• 24. Mai 2021 – Spearmint Resources Inc. (CSE: SPMT) (OTC Pink: SPMTF) (FWB: A2AHL5) (das Unternehmen) gibt ein in Kürze beginnendes Arbeitsprogramm der Phase II in seinem Goldprojekt Goose in Zentral-Neufundland bekannt. Die Konzession Goose grenzt direkt an New Found Gold Corps Goldentdeckung Queensway an (NFG-TSX.v).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58546/NR-SPMT-May242021-GoosePhaseII_DE_PRcom.001.png

    Am 21. Mai 2021 gab NFG einen Bohrabschnitt von 146,2 g/t Au über 25,6 m in Bohrloch NFGC-21-182 in einer 65 m abwärts verlaufenden Step-out südlich des früheren südlichsten hochgradigen Abschnitts (Bohrloch NFGC-21-143) bekannt, der zwei Intervalle mit 63,7 Au über 8,4 m und 16,9 g/t Au über 2,5 m enthielt. Dieses neueste hochgradige Goldergebnis stellt den bisher tiefsten Goldabschnitt in Keats dar. Die hochgradige Zone in Keats wurde jetzt über 425 m abfallend gebohrt. Die Zone bleibt offen und Erweiterungsbohrungen werden nach Süden, vertikal oberhalb und unterhalb dieser Zone, und nach Norden fortgeführt.

    Die Geschäftsführung warnt, dass frühere Ergebnisse oder Entdeckungen in den Konzessionen nahe Spearmint nicht unbedingt auf Mineralisierung in den Konzessionen des Unternehmens hinweisen.

    James Nelson, Präsident von Spearmint, erläutert: Wir freuen uns sehr, bald mit einem Arbeitsprogramm der Phase II in einem der spannendsten Golddistrikte der Welt zu beginnen. Spearmints Liegenschaft liegt etwa 1 Kilometer von New Found Golds Entdeckungszone Keats entfernt und ist die der Entdeckung naheliegendste Mineralliegenschaft. Spearmint hat soeben eine bedeutende Platzierung mit einem erheblichen Aufschlag zum aktuellen Marktpreis abgeschlossen, in deren Rahmen bestimmte Fonds von Sprott Asset Management LP Sprott investiert haben. Sprott ist einer der größten Aktionäre in New Found Gold Corp. und investierte außerdem in den letzten Monaten in anderen auf Neufundland spezialisierten Unternehmen wie Labrador Gold Corp. (LAB-TSX.v) und Exploits Discovery Corp. (NFLD-CSE). Unsere Ergebnisse der Phase I im Goldprojekt Goose waren sehr ermutigend, und Spearmint verfügt über genügend Finanzmittel, die das Arbeitsprogramm der Phase II in Neufundland voll abdecken und uns erlauben, mit der Definition von Bohrzielen höchster Priorität in diesem Projekt fortzufahren. Der Arbeitsbeginn wird in Kürze erwartet.

    Das Arbeitsprogramm der Phase I im Goldprojekt Goose des Unternehmens, das direkt an New Found Gold Corps (NFG.v) Projekt Queensway in Neufundland angrenzt (siehe Plan), entdeckte positive Goldindikatoren. Im Rahmen des Phase-I-Programms zur Entnahme von Gesteins- und Bodenproben wurden 185 Bodenproben und 21 Gesteinsproben auf dem ‚Goose‘-Goldporjekt entnommen, das im Zentrum von Neufundland liegt, etwa 1 km nordwestlich der Entdeckung der Keats-Zone von New Found Gold Corp, die 92,85 g/t Au auf 19,0 m ergab.

    Das hochauflösende Bodenraster entnahm Proben in Abständen von 50 m entlang Linien in 100 m Abstand und lieferte detaillierte geochemische Ergebnisse auf der Konzession. Die Bodenuntersuchung stellte die erste bekannte Untersuchung dieser Art im Projekt dar. Die Ergebnisse der Untersuchung weisen auf drei ausgeprägte Gold-Boden-Anomalien hin, die sich nordöstlichen, südöstlichen und westlichen Teil der Konzession befinden. Die Ergebnisse der ausgeprägten Gold-in-Boden-Anomalien an der Westseite der Konzession Goose, die auf eine möglicherweise darunter liegende Goldzone in diesem Gebiet der Konzession hinweisen, sind besonders ermutigend für Spearmint, Die Anomalie, die die westliche Grenze der Liegenschaft überspannt, verläuft in nord-südlicher Richtung über eine nicht-kontinuierliche Streichenlänge von 600 Metern und 250 Metern. Außerdem ergab eine Flotationsprobe aus einer mafischen Vulkangesteinseinheit mit Quarz-Karbonat-Stockworkgängen 973ppb Gold.

    Herr Greg Thompson, P.Geo., ein Director von Spearmint, hat in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

    Über Spearmint Resources

    Die aktuellen Projekte von Spearmint beinhalten die Lithiumprojekte Clayton Valley in Nevada, die aus zwei Konzessionen mit 1.160 Acres (ca. 4,7 km²) Grundfläche direkt neben den Projekten von Pure Energy Minerals (PE.v) und Cypress Development Corp. (CPY.v) bestehen und wo Spearmint in allen der 10 Bohrungen Lithium mit Werten von bis zu 1.840 ppm Li entdeckt hat; das Goldprojekt Goose in direkter Nachbarschaft zum Grundbesitz von New Found Gold Corp. (NFG.v), wo Spearmint bei Probenahmen Werte von bis zu 973 ppb Gold ermittelt hat; das Platinmetallprojekt Escape Lake North in Ontario, das sich über etwa 4.000 Acres (16,19 km2) neben dem Grundbesitz von Clean Air Metals Inc. (AIR.v) erstreckt; das Cäsiumprojekt Case Lake South in Ontario, das sich über eine zusammenhängende Grundfläche von ca. 7.300 Acres (29,54 km2) neben dem von Power Metals Corp. (PWM.v) betriebenen Cäsiumkonzessionsgebiet Case Lake erstreckt; das Platin-Palladium-Projekt River Valley East in Ontario, das sich über eine zusammenhängende Fläche von ungefähr 4.700 Acres (19,02 km2) direkt neben dem Vorzeige-Platinmetallprojekt River Valley von New Age Metals (NAM:CSE) erstreckt; das Goldprojekt Carscallen West, das sich in direkter Nähe des Grundbesitzes von Melkior Resources Inc. (MKR.v) über eine zusammenhängende Fläche von rund 2.500 Acres (10,12 km2); das Goldprojekt Perron-East, das aus 5 Mineralkonzessionseinheiten mit rund 11.608 Acres (~47 km2) Grundfläche besteht und im Grünsteingürtel Abitibi im Nordwesten der kanadischen Provinz Quebec in unmittelbarer Nähe des von Amex Exploration Inc. (AMX.v) betriebenen Konzessionsgebiets Perron und der ehemals aktiven Mine Normetal liegt; und das Vanadiumprojekt Chibougamau, das sich über eine zusammenhängende Fläche von 15.493 Acres (62,7 km2) erstreckt. Dieses Vanadiumprojekt grenzt direkt an die Vanadiumlagerstätte im Vanadiumprojekt Ilmenite von BlackRock Metals (Privatunternehmen).

    Die aktuellen Projekte von Spearmint umfassen auch ein Portfolio von Goldprojekten in British Columbia: die Goldprojekte im Golden Triangle, die aus fünf eigenständigen Konzessionseinheiten mit einer Gesamtfläche von 8.265 Acres (ca. 33,4 km²) bestehen und an das Gebiet von GT Gold Corp. (GTT.v) angrenzen; die Kupfer-Gold-Projekte NEBA mit 2.397 Acres (ca. 9,7 km²) Grundfläche, die an den Grundbesitz von Aben Resources Ltd (ABN.v) angrenzen; und das Nickel-Kupfer-Projekt EL North, ein zusammenhängendes Landpaket mit 1.053 Acres (4,2 km²) Grundfläche im Bergbaurevier Eskay Creek, das an den Grundbesitz von Garibaldi Resources Corp. (GGI.v) grenzt; und die jüngste Akquisition, das 4.980 Acres (ca. 20,15 km2) große Konzessionsgebiet Prickle, das an den Grundbesitz von Brixton Metals Corp. (BBB.v) grenzt.

    Die anderen Projekte von Spearmint in British Columbia beinhalten das Kupfer-Goldprojekt Safari, das sich auf 9.007 Acres (ca. 36,5 km²) im nördlichen Bereich der Region Quesnel Trough im Norden von Zentral-British Columbia erstreckt; und das 8.685 Acres (35,1 km²) große Goldprojekt Hammernose, das direkt an das Konzessionsgebiet Shovelnose von Westhaven Gold Corp. (WHN.v) im Goldgürtel Spences Bridge im Süden von British Columbia (Kanada) angrenzt. Die Unternehmensführung weist darauf hin, dass frühere Ergebnisse oder Entdeckungen in Konzessionsgebieten im Nahbereich zu Spearmints Konzessionen nicht unbedingt Rückschlüsse auf die Mineralisierung in den Konzessionsgebieten des Unternehmens zulassen.

    Wenn Sie in den Nachrichtenverteiler von Spearmint aufgenommen werden möchten, senden Sie Ihre E-Mail-Adresse bitte an info@spearmintresources.ca.

    Kontaktdaten:
    Tel: 1604646-6903
    www.spearmintresources.ca

    James Nelson
    President
    Spearmint Resources Inc.

    SPEARMINT RESOURCES INC.
    2905 – 700 West Georgia St.
    Vancouver BC V7Y 1C6

    Die Börsenaufsicht der CSE hat den Inhalt dieser Pressemeldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Spearmint Resources Inc.
    James Nelson
    1470 – 701 West Georgia St
    V7Y 1C6 Vancouver
    Kanada

    email : spearmintresources@gmail.com

    Pressekontakt:

    Spearmint Resources Inc.
    James Nelson
    1470 – 701 West Georgia St
    V7Y 1C6 Vancouver

    email : spearmintresources@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Spearmint beginnt mit Phase-II-Arbeitsprogramm auf dem Goldprojekt ‚Goose‘ in Neufundland, das direkt an das Konzessionsgebiet Queensway von New Found Gold Corp. angrenzt

    wurde gebloggt am Mai 25, 2021 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 0 x angesehen