• Pressemeldung| 14. Dezember 2021 | NASDAQ:PLL – Piedmont Lithium Inc. (Piedmont oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse der bankfähigen Machbarkeitsstudie (Bankable Feasibility Study, BFS) für sein Lithiumhydroxid-Projekt (Carolina Lithium oder das Projekt) in Gaston County, North Carolina, das sich zu 100 % im Besitz des Unternehmens befindet, bekanntzugeben. Die Studie bestätigt, dass Carolina Lithium einer der größten und kostengünstigsten Lithiumhydroxid-Produzenten der Welt sein könnte, mit einem Nachhaltigkeitsprofil, das etablierten Produzenten überlegen ist, in einer für die Belieferung der schnell wachsenden US-amerikanischen Lieferkette für elektrische Fahrzeuge besonders günstigen Lage.

    LITHIUMHYDROXID FÜR DEN US-AMERIKANISCHEN MARKT ELEKTRISCHER FAHRZEUGE

    – Es wird erwartet, dass die Nachfrage nach elektrischen Fahrzeugen (Electric Vehicle, EV) in den USA bis zum Jahr 2030 um das 12-fache wächst (Benchmark Minerals)
    – Verpflichtungen von mehr als 25 Milliarden Dollar zum Bau von Batteriekapazität in den USA bis zum Jahr 2030
    – Lithiumhydroxid (LiOH) wird für in EVs mit größerer Reichweite verwendeten nickelreichen Batterien benötigt
    – Carolina Lithium ist als die führende US-Quelle für Lithiumhydroxid positioniert

    POSITIVE ESG-PROFIL

    – LiOH wird die Elektrifizierung in der Fahrzeugindustrie vorantreiben und Kohlenstoff und andere Emissionen im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren entscheidend reduzieren
    – Ein überlegenes Nachhaltigkeitsprofil im Vergleich zu derzeitigen LiOH-Produzenten in China und Südamerika
    – Fahrzeugunternehmen bevorzugen aus Spodumen gewonnenes Lithiumhydroxid aus Gründen der Nachhaltigkeit
    – Die chemische Anlage ist auf kohlenstoffarme Energiequellen in North Carolina ausgelegt
    – Carolina Lithium wird unter US-amerikanischen Arbeits-, Umwelt- und Sicherheitsstandards tätig sein

    AUS DEN GESCHÄTZTEN GERINGEN BETRIEBSKOSTEN WIRD EIN STARKES FINANZERGEBNIS ERWARTET Basierend auf den Annahmen der BFS-Bekanntmachung zum Projekt Carolina Lithium vom 14. Dezember 2021.

    – BFS deutet Ergebnisse eines NPV8 (Nettobarwert) (nach Steuern) von 2 Milliarden Dollar und eines IRR nach Steuern von 27 % an
    – BFS schätzte stabiles EBITDA EBITDA definiert als Ertrag vor Zinsen, Steuern, Verlust, Abschreibung und Amortisation.
    von 459 Millionen Dollar über die ersten 10 Betriebsjahre
    – Prognostizierte stabile LiOH-Barkosten von 3.657 Dollar / Tonne und AISC von 4.377 Dollar / Tonne während der ersten 10 Betriebsjahre

    MÖGLICHKEITEN FÜR WEITERE WIRTSCHAFTLICHE VORTEILE

    – Stärkere Lithiumpreise – die derzeitigen Spotpreise weisen auf ein höheres EBITDA als in der BFS prognostiziert hin, mit NPV8 nach Steuern von 4,5 Milliarden Dollar und 50 % IRR unter Verwendung des Spotpreis-Modells Indikativer NPV und IRR des Projekts Carolina Lithium unter Verwendung derzeitiger Spotpreise, wie am 3.12.2021 von Fastmarkets berichtet, von 31.000 Dollar/ Tonne für LiOH und 2.300 Dollar / Tonne für SC6 zu Preisannahmen im Finanzmodell des Projekts.

    – Umwandlung weiterer Erzreserven und neuer Mineralressourcen in Übereinstimmung mit Piedmonts starker Erfolgsbilanz aus anhaltender Exploration des Zinn-Spodumengürtels Carolina
    – Fortgesetzte Bewertung einer möglichen LiOH-Erweiterung der Phase 2 unter Verwendung von durch Piedmont angeschlossenen Unternehmen bezogenem SC6

    ZUSAMMENFASSUNG

    Piedmonts Projekt Carolina Lithium ist einzigartig positioniert, um von der besonders günstigen Lage in Gaston County, North Carolina, zu profitieren, mit ausgezeichneter Infrastruktur, einem großen örtlichen Talentpool, kostengünstiger Energie und Nähe zu örtlichen Märkten, in denen Nebenprodukte aus industriellen Mineralien vertrieben werden können. Die Studie geht von konservativeren Kostenannahmen aus als frühere Studien, und der jüngste Inflationsdruck hat eine bedeutende Auswirkung auf Kapitalausgaben und Betriebskosten. Diese Kosten werden teilweise durch Annahmen zu Lithiumpreisen ausgeglichen, die auf einem positiveren Ausblick in den hierin beschriebenen Konsens-Schätzungen beruhen. Die zusammengefassten Ergebnisse der Studie sind unten aufgeführt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63191/211215BankableFeasibilityStudy-Announcement-(US)-(Final)_short_141221_DEPRcom.001.png

    Der Wettbewerbsvorteil aus Carolina Lithiums einzigartiger Lage ist in der folgenden Lithiumhydroxid-Kostenkurve dargestellt, die von Roskill, einem führenden Beratungsunternehmen für die Lithiumindustrie, erstellt wurde.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63191/211215BankableFeasibilityStudy-Announcement-(US)-(Final)_short_141221_DEPRcom.002.png

    Abbildung 1 – AISC-Kostenkurve 2028 für Lithiumhydroxid (reale Basis) (Roskill) für die Produktion in Carolina Lithium gemäß BFS AISC von Carolina Lithium, basierend auf den Ergebnissen der BFS vom Dezember 2021, mit Darstellung von Piedmonts stabilen AISC während der ersten 10 Betriebsjahre. Alle anderen dargestellten Kosten basieren auf der Roskill-Kostenkurve vom Mai 2021, allerdings unter Annahme von Eingabekosten von 900 Dollar / Tonne SC6 für Merchant Converters, um den Preisannahmen der BFS zu entsprechen.

    AISC SCHLIEßT ALLE DIREKTEN UND INDIREKTEN BETRIEBSKOSTEN EINSCHLIEßLICH KOSTEN FÜR AUSGANGSMATERIAL (INTERNE AISC), VEREDELUNG, ALLGEMEINE UNTERNEHMENS- UND VERWALTUNGSKOSTEN UND VERKAUFSAUSGABEN EIN.

    Industrieführendes Nachhaltigkeitsprofil

    Ein überlegenes Nachhaltigkeitsprofil im Vergleich zu derzeitigen Lithiumhydroxidproduzenten in China und Südamerika wird für Carolina Lithium erwartet. Chinesische Lithiumproduzenten hängen stark von Energie aus Kohle ab und verwenden im Allgemeinen ein kohlenstoffintensives Schwefelsäure-Röstungsverfahren zur Umwandlung von aus Australien eingeführten Rohstoffen, während südamerikanische Produzenten große Landgebiete und große Wassermengen verwenden, und das in einer der trockensten Wüsten der Welt, der Atacama.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63191/211215BankableFeasibilityStudy-Announcement-(US)-(Final)_short_141221_DEPRcom.003.png

    Abbildung 2 – Analyse des Lebenszyklus in Bezug auf wichtige Kohlenstoffintensität, Wasserverbrauch und Landbenutzung von Carolina Lithium Werte zu Wasserknappheit, veröffentlicht von AWARE und erhältlich unter wulca-waterlca.org/aware/
    LCA-Ergebnisse, am 9. Juni 2021 veröffentlicht
    Atlantic Lithium und Sayona sind Spodumen-Projekte, zu denen das Unternehmen Eigenkapitalbeteiligungen und Offtake-Vereinbarungen hält

    Dynamik des US-amerikanischen Marktes

    2021 war ein transformatives Jahr der Elektrifizierung in den Vereinigten Staaten. Die derzeitige und vorhergesagte Produktionskapazität für Batterien übertrifft jetzt 500 GWh, mit öffentlichen Bekanntmachungen von mehr als 25 Milliarden Dollar an Kapitalinvestitionen bis zum Jahr 2025. Basierend auf einem Bedarf von durchschnittlich 960 t Lithiumhydroxid pro GWh Produktionskapazität könnte der daraus resultierende US-amerikanische Bedarf an Lithiumhydroxid 460.000 Tonnen / Jahr bis zum Jahr 2027 überschreiten, weit mehr als die derzeitigen Entwicklungspläne US-amerikanischer Lithiumunternehmen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63191/211215BankableFeasibilityStudy-Announcement-(US)-(Final)_short_141221_DEPRcom.004.png

    Abbildung 3 – US-amerikanische Produktionskapazität für Batterien – im Betrieb, im Bau oder angekündigt

    Schätzung starker Finanzergebnisse mit dem Potenzial zu erweiterter Betriebszeit

    Die BFS priorisiert die Produktion der neu definierten wahrscheinlichen Erzreserven des Unternehmens, die unter Einhaltung von Standards des Joint Ore Reserve Committee (JORC) und der von der United States Securities and Exchange Commission (SEC) über seine unter Regulation S-K, Item 1300, erlassenen Regulierungen kürzlich angenommenen Standards berechnet werden. Nach der Ausschöpfung der Erzreserven des Unternehmens wird davon ausgegangen, dass das chemische Ausgangsmaterial für die Anlage mit Erz aus den mit Eigenkapital des Unternehmens gestützten Offtake-Vereinbarungen oder anderem, im Markt erworbenem Spodumen-Konzentrat ergänzt wird.

    Das in der BFS beschrieben Produktionsziel ist auf die wahrscheinlichen Erzreserven des Unternehmens beschränkt. Tabelle 1 fasst die finanziellen Ergebnisse des BFS-Szenarios zur Produktion von Erzreserven zusammen.

    Tabelle 1: Zusammenfassung der EinheitErzreserven
    finanziellen Ergebnisse Produktionss
    der zenario
    BFS
    Betriebszeit
    Betriebszeit der Lithiumhydroxid-AnlagJahre 30
    e

    Dauer der Erzreserven Jahre 11
    Finanzielle Leistung
    Durchschnittlicher jährlicher stabiler$mm/Jah$459
    EBITDA – r
    $ in
    erste 10 Jahre dieser
    Meldun
    g
    bezieh
    en
    sich
    auf
    US-Dol
    lar.

    Durchschnittlicher jährlicher $mm/Jah$346
    stabiler EBITDA r

    – Betriebszeit
    Durchschnittlicher jährlicher $mm/Jah$296
    stabiler r

    Cashflow nach Steuern – erste 10 Jahre
    Durchschnittlicher jährlicher $mm/Jah$244
    stabiler r

    Cashflow nach Steuern – Betriebszeit
    Nettobarwert (Net Present Value, NPV$mm $2.041
    )
    nach
    Steuern zu 8 % Diskontsatz
    Internal Rate of Return (IRR) (inter% 27 %
    ne

    Zinssatzmethode)

    Die BFS betont ein erstes Produktionsziel von 11 Jahren Verarbeitung von Spodumen-Konzentrat in der chemischen Anlage des Unternehmens, die sich neben der Mine befinden wird. Die BFS integriert Annahmen zu zusätzlicher Lithiumhydroxidproduktion aus durch Eigenkapital gestützten Offtake-Vereinbarungen, wie unten beschrieben, die dem Unternehmen die Sicherung von Spodumen aus alternativen Quellen ermöglichen und die Betriebsdauer der chemischen Anlage auf 30 Jahre verlängern.

    Ein Unternehmen mit vielen Anlagen und Erweiterungspotenzial

    Strategische Investitionen in qualitativ hochwertige Spodumen-Projekte mit logistischen Vorteilen transformierten Piedmont Lithium im Jahr 2021 von einem Unternehmen mit einem einzigen Projekt zu einem Unternehmen über viele Jurisdiktionen mit Zugang zu Spodumen-Konzentrat aus verschiedenen Quellen.

    Piedmont Lithium hält eine Eigenkapitalbeteiligung von 25 % in Sayona Quebec und North American Lithium sowie ein Offtake-Recht von 50 % an von Sayona Quebec produziertem Spodumen-Konzentrat über die Betriebszeit der Mine.

    Darüber hinaus hält Piedmont Lithium ein Earn-In zur Akquisition einer Beteiligung von 50 % in Atlantic Lithiums Ghana-Projektportfolio einschließlich des Projekts Ewoyaa. Neben diesem Earn-In hält Piedmont ein Offtake-Recht von 50 % an von Atlantic Lithium produziertem Spodumen-Konzentrat über die Betriebszeit der Mine.

    Offtake-Rechte geben Piedmont Lithium die Flexibilität, die Betriebszeit von Carolina Lithium zu verlängern oder die Produktionskapazität von Lithiumhydroxid durch den Bau einer Lithiumhydroxid-Umwandlungsanlage der Phase 2 zu erhöhen.

    Das Unternehmen erwartet, im Jahr 2022 weitere technische Studien zu veröffentlichen, die das Expansionspotenzial zu Lithiumhydroxidbetrieben der Phase 2 bewerten.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63191/211215BankableFeasibilityStudy-Announcement-(US)-(Final)_short_141221_DEPRcom.005.png

    Abbildung 4 – Piedmont hält Offtake-Rechte an Spodumen-Konzentrat und Projektinvestitionen in mehreren Jurisdiktionen

    Vollintegriertes Produktionscamp

    Carolina Lithium erwägt eine einzige, integrierte Anlage, die Steinbruch, Spodumenkonzentration, die Verarbeitung von Nebenprodukten und die Umwandlung von Spodumen in Lithiumhydroxid umfasst. Bisher werden nirgendwo in der Welt derartige integrierte Anlagen betreiben, und die wirtschaftlichen und umweltbezogenen Vorteile dieser Strategie sind überzeugend.

    – Erstklassige Lage in Gaston County, North Carolina – die Wiege der Lithiumindustrie
    – Eine integrierte Anlage eliminiert unnötige SC6-Transportkosten und die Verwendung von Lastwagen
    – Elektrisch betriebene Fließbänder eliminieren Minenlaster, reduzieren Lärm, Staub und dieselbasierte Kohlenstoffemissionen
    – Solaranlage vor Ort zur Energieversorgung des Konzentrat-Betriebs
    – Das Potenzial, auch nachgelagerte Batteriematerialen, Lithium-Ionen-Batterieproduktion und Kunden für Nebenprodukte anzugliedern
    – Schaffung von bis zu 500 festen Stellen im Bereich Produktion, Technik und Management (Phase 1)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63191/211215BankableFeasibilityStudy-Announcement-(US)-(Final)_short_141221_DEPRcom.006.jpeg

    Abbildung 5 – Anlagenplan für das geplante Genehmigungsgebiet des Phase 1 -Betriebs mit 30.000 Tonnen / Jahr für Carolina Lithium
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63191/211215BankableFeasibilityStudy-Announcement-(US)-(Final)_short_141221_DEPRcom.007.png

    Wir sind überaus begeistert von den Ergebnissen der BFS für das Projekt Carolina Lithium, die, wie wir glauben, das industrieführende Nachhaltigkeitsprofil des Projekts und die ausgezeichnete Wirtschaftlichkeit bestätigen und gleichzeitig die beachtliche Inflation der Kapital- und Betriebskosten, die wir im Jahr 2021 erlebten, integrieren.

    Wir werden bald mit detaillierten technischen Arbeiten für das Projekt beginnen, mit dem Blick auf eine endgültige Investitionsentscheidung im Jahr 2022. Wir sind aktiv an Diskussionen zur Projektfinanzierung beteiligt, einschließlich einer möglichen Schuldenfinanzierung über das Darlehensprogramm für fortschrittliche Technologien in der Produktion von Fahrzeugen des US-Energieministeriums und potenzieller strategischer Eigenkapitalinvestitionen im Rahmen von Partnerschaften, die von unseren Finanzberatern finanziert werden.

    Eine wichtige Priorität im Jahr 2022 wird die Bewertung von Möglichkeiten zu Expansion unter Einschluss unserer Anlagen zu Spodumen-Konzentraten, die wir in Quebec und Ghana kontrollieren, sein. Unser ehrgeiziges Ziel ist der Aufbau des größten Lithiumhydroxidgeschäfts in Amerika, und die Spodumen-Ressource, die wir im Jahr 2021 zusammengestellt haben, sollte ein beachtliches Wachstum unterstützen.

    Keith D. Phillips, President und Chief Executive Officer
    Kontakt für weitere Informationen:

    Keith Phillips
    President & CEO
    T: +1 973 809 0505
    E: kphillips@piedmontlithium.com

    Brian Risinger
    VP – Investor Relations and Corporate Communications
    T: +1 704 910 9688
    E: brisinger@piedmontlithium.com

    Bitte folgen Sie dem Link, um die vollständige Originalpressemeldung in englischer Sprache zu lesen:
    piedmontlithium.com/piedmont-completes-bankable-feasiblity-study-of-the-carolina-lithium-project-with-positive-results/

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Piedmont Lithium Limited
    Ian Middlemas
    Level 9, BGC Centre
    6000 Perth, WA
    Australien

    email : info@piedmontlithium.com

    Pressekontakt:

    Piedmont Lithium Limited
    Ian Middlemas
    Level 9, BGC Centre
    6000 Perth, WA

    email : info@piedmontlithium.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Piedmont schließt bankfähige Machbarkeitsstudie zum Projekt Lithium Carolina mit positiven Ergebnissen ab

    wurde gebloggt am Dezember 14, 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 1 x angesehen