• Strategischer Erwerb von Konzessionsgebiet vergrößert Landpaket um ca. 170 %

    Toronto (Ontario) – (2. Oktober 2023) / IRW-Press / – Resouro Gold Inc. (TSX-V: RAU) (FWB: BU9) (Resouro oder das Unternehmen) freut sich, den Fortschritt des Explorationsprogramms 2023 für das bereits zuvor gemeldete Programm 2023 beim Seltenerdmetall- und Titanprojekt Tiros in Brasilien (das Projekt Tiros) bekannt zu geben.

    Wesentliche Höhepunkte

    – Anschließende Schneckenbohrungen bei Tiros lieferten vielversprechende Analyseergebnisse, einschließlich
    o 10,5 m mit 7.181 ppm TREO (2.222 ppm NdPr) ab der Oberfläche und 10,47 % TiO2;
    o 8 m mit 5.768 ppm TREO (1.085 ppm NdPr) und 16,03 % TiO2 ab einer Tiefe von 3 m.
    o Vier von sieben Bohrlöcher in dieser Analyserunde stießen auf eine Mineralisierung mit 5.880 ppm TREO und durchschnittlich 1.462 ppm NdPr in einer maximalen Tiefe von 10,5 m.
    – Die Luftbohrungen haben begonnen, wobei ein zweites Bohrgerät in Kürze eintreffen wird.
    – Schneckenbohrungen mit zwei Schneckenbohrgeräten sind im Gange.
    – Beträchtliche Erweiterung des Projekts Tiros – Mineralrechtepaket umfasst nun nahezu alle verfügbaren Teile der Formation Capacete, die von wirtschaftlichem Interesse sein könnten.
    – Metallurgische Testarbeiten sind im Gange – Schneckenbohrproben werden zurzeit von ANSTO, Dofner Anzaplan und Prosper Laboratories analysiert.

    Chris Eager, CEO von Resouro, sagte:

    Wir verzeichnen bei der Exploration von Tiros enorme Fortschritte. Weitere hochgradige Ergebnisse des jüngsten Satzes von Analyseergebnissen veranlassten uns dazu, die Luftbohrungen mit einem zweiten Bohrgerät zu beschleunigen. Wir warten gespannt auf die Ergebnisse der metallurgischen Testarbeiten an der ersten Mischprobe, die es uns ermöglichen werden, ein umfassendes Testprogramm mit mehreren Proben zur Gewinnung von Seltenerdmetallen und TiO2 zu planen. Unsere ersten Explorationserfolge haben uns auch die Zuversicht gegeben, unsere Mineralrechte beträchtlich zu vergrößern, um sicherzustellen, dass wir den Großteil der Formation Capacete kontrollieren, der von wirtschaftlichem Interesse sein könnte. Wir freuen uns auf die letzten Analyseergebnisse der Schneckenbohrlöcher sowie der Luftbohrungen, um das Jahr 2023 abzuschließen. Und es wird noch viel mehr kommen!

    Fortschritte bei Schneckenbohrungen und Ergebnisse von zweitem Probensatz von SGS

    Das Explorationsteam von Resouro hat beim Seltenerdmetall- und Titanprojekt Tiros seit Juli 25 Bohrlöcher auf insgesamt 257 m gebohrt.

    Ein zweiter Ergebnissatz ist aus dem Labor SGS GEOSOL in Vespasiano in Minas Gerais eingetroffen. Insgesamt 69 Ergebnisse von sechs Schneckenbohrlöchern und entsprechenden QS/QK-Kontrollproben sind eingetroffen. Von diesen erreichten vier Bohrlöcher die Formation Capacete, deren Gehalte in Tab. 1 zusammengefasst sind.

    Bohrlochnr. VON BIS MÄCHTIGKEIT (m) TiO2 (%) Nd+Pr-Oxid (ppm) TREO (ppm)
    FT-07 0 2 2 10,82 802 3.610
    FT-09 3 11 8 16,03 1.085 5.768
    FT-10 7 10 3 8,76 250 3.143
    FT-11 0 10,5 10,5 10,47 2.222 7.181
    Tab. 1: Höhepunkte der Schneckenbohrproben

    Die Proben von weiteren zwölf Schneckenbohrlöchern werden zurzeit bei SGS Geosol analysiert. Die Ergebnisse sollen in den kommenden Wochen eintreffen und werden entsprechend bekannt gegeben werden.

    Bohrungen (AC)

    Das Luftbohrprogramm (Air Core Drilling – AC) beim Projekt Tiros hat begonnen. Das erste Luftbohrgerät ist am 18. September am Standort eingetroffen und das Bohrprogramm mit diesem Gerät ist zurzeit im Gange. Zwei 5 bis 10 m umfassende Testbohrlöcher wurden erfolgreich abgeschlossen und die eigentlichen Probenbohrungen in der Formation Capacete sind im Gange.

    Ein zweites Luftbohrgerät wird voraussichtlich in der ersten Oktoberwoche 2023 eintreffen und zur gleichen Zeit wird das zweite Bohrteam von Drillbell mobilisiert werden.

    Das Ziel des Bohrprogramms besteht darin, die Beständigkeit und die Tiefe der mineralisierten Zonen innerhalb der Formation Capacete zu bestätigen sowie eine breite Palette an metallurgischen Proben für die bereits laufenden Tests zu liefern.

    Metallurgische Testarbeiten

    Die 50-kg-Probe wurde von ANSTO in Australien und Dofner Anzaplan in Deutschland entgegengenommen. Die Testarbeiten haben begonnen. Die ersten Ergebnisse sollen im Oktober 2023 eintreffen.

    Resouro hat außerdem drei weitere Labors in Brasilien beauftragt:

    – CDTN, ein staatliches Labor, das als Referenz für Studien über Seltenerdmetalle in Brasilien erachtet wird, hat bereits eine Probe vom Projekt Tiros erhalten, um die Löslichkeit von Seltenerdmetallen bei der Extraktion mit Ionen-Ton zu testen.
    – Die Labors der Bundesuniversitäten von Minas Gerais und São Paulo werden an der Beschreibung des Erzes von Capacete arbeiten, um das Verständnis der Mineralisierungsgrenzen zu unterstützen.

    Beträchtliche Vergrößerung des Landpakets bei Tiros

    Das technische Team von Resouro führte eine umfassende Überprüfung aller zur Absteckung freigegebenen Gebiete durch, die sowohl die bekannte kartierte Formation Capacete als auch die gesamten vielversprechenden Zonen umfassen, die bis dato noch nicht kartiert worden waren und zur Formation gehören. Sämtliche Gebiete, die vermutlich Potenzial aufweisen, wurden für einen Antrag bei der brasilianischen Bergbaubehörde ANM ausgewählt.

    Die umfassende Erfahrung und das historische Know-how des technischen Teams von Resouro über das Projekt Tiros haben die Identifizierung und Absteckung neuer strategischer Mineralrechte ermöglicht. Der Projektleiter von Tiros, Rodrigo Mello, hat bei der Datenerstellung von drei früheren Unternehmen, die in der Region tätig waren, mitgewirkt oder wurde über sie in Kenntnis gesetzt und hat die Region seit 2012 persönlich erkundet. Dies gibt Resouro großes Vertrauen in eine intensive und effiziente Absteckung von Schürfrechten, um sowohl die gesamte Formation Capacete zu umfassen als auch einen Puffer um den gesamten Projektumfang zu schaffen.

    15 neue Anträge auf Mineralrechte wurden erfolgreich abgeschlossen und werden voraussichtlich zum Projektportfolio hinzugefügt werden. Dies stellt eine Erweiterung des Projekts um fast 300 km² dar.

    Die Gesamtfläche des Projekts Tiros beläuft sich nunmehr auf 477 km² und umfasst den vielversprechendsten Teil der Formation Capacete.

    Das Projekt weist nun drei primäre Mineralrechteblöcke auf: (i) Tiros, (ii) São Gotardo und (iii) Campos Altos.

    Der letztgenannte Block befindet sich in der Nähe der Eisenbahnlinie FCA, die zum Hafen von Santos führt. In allen Blöcken sind leistungsstarke Stromleitungen und befestigte Straßen verfügbar und die Projektlogistik ist außergewöhnlich. In Karte 1 unten sind die neue Konfiguration der Gebiete sowie die primären für die Projekterschließung verfügbaren Infrastrukturen dargestellt.

    Qualifizierter Sachverständiger (QP)

    Der technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Rodrigo Mello, BE Geology, AUSIMM, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72135/Resouro_021023_DEPRCOM.001.jpeg

    Karte 1: Bestehende Mineralienrechte Tiros und neu erworbenes Gebiet

    Über Resouro Gold Inc.

    Resouro ist ein in Kanada ansässiges Mineralexplorations- und Erschließungsunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Weiterentwicklung wirtschaftlicher Mineralprojekte in Brasilien konzentriert, einschließlich des Tiros-Projekts in Minas Gerais und des Goldprojekts Novo Mundo in Mato Grosso. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf seiner Website unter: resouro.com.

    Für das Board of Directors,

    Chris Eager, President & CEO
    RESOURO GOLD INC.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Unternehmen unter:

    Chris Eager, CEO
    chris.eager@resouro.com

    Für Investorenanfragen
    nick@grovecorp.ca
    416-642-1807

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne des geltenden Wertpapierrechts. Zukunftsgerichtete Informationen sind häufig durch Wörter wie planen, erwarten, projizieren, beabsichtigen, glauben, antizipieren, schätzen und andere ähnliche Wörter gekennzeichnet oder durch Aussagen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zu den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung zählen insbesondere, jedoch nicht ausschließlich, Aussagen hinsichtlich des Abschlusses der jeweils in den Vereinbarungen zu Resmin und Tiros erwogenen Transaktionen, einschließlich des Abschlusses der PFS für Tiros, der Testarbeiten und der DFS für Tiros ebenso wie des Abschlusses der Earn-Ins und Aktienübertragungen. Obwohl wir der Meinung sind, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Informationen widerspiegeln, angemessen sind, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Wir können keine Garantie für zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge geben. Folglich kann nicht zugesichert werden, dass die tatsächlich erzielten Ergebnisse ganz oder teilweise mit den in den zukunftsgerichteten Informationen dargelegten übereinstimmen.

    Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Einschätzungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Erstellung der Aussagen und unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Informationen erwarteten abweichen. Zu den Risiken und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, gehören unter anderem: allgemeine wirtschaftliche Bedingungen in Kanada und weltweit; Bedingungen in der Branche, einschließlich staatlicher Regulierung und Umweltvorschriften; das Versäumnis, die Zustimmung von Branchenpartnern und anderen Dritten zu erhalten, falls und wann dies erforderlich ist, einschließlich des Erhalts der bedingten und endgültigen Genehmigung durch die TSXV; die Notwendigkeit, die erforderlichen Genehmigungen von den Regulierungsbehörden zu erhalten; die Volatilität der Aktienmärkte; mit der Bergbaubranche verbundene Haftungen; der Wettbewerb um u.a. qualifiziertes Personal und Lieferungen; falsche Einschätzungen des Wertes von Akquisitionen; geologische, technische, Verarbeitungs- und Transportprobleme; Änderungen der Steuergesetze und Incentive-Programme; das Versäumnis, die erwarteten Vorteile von Akquisitionen und Veräußerungen zu realisieren; und die anderen Faktoren. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass diese Liste von Risikofaktoren nicht als erschöpfend angesehen werden sollte.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden ausdrücklich durch diesen Warnhinweis eingeschränkt. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, um sie an die tatsächlichen Ergebnisse oder an Änderungen unserer Erwartungen anzupassen, es sei denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Resouro Gold Inc.
    Namrata Malhotra
    2704 – 401 Bay Street
    M5H 2Y4 Toronto, ON
    Kanada

    email : namrata@grovecorp.ca

    Pressekontakt:

    Resouro Gold Inc.
    Namrata Malhotra
    2704 – 401 Bay Street
    M5H 2Y4 Toronto, ON

    email : namrata@grovecorp.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Resouro gibt Explorationsfortschritte einschließlich hochgradiger Ergebnisse bei Seltenerdmetall- und Titanprojekt Tiros in Brasilien bekannt

    wurde gebloggt am Oktober 2, 2023 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 48 x angesehen