• Als herausragendes mittelständisches Unternehmen ist die Schraner Group zum dritten Mal in Folge für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert worden. Das Motto 2019: Nachhaltig Wirtschaften.

    BildDie Schraner Group gehört erneut zu den besten Unternehmen Deutschlands und wurde für den renommierten Großen Preis des Mittelstandes nominiert. Das Erlangener Unternehmen, das seine Wurzeln im Bereich der elektronischen Sicherheitstechnik mit dem Schwerpunkt Brandmeldeperipherie hat, überzeugte unter anderem durch stete Innovationen und eine zukunftsorientierte Unternehmenspolitik.
    Bereits zum dritten Mal in Folge gehört die Schraner Group zu den besten Unternehmen Deutschlands und wurde für den renommierten Wirtschaftspreis „Großer Preis des Mittelstandes“ nominiert. Ziel des Wettbewerbes ist es, den Respekt und die Anerkennung für die unternehmerische Leistung zu erhöhen und herausragende Unternehmen zu würdigen. In der Nominierungsbegründung heißt es: „Stete Forschung und Entwicklung sowie Kundenfreundlichkeit haben die Schraner Group zu dem gemacht, was sie heute ist: Ein Unternehmen, das sich im Bereich der Sicherheitstechnik mit spezialisierten technischen Lösungen etabliert hat und bei Kunden in ganz Deutschland gefragt ist“.
    Immer einen Schritt voraus sein und an den Lösungen von Morgen arbeiten. Das ist ein wesentliches Motto und Erfolgsrezept von Unternehmensgründer Stefan Schraner und seiner Frau Dr. Verena Schraner. Als Geschäftsführer tragen die beiden Verantwortung für fast 100 Mitarbeiter und die Schraner Group gilt als Trendsetter und Innovator in ihrer Branche. Eine zukunftsorientierte Unternehmenspolitik gepaart mit dem unternehmerischen Instinkt und der Erfahrung des Gründers, der den Grundstein seines Unternehmens bereits mit 23 Jahren gelegt hat, das gehört zum Erfolgsrezept. Vom durchdachten Aus- und Weiterbildungskonzept des Unternehmens über die Entwicklung eigener Patente bis hin zur erfolgreichen Gesamtstrategie.
    Innerhalb der Sicherheitstechnik gewinnt das Thema Digitalisierung immer mehr an Bedeutung: Schraner gehört hier zu den Pionieren und hat in den letzten Jahren in Zusammenarbeit mit der Hochschule Nürtingen-Geislingen wissenschaftliche Studien zur Digitalisierung der Branche durchgeführt. Diese wurden von den Branchenmedien aufgegriffen und sind derzeit richtungsweisend. Mit dem Erfolgslabor unterstützt die Schraner Group zahlreiche Unternehmen der Branche dabei, ihre Firma zukunftssicher aufzustellen. Schwerpunkte sind die Themen Personal, Marketing und Unternehmensentwicklung. „Tatsächlich schöpfen viele Unternehmen ihr Potential im Bereich der Digitalisierung noch nicht voll aus“, sagt Dr. Verena Schraner, Geschäftsführerin der Erfolgslabor GmbH.
    Modernisierung und Innovation ist dabei nur eines der fünf Wettbewerbskriterien, nach denen eine unabhängige Expertenjury der Oskar-Patzelt-Stiftung die Preisträger für den Großen Preis des Mittelstandes auswählt. Zu den weiteren Kriterien zählen: Gesamtentwicklung des Unternehmens, Kundenorientierung und Marketing, Engagement in der Region, Ausbildung sowie Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen. „Es geht in diesem Wettbewerb insbesondere um die ganzheitliche Bewertung eines Unternehmens“, unterstreicht die Geschäftsführerin der Oskar-Patzelt-Stiftung, Petra Tröger, und fährt fort: Es geht „um betriebswirtschaftliche Ergebnisse insgesamt sowie um Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung, nicht nur für das Unternehmen, sondern für die Gesellschaft.“
    Weitere Informationen zum Unternehmen gibt es im Internet: www.schraner-group.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Schraner Group
    Herr Stefan Schraner
    Weinstraße 45
    91058 Erlangen
    Deutschland

    fon ..: +49 9131 81191-0
    web ..: http://www.schraner-group.de
    email : presse@agentur-zb.de

    Stete Forschung und Entwicklung sowie Kundenfreundlichkeit haben die Schraner Group zu dem gemacht, was sie heute ist:
    Ein Unternehmen, das sich im Bereich der Sicherheitstechnik mit spezialisierten technischen Lösungen etabliert hat und bei Kunden in ganz Deutschland gefragt ist.
    Ein Unternehmen, das täglich daran arbeitet, im Bereich der Brandmeldetechnik immer einen Schritt voraus zu sein und damit die Welt sicherer zu machen.
    Ein vertrauensvoller und kompetenter Partner für Errichterbetriebe, Fachplaner und Betreibern von sicherheitstechnischen Anlagen.
    Mit der Erfolgslabor GmbH bietet die Schraner Group Lösungen für die Brandschutz- und Sicherheitsbranche bei den Themen Personal, Marketing und Unternehmensentwicklung für fokussierte Unternehmen.
    Für Multientrepreneur Stefan Schraner, der die Schraner Group mit 23 Jahren gestartet hat, ist die Schraner GmbH das Herz der Gruppe. Hier wird an den Sicherheitslösungen von Morgen gearbeitet und immer mit den Kundenwünschen im Blick.

    Pressekontakt:

    zahner bäumel communication
    Frau Katharina Zahner
    Oberauer Str. 10a
    96231 Bad Staffelstein

    fon ..: +49 9573 340596
    web ..: http://www.agentur-zb.de
    email : presse@agentur-zb.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schraner Group erneut für Großen Preis des Mittelstandes nominiert

    wurde gebloggt am April 18, 2019 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen