kanadischen Dollar, sofern nicht anders angegeben.

    2023 Finanzielle Höhepunkte

    – 94.323 Goldäquivalentunzen („GEOs1 „) verdient (89.367 GEOs im Jahr 2022);
    – Rekordeinnahmen aus Lizenzgebühren und Streams in Höhe von 247,3 Millionen US-Dollar (217,8 Millionen US-Dollar im Jahr 2022);
    – Rekord-Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit2 in Höhe von 187,0 Millionen US-Dollar (175,1 Millionen US-Dollar im Jahr 2022);
    – Nettoverlust2 in Höhe von 48,3 Millionen US-Dollar bzw. 0,26 US-Dollar pro unverwässerter Aktie2 (Nettogewinn von 85,3 Millionen US-Dollar bzw. 0,47 US-Dollar pro unverwässerter Aktie im Jahr 2022), hauptsächlich aufgrund von nicht zahlungswirksamen Wertminderungsaufwendungen, die größtenteils auf eine Bewertung des beizulegenden Zeitwerts von Investitionen und Lizenz- und Stream-Anteilen in Höhe von 149,6 Millionen US-Dollar zurückzuführen sind; und
    – Bereinigter Gewinn4 von 100,1 Mio. $, 0,54 $ pro Basisaktie (87,3 Mio. $, 0,48 $ pro Basisaktie im Jahr 2022)

    Andere Highlights

    – Kapitaleinsatz von insgesamt über 290,0 Mio. USD bei 5 neuen Transaktionen:
    o Abschluss der Silber- und Kupferströme in der Mine CSA von Metals Acquisitions Limited in Australien durch Osisko Bermuda Limited für 150,0 Millionen US$ (198,8 Millionen $);
    o Änderung zur Erhöhung des effektiven Silberanteils an der Gibraltar-Mine von Taseko Mines Ltd. in BC von 12,5 % auf 87,5 % für 10,3 Millionen US-Dollar (13,6 Millionen Dollar);
    o Erwerb einer 3%igen Gold-Nettoschmelzrendite (NSR“) und einer 1%igen Kupfer-NSR-Lizenzgebühr auf dem Kupfer-Gold-Projekt Costa Fuego von Hot Chili Ltd. in Chile für 15,0 Millionen US$ (19,9 Millionen $);
    o Erwerb einer 1%igen NSR-Lizenzgebühr für das Namdini-Goldprojekt von Cardinal Namdini Mining Ltd. in Ghana für 35,0 Mio. US$ (48,4 Mio. $); und
    o Erwerb einer 1 %igen NSR-Lizenzgebühr für das Goldprojekt Cuiú Cuiú von Cabral Gold Inc. in Brasilien für 5,0 Millionen US$ (6,8 Millionen $);
    – Veröffentlichung des Anlagenhandbuchs 2023 und der dritten Ausgabe des Nachhaltigkeitsberichts des Unternehmens, Growing Responsibly;
    – Ernennung von Herrn Jason Attew zum President und Chief Executive Officer (CEO“) des Unternehmens und von Herrn Norman MacDonald zum Vorsitzenden des Board of Directors;
    – Verkauf der Kapitalbeteiligung an Osisko Mining Inc. für einen Bruttoerlös von 131,6 Mio. $, der zur Reduzierung der revolvierenden Kreditfazilität auf einen in Anspruch genommenen Saldo von 191,9 Mio. $ verwendet wurde; und
    – Erklärung von vierteljährlichen Dividenden in Höhe von insgesamt 0,235 $ pro Stammaktie im Jahr 2023 (0,22 $ pro Stammaktie im Jahr 2022).

    Nach dem 31. Dezember 2023

    – Zusätzliche Rückzahlungen in Höhe von 30,2 Mio. USD für die revolvierende Kreditfazilität auf einen in Anspruch genommenen Saldo von etwa 164,5 Mio. USD;
    – Erklärung einer vierteljährlichen Dividende von 0,06 $ pro Stammaktie, zahlbar am 15. April 2024 an die zum Geschäftsschluss am 28. März 2024 eingetragenen Aktionäre; und
    – Bekanntgabe der Aufnahme von Herrn David Smith in den Verwaltungsrat des Unternehmens als unabhängiges Mitglied.

    Guidance für 2024 und 5-Jahres-Ausblick

    2024 Leitfaden3

    Osisko geht davon aus, dass im Jahr 2024 zwischen 82.000 und 92.000 GEOs bei einer durchschnittlichen Cash-Marge von 97 % verdient werden. Die Prognose für 2024 geht von der Aufnahme der GEOs aus dem CSA Copper Stream ab dem 15. Juni sowie von der Aufnahme der Produktion aus dem Tocantinzinho-Projekt von G Mining Ventures Corp. und dem Projekt von Cardinal Namdini Mining Limited später im Jahr aus.

    Osiskos Prognosen für das Jahr 2024 für Lizenzgebühren und Stream-Beteiligungen basieren größtenteils auf öffentlich verfügbaren Prognosen unserer Betriebspartner. Wenn keine öffentlich zugänglichen Prognosen für Grundstücke verfügbar sind, holt Osisko interne Prognosen von den Produzenten ein oder verwendet die beste Schätzung des Managements.

    5-Jahres-Ausblick3

    Osisko erwartet, dass sein Portfolio im Jahr 2028 zwischen 120.000 und 135.000 GEOs erzeugen wird. Der Ausblick geht davon aus, dass die Produktion unter anderem bei Windfall der Windfall Mining Group und bei Hermosa von South32 Ltd. anlaufen wird. Außerdem wird davon ausgegangen, dass Mantos Blancos von Capstone Copper Corp. nach der jüngsten Erweiterung seiner Aktivitäten seine Nennkapazität erreicht haben wird, sowie von einer erhöhten Produktion bei bestimmten anderen Betreibern, die geplante Erweiterungen angekündigt haben , einschließlich der Phase 3+ Erweiterung bei Island Gold von Alamos Gold Inc. .

    Neben diesem Wachstumsprofil besitzt Osisko mehrere andere Wachstumsanlagen, die in der 5-Jahres-Prognose nicht berücksichtigt wurden, da ihre Zeitpläne entweder später oder weniger klar sind. Sobald die Betreiber weitere Klarheit über diese Anlagen schaffen, wird Osisko versuchen, sie in seinen langfristigen Ausblick aufzunehmen.

    Dieser 5-Jahres-Ausblick basiert auf internen Einschätzungen öffentlich verfügbarer Prognosen und anderer Offenlegungen durch die dritten Eigentümer und Betreiber der Vermögenswerte des Unternehmens und könnte erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen abweichen. Wenn keine öffentlich zugänglichen Prognosen für Grundstücke verfügbar sind, holt Osisko interne Prognosen von den Produzenten ein oder verwendet die beste Schätzung des Managements.

    Diese 5-Jahres-Prognose ersetzt die zuvor veröffentlichte 5-Jahres-Prognose aus dem Jahr 2023, die als zurückgezogen betrachtet werden sollte. Anleger sollten diese 5-Jahres-Prognose nicht zur Extrapolation der prognostizierten Ergebnisse auf ein beliebiges Jahr innerhalb des Zeitraums von 5- Jahren (2024-2028) verwenden.

    Management-Kommentar

    Jason Attew, President & CEO von Osisko, kommentierte: „2023 war ein hervorragendes Jahr für Osisko, das durch neue Jahresrekorde in Bezug auf die erwirtschafteten GEOs, die Einnahmen, den Cashflow und die Margen gekennzeichnet war, sowie durch den Abschluss mehrerer wichtiger Transaktionen, die sich positiv auf den Cashflow und die erwirtschafteten GEOs von Osisko auswirken werden. Das Unternehmen ist nun mit einer wesentlich verbesserten Bilanz gut positioniert und hat auch die jüngsten Veränderungen im Management und im Board abgeschlossen.

    Nach einer vollständigen Überprüfung des Portfolios im Hinblick auf Osiskos Wachstumskurs und die damit verbundenen Zeitpläne bieten die Prognosen des Unternehmens für 2024 und die aktualisierten 5-Jahres-Prognosen eine Bandbreite, die das Management für realistisch hält. In Bezug auf die Prognose für 2024 ist anzumerken, dass die fehlenden GEO-Lieferungen, die aus der Einstellung des Betriebs der Diamantenmine Renard resultieren, teilweise durch erwartete Verbesserungen bei bestimmten anderen Betriebsanlagen innerhalb unseres Portfolios sowie durch einige neue Anlagen, die im Laufe des Jahres aus der Entwicklung in die Produktion übergehen, ausgeglichen werden. Darüber hinaus bleibt der erwartete Wachstumskurs des Unternehmens in den nächsten fünf Jahren sehr intakt, da die Minenerweiterungen und neuen Projekte von unseren Partnern bis 2028 abgeschlossen werden.

    Zu Beginn des Jahres 2024 konzentriert sich Osisko weiterhin auf die Vereinfachung seiner Geschichte, um sich wieder als reines Edelmetall-Lizenzgebühren- und Streaming-Unternehmen zu etablieren. Dieser einzigartige Aspekt unseres Portfolios in Kombination mit unseren robusten organischen Wachstumsaussichten führt dazu, dass das Unternehmen gut positioniert ist, um unseren aktuellen und zukünftigen Aktionären langfristigen Wert zu bieten.

    DETAILS ZUR TELEFONKONFERENZ UND ZUM WEBCAST FÜR DAS 4. QUARTAL UND DAS JAHRESENDE 2023

    Telefonkonferenz: Mittwoch, 21. Februarst , 2024 um 10:00 Uhr ET
    Einwahl-Nummern: Gebührenfrei in Nordamerika: 1 (888) 886 7786
    (Option 1) Lokal und international: 1 (416) 764 8658
    Konferenz-ID: 57708068

    Link zum Webcast: viavid.webcasts.com/starthere.jsp?ei=1650912&tp_key=a14693e644
    (Option 2)
    Wiederholung (verfügbar bis Gebührenfrei in Nordamerika: 1 (877) 674 7070
    Donnerstag, 21. Märzst um 11:59 PM Lokal und international: 1 (416) 764 8692
    ET): Passcode für die Wiedergabe: 708068#

    Die Aufzeichnung ist auch auf unserer Website unter www.osiskogr.com verfügbar.

    Qualifizierte Person

    Der wissenschaftliche und technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Guy Desharnais, Ph.D., P.Geo., Vice President, Project Evaluation bei Osisko Gold Royalties Ltd. geprüft und genehmigt, der eine qualifizierte Person“ gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101″) ist.

    Über Osisko Gold Royalties Ltd

    Osisko Gold Royalties Ltd ist ein Edelmetall-Lizenzunternehmen, das ein auf Nordamerika ausgerichtetes Portfolio von über 180 Lizenzgebühren, Streams und Edelmetallabnahmen besitzt, darunter 19 produzierende Anlagen. Das Portfolio von Osisko wird von seinem Eckpfeiler, einer 3-5%igen Net Smelter Return Royalty auf den Canadian Malartic Complex, einem der größten Goldbetriebe Kanadas, getragen.

    Der Hauptsitz von Osisko befindet sich in 1100 Avenue des Canadiens-de-Montréal, Suite 300, Montréal, Québec, H3B 2S2.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Osisko Gold Royalties Ltd:

    Grant Moenting-
    Vizepräsident, Kapitalmärkte
    Tel: (514) 940-0670 x116
    Mobil: (365) 275-1954
    E-Mail: gmoenting@osiskogr.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Heather Taylor
    Vizepräsidentin, Nachhaltigkeit und Kommunikation
    Tel: (514) 940-0670 x105
    E-Mail: htaylor@osiskogr.com

    Anmerkungen:

    (1) Goldäquivalent Unzen

    Die GEOs werden auf vierteljährlicher Basis berechnet und beinhalten Lizenzgebühren und Streams. Die Silbereinnahmen aus Lizenz- und Streamvereinbarungen werden in Goldäquivalentunzen umgerechnet, indem die Silberunzen mit dem durchschnittlichen Silberpreis für den Zeitraum multipliziert und durch den durchschnittlichen Goldpreis für den Zeitraum dividiert werden. Diamanten, andere Metalle und Barlizenzgebühren werden in Goldäquivalentunzen umgerechnet, indem die damit verbundenen Einnahmen durch den durchschnittlichen Goldpreis für den Zeitraum geteilt werden.

    Durchschnittliche Metallpreise und Wechselkurse

    Drei Monate zum Jahresende Beendete Jahre
    31. Dezember, 31. Dezember,
    2023 2022 2023 2022

    Gold(i) $1,971 $1,727 $1,940 $1,800
    Silber(ii) $23.20 $21 $23.35 $22

    Wechselkurs (US$/Kan$)(iii) 1.3624 1.3578 1.3497 1.3013

    (i) Der PM-Preis der London Bullion Market Association in U.S.-Dollar.
    (ii) Der Preis der London Bullion Market Association in U.S.-Dollar.
    (iii) Tageskurs der Bank of Canada.

    (2) Aus fortgeführten Geschäftsbereichen.

    (3) Für die Prognose 2024 wurden die Lieferungen von Silber, Kupfer und Barlizenzgebühren in GEOs umgerechnet, wobei die Rohstoffpreise auf den Konsenspreisen und einem Gold/Silber-Preisverhältnis von 83:1 basieren. Die Rohstoffpreisannahmen, die im 5-Jahres-Ausblick verwendet wurden, basieren auf dem aktuellen langfristigen Konsens und einem Gold-/Silberpreisverhältnis von 76:1.

    (4) Nicht-IFRS-Kennzahlen

    Das Unternehmen hat in dieser Pressemitteilung und in der jährlichen Management- und Diskussionsanalyse für das am 31. Dezember 2023 zu Ende gegangene Geschäftsjahr bestimmte Leistungskennzahlen angegeben, die keine standardisierte, von den IFRS-Rechnungslegungsstandards vorgeschriebene Bedeutung haben, darunter (i) die Cash-Marge (in Dollar und in Prozent des Umsatzes), (ii) der bereinigte Gewinn und (iii) der bereinigte Gewinn pro Stammaktie. Die Darstellung dieser Non-IFRS-Kennzahlen soll zusätzliche Informationen liefern und sollte nicht isoliert oder als Ersatz für Leistungskennzahlen betrachtet werden, die in Übereinstimmung mit den IFRS-Rechnungslegungsstandards erstellt wurden. Diese Kennzahlen sind nicht notwendigerweise ein Indikator für den Betriebsgewinn oder den Cashflow aus dem Betrieb gemäß den IFRS-Rechnungslegungsstandards. Da sich die Geschäftstätigkeit von Osisko in erster Linie auf Edelmetalle konzentriert, legt das Unternehmen Cash-Margen und bereinigte Gewinne vor, da es der Ansicht ist, dass bestimmte Investoren diese Informationen zusammen mit Kennzahlen, die gemäß den IFRS-Rechnungslegungsstandards ermittelt wurden, verwenden, um die Leistung des Unternehmens im Vergleich zu anderen Unternehmen in der Edelmetallbergbaubranche zu bewerten, die Ergebnisse auf einer ähnlichen Basis präsentieren. Andere Unternehmen können diese Non-IFRS-Kennzahlen jedoch anders berechnen.

    Im Jahr 2023 wurden die folgenden Änderungen an der Zusammensetzung des bereinigten Ergebnisses vorgenommen:

    (i) Die gesamten Gewinne und Verluste aus Kapitalanlagen in der Gewinn- und Verlustrechnung sind nun vom Nettogewinn (-verlust) aus fortgeführten Geschäftsbereichen ausgeschlossen; vor dieser Änderung waren nur die nicht realisierten Gewinne und Verluste aus Kapitalanlagen vom Nettogewinn (-verlust) aus fortgeführten Geschäftsbereichen ausgeschlossen;
    (ii) Die gesamten Fremdwährungsgewinne und -verluste in der Gewinn- und Verlustrechnung sind nun vom Nettogewinn (-verlust) aus fortgeführten Geschäftsbereichen ausgeschlossen; vor dieser Änderung waren nur die Anpassungen der Fremdwährungsgewinne und -verluste aus der betrieblichen Tätigkeit in der Kapitalflussrechnung vom Nettogewinn (-verlust) aus fortgeführten Geschäftsbereichen ausgeschlossen;
    (iii) Die steuerlichen Auswirkungen aller Anpassungen bei der Berechnung des bereinigten Ergebnisses werden nun berücksichtigt; vor dieser Änderung wurde der Gesamtbetrag der latenten Ertragsteuern in der Gewinn- und Verlustrechnung vom Nettogewinn (-verlust) aus fortgeführten Geschäftsbereichen ausgeschlossen.

    Diese Änderungen in der Art und Weise, wie der Konzern das bereinigte Ergebnis berechnet, wurden vorgenommen, um die Berechnungen mit denen seiner Wettbewerber abzustimmen und den Vergleich mit diesen Unternehmen zu erleichtern. Diese Änderungen wirken sich auch auf das indirekt bereinigte Ergebnis je unverwässerte Aktie aus, da dieses aus dem bereinigten Ergebnis berechnet wird. Die Vergleichszahlen für 2022 wurden angepasst, um die aktuelle Zusammensetzung des bereinigten Ergebnisses widerzuspiegeln.

    Cash Margin (in Dollar und in Prozent der Einnahmen)

    Die Cash-Marge (in Dollar) entspricht den Einnahmen abzüglich der Umsatzkosten (ohne Abschreibungen). Die Cash-Marge (in Prozent des Umsatzes) entspricht der Cash-Marge (in Dollar) geteilt durch den Umsatz.

    Drei Monate zum Jahresende Beendete Jahre
    31. Dezember, 31. Dezember,
    2023 2022 2023 2022
    ($’000) ($’000) ($’000) ($’000)

    Anteile an Lizenzgebühren
    Umsatzerlöse 44,519 40,038 160,430 144,066
    Abzüglich: Umsatzkosten (ohne Abschreibung) 22 (283) (511) (1,055)
    Bargeldspanne (in Dollar) 44,541 39,755 159,919 143,011

    Erschöpfung (5,587) (6,993) (24,017) (27,362)
    Bruttogewinn 38,954 32,762 135,902 115,649

    Interessen am Strom
    Umsatzerlöse 20,645 21,876 86,890 73,743
    Abzüglich: Umsatzkosten (ohne Abschreibung) (4,030) (4,449) (16,135) (15,021)
    Bargeldspanne (in Dollar) 16,615 17,427 70,755 58,722

    Erschöpfung (7,450) (7,052) (32,376) (23,993)
    Bruttogewinn 9,165 10,375 38,379 34,729

    Lizenzgebühren und Stromzinsen 61,156 57,182 230,674 201,733
    Bargeldspanne insgesamt (in Dollar)
    Geteilt durch: Gesamteinnahmen 65,164 61,914 247,320 217,809
    Cash-Marge (in Prozent der Einnahmen) 93.8% 92.4% 93.3% 92.6%

    Gesamt – Bruttogewinn 48,119 43,137 174,281 150,378

    Bereinigtes Ergebnis und bereinigtes Ergebnis je unverwässerte Aktie

    Der bereinigte Gewinn ist definiert als: Nettogewinn (-verlust) aus fortgeführten Geschäften, bereinigt um bestimmte Posten: Wechselkursgewinne (-verluste), Wertminderungsaufwendungen und -auflösungen im Zusammenhang mit Lizenzgebühren, Stream- und anderen Beteiligungen, erwartete Kreditverluste und Wertminderungen von Investitionen, Gewinne (Verluste) aus der Veräußerung von Vermögenswerten, Gewinne (Verluste) aus Investitionen, Anteil am Gewinn (Verlust) von assoziierten Unternehmen, Transaktionskosten und andere Posten wie nicht zahlungswirksame Gewinne (Verluste) sowie die Auswirkungen von Ertragsteuern auf diese Posten. Das bereinigte Ergebnis je unverwässerte Aktie ergibt sich aus dem bereinigten Ergebnis geteilt durch die gewichtete durchschnittliche Anzahl der für den Zeitraum ausstehenden Stammaktien.

    Drei Monate zum Jahresende Beendete Jahre
    31. Dezember, 31. Dezember,
    2023 2022 2023 2022
    (in Tausend Dollar, mit Ausnahme der $ $ $ $
    Beträge je
    Aktie)

    Netto(verlust)ergebnis aus fortgeführten (67,153) 22,408 (48,343) 85,285
    Operationen

    Anpassungen:
    Wertminderung von Lizenzgebühren und 23,500 1,818 47,619 1,818
    Stream-Interests
    Fremdwährungs(gewinn)verlust (5,146) 2,865 (1,603) (20,146)
    Anteil am Verlust (Gewinn) von 343 2,246 (7,925) 1,863
    assoziierten
    Unternehmen
    Erwartete Kreditverluste, Abschreibungen 64,500 1,181 101,980 2,361
    und Wertminderung von
    Kapitalanlagen
    Verlust aus Investitionen 14,326 1,024 18,808 13,196
    Sonstige nicht zahlungswirksame Gewinne (635) – (635) –
    Steuerliche Auswirkungen der Anpassungen (346) (1,456) (9,828) 2,951

    Bereinigtes Ergebnis 29,389 30,086 100,073 87,328

    Gewichtete durchschnittliche Anzahl von 185,543 184,265 185,226 180,398
    Stammaktien im Umlauf (in 000)

    Bereinigtes Ergebnis je unverwässerte Aktie 0.16 0.16 0.54 0.48

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können als „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und als „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze betrachtet werden. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die sich unter anderem auf zukünftige Ereignisse, Produktionsschätzungen von Osiskos Vermögenswerten (einschließlich Produktionssteigerungen), die Prognosen für 2024 für GEOs und die Cash-Marge sowie die 5-Jahres-Prognose für GEOs, die unter Prognosen für 2024 und 5-Jahres-Prognose“ enthalten sind, und andere Prognosen beziehen, die auf der Offenlegung von Betreibern, zeitnahen Entwicklungen von Bergbaugrundstücken, für die Osisko Lizenzgebühren entrichtet, basieren, Streams, Abnahmen und Investitionen, den Erwartungen des Managements hinsichtlich des Wachstums von Osisko, den Betriebsergebnissen, den geschätzten zukünftigen Einnahmen, den Produktionskosten, dem Buchwert der Vermögenswerte, der Fähigkeit, weiterhin Dividenden zu zahlen, dem Bedarf an zusätzlichem Kapital, den Geschäftsaussichten und -möglichkeiten, der zukünftigen Nachfrage nach Rohstoffen und den Preisschwankungen bei Rohstoffen (einschließlich der Aussichten für Gold, Silber, Diamanten und andere Rohstoffe), den Währungsmärkten und den allgemeinen Marktbedingungen. Darüber hinaus sind Aussagen und Schätzungen (einschließlich Daten in Tabellen) in Bezug auf Mineralreserven und -ressourcen sowie Aussagen und Prognosen in Bezug auf Unzen Goldäquivalent zukunftsgerichtete Aussagen, da sie eine implizite Bewertung beinhalten, die auf bestimmten Schätzungen und Annahmen basiert, einschließlich der Annahmen, die unter „Prognose für 2024 und 5-Jahres-Prognose“ dargelegt sind, und es kann keine Zusicherung gegeben werden, dass die Schätzungen oder die damit verbundenen Prognosen realisiert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind im Allgemeinen, aber nicht immer, durch die Worte „erwartet“, „plant“, „antizipiert“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“, „projiziert“, „potenziell“, „geplant“ und ähnliche Ausdrücke oder Abwandlungen (einschließlich negativer Abwandlungen) oder durch Aussagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten „werden“, „würden“, „können“, „könnten“ oder „sollten“, gekennzeichnet. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, von denen die meisten außerhalb des Einflussbereichs von Osisko liegen, weshalb die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können. Solche Risikofaktoren beinhalten, ohne Einschränkung, (i) in Bezug auf Grundstücke, an denen Osisko eine Lizenzgebühr, einen Strom oder eine andere Beteiligung hält, Risiken in Bezug auf: (a) die Betreiber der Grundstücke, (b) die rechtzeitige Erschließung, Genehmigung, Errichtung, Aufnahme der Produktion, Ramp-up (einschließlich betrieblicher und technischer Herausforderungen), (c) Unterschiede bei der Produktionsrate und dem Zeitplan der Produktion gegenüber den Ressourcenschätzungen oder Produktionsprognosen der Betreiber, (d) Unterschiede bei der Umwandlungsrate von Ressourcen in Reserven und der Fähigkeit, Ressourcen zu ersetzen, (e) der ungünstige Ausgang von Anfechtungen oder Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Eigentumsrechten, Genehmigungen oder Lizenzen, (f) Gefahren und Ungewissheiten im Zusammenhang mit dem Explorations-, Erschließungs- und Bergbaugeschäft, einschließlich, aber nicht beschränkt auf ungewöhnliche oder unerwartete geologische und metallurgische Bedingungen, Böschungsbrüche oder Einstürze, Überschwemmungen und andere Naturkatastrophen oder zivile Unruhen oder andere nicht versicherte Risiken; im Hinblick auf externe Faktoren: (a) Preisschwankungen bei den Rohstoffen, die die Grundlage für die von Osisko gehaltenen Royalties, Streams, Offtakes und Investitionen bilden, (b) Wertschwankungen des kanadischen Dollars gegenüber dem US-Dollar Dollar, (c) regulatorische Änderungen durch nationale und lokale Regierungen, einschließlich Genehmigungs- und Lizenzierungsregelungen und Steuerpolitik; (c) regulatorische Änderungen durch nationale und lokale Regierungen, einschließlich Genehmigungs- und Lizenzregelungen und Steuerpolitik; (d) Vorschriften und politische oder wirtschaftliche Entwicklungen in Ländern, in denen sich Grundstücke befinden, an denen Osisko eine Lizenzgebühr, einen Stream oder eine andere Beteiligung hält oder über die diese gehalten werden; (e) die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen für Osisko oder die Betreiber von Grundstücken sowie die allgemeinen Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen; (f) die Reaktionen der jeweiligen Regierungen auf den Ausbruch von Infektionskrankheiten und die Effektivität dieser Reaktionen sowie die potenziellen Auswirkungen des Ausbruchs von Infektionskrankheiten auf das Geschäft, den Betrieb und die finanzielle Lage von Osisko; in Bezug auf interne Faktoren: (a) Geschäftsmöglichkeiten, die Osisko zur Verfügung stehen oder nicht zur Verfügung stehen oder die von Osisko verfolgt werden, oder (b) die Integration von erworbenen Vermögenswerten. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: das Ausbleiben signifikanter Veränderungen bei den laufenden Einkünften und Vermögenswerten des Unternehmens im Zusammenhang mit der Bestimmung seines Status als Passive Foreign Investment Company („PFIC“); das Fehlen anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen, und – in Bezug auf Grundstücke, an denen Osisko eine Lizenzgebühr, einen Strom oder eine andere Beteiligung hält – (i) der laufende Betrieb der Grundstücke durch die Eigentümer oder Betreiber dieser Grundstücke in einer Weise, die mit der bisherigen Praxis und den öffentlichen Bekanntmachungen (einschließlich Produktionsprognosen) übereinstimmt, (ii) die Richtigkeit der öffentlichen Erklärungen und Bekanntmachungen, die von den Eigentümern oder Betreibern der zugrundeliegenden Grundstücke abgegeben wurden (einschließlich der Erwartungen für die Entwicklung der zugrundeliegenden Grundstücke, die noch nicht in Produktion sind), (iii) keine nachteilige Entwicklung in Bezug auf ein bedeutendes Grundstück, (iv) die Richtigkeit der Erklärungen und Schätzungen der Eigentümer und Betreiber in Bezug auf Mineralreserven und -ressourcen und (v) die Umsetzung eines angemessenen Plans für die Integration der erworbenen Vermögenswerte.

    Weitere Informationen zu Risiken, Ungewissheiten und Annahmen finden Sie im jüngsten Jahresbericht von Osisko, der auf SEDAR+ unter www.sedarplus.ca und auf EDGAR unter www.sec.gov veröffentlicht wurde und der auch zusätzliche allgemeine Annahmen im Zusammenhang mit diesen Aussagen enthält. Osisko weist darauf hin, dass die vorstehende Liste der Risiken und Ungewissheiten nicht erschöpfend ist. Investoren und andere Personen sollten die oben genannten Faktoren sowie die Ungewissheiten, die sie darstellen, und die damit verbundenen Risiken sorgfältig abwägen. Osisko ist der Ansicht, dass die Annahmen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, angemessen sind. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und voraussichtlichen Ereignisse erheblich von jenen abweichen können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen vorausgesagt wurden, und solche zukunftsgerichteten Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und sollten nicht als verlässlich angesehen werden. Diese Aussagen beziehen sich nur auf das Datum dieser Pressemitteilung. Osisko ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen verlangt.

    31. Dezember, 31. Dezember,
    2023 2022
    $ $

    Vermögenswerte

    Umlaufvermögen

    Bargeld 67,721 90,548
    Kurzfristige Investitionen 8,200 –
    Forderungsbeträge 6,282 11,700
    Sonstige Aktiva 1,842 2,546
    84,045 104,794

    Langfristige Vermögenswerte

    Beteiligungen an assoziierten Unternehmen 115,651 319,763
    Sonstige Investitionen 93,025 73,504
    Lizenzgebühren, Strom und sonstige Beteiligungen 1,553,111 1,378,253
    Goodwill 111,204 111,204
    Sonstige Aktiva 8,951 8,783
    1,965,987 1,996,301

    Verbindlichkeiten

    Kurzfristige Verbindlichkeiten

    Verbindlichkeiten und antizipative Passiva 8,209 6,825
    Auszuschüttende Dividenden 11,121 10,121
    Leasingverbindlichkeiten 1,122 921
    20,452 17,867

    Langfristige Verbindlichkeiten

    Leasingverbindlichkeiten 6,879 6,701
    Langfristige Schulden 191,879 147,950
    Latente Ertragssteuern 96,279 86,572
    315,489 259,090

    Eigenkapital

    Grundkapital 2,097,691 2,076,070
    Beigetragener Überschuss 79,446 77,295
    Kumuliertes sonstiges Gesamtergebnis 28,058 47,435
    Defizit (554,697) (463,589)
    1,650,498 1,737,211
    1,965,987 1,996,301

    Drei Monate zum Jahresende Beendete Jahre
    31. Dezember, 31. Dezember,
    2023 2022 2023 2022
    $ $ $ $

    Umsatzerlöse 65,164 61,914 247,320 217,809

    Kosten des Umsatzes (4,008) (4,732) (16,646) (16,076)
    Erschöpfung (13,037) (14,045) (56,393) (51,355)
    Bruttogewinn 48,119 43,137 174,281 150,378

    Sonstige betriebliche Aufwendungen
    Allgemeines und Verwaltung (7,615) (5,254) (32,829) (20,216)
    Geschäftsentwicklung (2,049) (1,491) (6,179) (5,375)
    Wertminderung von Lizenzgebühren (23,500) (1,818) (47,619) (1,818)
    Betriebliche Erträge 14,955 34,574 87,654 122,969
    Zinserträge 1,483 3,747 6,831 9,767
    Finanzierungskosten (6,545) (5,390) (18,946) (22,339)
    Fremdwährungsgewinne (-verluste) 5,146 (2,865) 1,603 20,146
    Anteil am (Verlust) Gewinn von assoziierten Unternehmen (343) (2,246) 7,925 (1,863)
    Sonstige Verluste, netto (78,191) (2,205) (120,153) (15,557)
    (Verlust) Ergebnis vor Ertragsteuern (63,495) 25,615 (35,086) 113,123
    Ertragsteueraufwand (3,658) (3,207) (13,257) (27,838)
    Netto(verlust)ergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen (67,153) 22,408 (48,343) 85,285
    Nettoverlust aus aufgegebenen Geschäftsbereichen – – – (268,475)
    Netto(verlust)ergebnis (67,153) 22,408 (48,343) (183,190)

    Netto(verlust)ergebnis zuzurechnen:

    Die Aktionäre von Osisko Gold Royalties Ltd. (67,153) 22,408 (48,343) (118,754)
    Nicht beherrschende Anteile – – – (64,436)

    Netto(verlust)ergebnis je Aktie aus
    fortgeführter Betrieb
    Unverwässert und verwässert (0.36) 0.12 (0.26) 0.47

    Den Aktionären von Osisko Gold Royalties Ltd.
    zurechenbarer Netto(verlust)gewinn je
    Aktie
    Unverwässert und verwässert (0.36) 0.12 (0.26) (0.66)

    Drei Monate zum Jahresende Beendete Jahre
    31. Dezember, 31. Dezember,

    2023 2022 2023 2022
    $ $ $ $

    Betriebliche Aktivitäten
    Netto(verlust)ergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen (67,153) 22,408 (48,343) 85,285
    Anpassungen für:
    Aktienbasierte Vergütung 1,283 2,109 10,407 7,119
    Abschöpfung und Amortisation 13,367 14,307 57,615 52,415
    Wertminderung von Lizenzgebühren und Stream-Interests 23,500 – 47,619 1,818
    Erwartete Kreditverluste und Abschreibung von sonstigen – – 37,209 –
    Kapitalanlagen
    Wertminderung von Beteiligungen an assoziierten Unternehmen 64,500 2,999 64,771 2,361
    Finanzierungskosten 123 2,007 492 7,340
    Anteil am Verlust (Gewinn) von assoziierten Unternehmen 343 2,246 (7,925) 1,863
    Nettogewinn aus dem Erwerb von Beteiligungen 7,437 – – (48)
    Veränderung des beizulegenden Zeitwerts von erfolgswirksam 6,889 1,024 13,156 16,848
    zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen
    Vermögenswerten und
    Verbindlichkeiten
    Nettogewinn aus der Verwässerung von Beteiligungen an – – (4,842) (3,604)
    assoziierten
    Unternehmen
    Verlust aus der Veräußerung und der fiktiven Veräußerung von – – 10,494 –
    assoziierten
    Unternehmen
    Fremdwährungs(gewinn)verlust (5,205) 2,822 (1,781) (19,907)
    Latente Ertragssteueraufwendungen 3,088 3,427 10,672 26,688
    Andere (976) 32 (632) 116
    Netto-Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit 47,196 53,381 188,912 178,294
    vor Veränderungen der nicht zahlungswirksamen Posten des
    Betriebskapitals
    Veränderungen der nicht zahlungswirksamen Posten des 3,525 (4,857) (1,885) (3,231)
    Betriebskapitals
    Nettogeldfluss aus fortgeführten Geschäftsbereichen 50,721 48,524 187,027 175,063
    Nettogeldfluss aus der Geschäftstätigkeit für aufgegebene – – – (65,116)
    Operationen
    Netto-Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit 50,721 48,524 187,027 109,947

    Investierende Tätigkeiten
    Erwerb von kurzfristigen Kapitalanlagen (1,889) – (8,362) –
    Erwerb von Beteiligungen – (4,298) (53,279) (12,472)
    Erlöse aus der Veräußerung von Kapitalanlagen 127,931 – 132,959 2,960
    Erwerb von Lizenzgebühren und Stream-Interests (51,578) (91,846) (291,108) (124,209)
    Kassenbestand der Osisko Development Corp. zum Zeitpunkt der – (133,138)
    Entkonsolidierung – –
    Andere (3) – (46) (18)
    Netto-Mittelzufluss/(-abfluss) für Investitionen aus 74,461 (96,144) (219,836) (266,877)
    fortgeführten
    Geschäftsbereichen
    Netto-Geldfluss aus Investitionen für aufgegebene – – – (114,984)
    Betrieb
    Netto-Cashflow aus der Investitionstätigkeit (verwendet) 74,461 (96,144) (219,836) (381,861)

    Finanzielle Aktivitäten
    Bought Deal-Eigenkapitalfinanzierung – – – 311,962
    Kosten der Aktienausgabe – – – (13,941)
    Erhöhung der langfristigen Verbindlichkeiten, abzüglich 48,499 147,833 255,210 147,833
    Diskont auf
    Bankakzepte
    Rückzahlung von langfristigen Verbindlichkeiten, abzüglich (165,914) (300,000) (207,528) (413,120)
    Diskont auf
    Bankakzepte
    Ausübung von Aktienoptionen und Ausgabe von Aktien im Rahmen 12,845 4,387
    des 2,226 3,330
    Aktienkaufplans
    Normales Emittentenangebot zum Kauf von Stammaktien – (805) – (22,135)
    Ausgeschüttete Dividenden (10,537) (9,681) (39,903) (37,929)
    Kapitalzahlungen für Leasingverbindlichkeiten (973) (222) (973) (874)
    Quellensteuern auf die Abrechnung von gesperrten und (501) – (4,850) (2,224)
    aufgeschobenen
    Aktieneinheiten
    Andere 220 – (491) (555)
    Netto-Mittelfluss aus Finanzierungstätigkeit aus fortgeführten (126,980) (159,545) 14,310 (26,596)
    Geschäftsbereichen
    Nettofinanzierungs-Cashflow aus aufgegebenen – – – 245,833
    Geschäftsbereichen
    Nettogeldfluss (verwendet für) aus Finanzierungstätigkeit (126,980) (159,545) 14,310 219,237

    Abnahme der liquiden Mittel vor Auswirkungen von (1,798) (207,165) (18,499) (52,677)
    Wechselkursveränderungen
    Auswirkungen von Wechselkursänderungen auf den Kassenbestand
    Fortgeführte Aktivitäten (1,235) (2,829) (4,328) 21,008
    Aufgegebene Geschäftsbereiche – – – 6,519
    Nettoabnahme der Barmittel (3,033) (209,994) (22,827) (25,150)
    Zahlungsmittel – Beginn des Zeitraums 70,754 300,542 90,548 115,698
    Barmittel – Ende des Zeitraums 67,721 90,548 67,721 90,548

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Osisko Gold Royalties Ltd.
    Jochen Staiger
    1100, av. des Canadiens-de-Montreal
    H3B 2S2 Montreal, QC
    Kanada

    email : info@resource-capital.ch

    Pressekontakt:

    Osisko Gold Royalties Ltd.
    Jochen Staiger
    1100, av. des Canadiens-de-Montreal
    H3B 2S2 Montreal, QC

    email : info@resource-capital.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Osisko meldet Rekordergebnisse für 2023 und gibt eine Prognose für 2024 sowie einen neuen 5-Jahres-Ausblick

    wurde gebloggt am Februar 22, 2024 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 17 x angesehen