• LYSAKER, NORWAY / ACCESSWIRE / November 1, 2022 / TECO 2030 ASA (OSE:TECO, OTCQX:TECFF), norwegisches Cleantech-Unternehmen das emissionsfreie Technologien für Schifffahrt und Schwerlast Industrie entwickelt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68052/TECO2030unterschreibtAbsichtserklärung.001.png

    Bildtext: AVLs HyTruck wird Hochleistungs-Brennstoffzellen-Stacks mit einer Leistung von über 300kW verwenden, welche von TECO2030 bereitgestellt werden.

    Diese Absichtserklärung („LOI“) bezieht sich auf die laufende Diskussion zwischen TECO 2030 und AVL bezüglich der Lieferung von 120 Brennstoffzellen-Stacks. AVL erhielt eine Angebotsanfrage (RFQ) für die Lieferung von 60 LKW Brennstoffzellensystemen basierend auf dem 100kW TECO2030 Brennstoffzellen-Stack.

    Das Projekt hat das Ziel 30 Schwerlast-LKWs mit jeweils zwei Brennstoffzellen-Systemen, basierend auf der AVL HyTruck-Plattform, auszustatten. Jedes System benötigt 2x100kW Stacks, woraus sich die Gesamtsumme von 120 Stacks ergibt (entspricht insgesamt 12MW). Die Auslieferung der Brennstoffzellen-Stacks soll mit Q4/2023 beginnen.

    AVL arbeitet bereits an einer formellen Anfrage (RFI/RFQ) für die potenzielle Lieferung entsprechender TECO2030 Brennstoffzellen-Stacks, wobei die RFI/RFQ von AVL an TECO2030 innerhalb der nächsten 2-3 Wochen ausgestellt werden soll. Darauf basierend plant AVL mit TECO2030 ausführliche Gespräche über den Lieferumfang, alle technischen Details, sowie Vertrags- und Geschäftsbedingungen zu führen.

    „Dieses Projekt wird einen sehr positiven Einfluss auf unseren Produktionsstart haben, der nun früher als erwartet stattfindet. Wir sind zuversichtlich, dass dies auch einen positiven Start für die weltweite grüne Wende zu einer nachhaltigen Wasserstoff-Brennstoffzellen Zukunft markieren wird“, sagt Tore Enger, CEO von TECO 2030 ASA.

    „Wir sehen eine zunehmende Zugkraft bei der Einführung der Brennstoffzellentechnologie, insbesondere im Segment der schweren LKWs. Mit diesem Projekt wollen wir einen unserer Kunden dabei unterstützen, frühzeitig Fahrzeuge mit einer Leistung und Fahrbarkeit auf den Markt zu bringen, die es mit Brennstoffzellen bisher noch nicht gab“, sagt Jürgen Rechberger, Vice President Hydrogen & Fuel Cell, AVL List GmbH.

    Über AVL: AVL ist das weltweit größte unabhängige Unternehmen für die Entwicklung, Simulation und Erprobung von Antriebssystemen, deren Integration in das Fahrzeug, sowie neue Felder wie ADAS/AD und Datenintelligenz. www.avl.com

    Kontakt: Tore Enger, Group CEO, TECO 2030, +47 920 83 800, tore.enger@teco2030.no

    Über TECO 2030: Europas erste Giga-Fabrik für PEM Wasserstoff Brennstoffzellen-Stacks und -Systemen in Narvik, Norwegen. Das Produktionsvolumen wird in 2023 bis Beginn 2024 hochgerampt und hat als Ziel eine Gesamtkapazität von 120 MW Brennstoffzellensystemen in 2024, 400 MW in 2025 und 1,6 GW in 2030.

    TECO 2030 ist ein norwegisches Cleantech-Unternehmen das emissionsfreie Technologien für Schifffahrt und Schwerlast Industrie entwickelt. Wir entwickeln PEM Wasserstoff Brennstoffzellen-Stacks und PEM Brennstoffzellensysteme, die es Schiffen und anderen Schwerlastanwendungen ermöglichen, emissionsfrei zu werden. Das Unternehmen ist im Euronext Growth der Osloer Börse unter dem Ticker TECO notiert und in New York OTCQX unter dem Ticker TECFF gelistet. TECO2030 ist ein Ableger (Spin-Off) der TECO Maritime Group, eine Unternehmensgruppe die seit 1994 Technologien und Dienstleistungen für die globale Schifffahrtsindustrie bereitstellt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.teco2030.no.

    SOURCE: TECO 2030 ASA

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    TECO 2030 ASA
    Office
    Lysaker Torg 45
    1366 Lysaker
    Norwegen

    email : post@teco2030.no

    Pressekontakt:

    TECO 2030 ASA
    Office
    Lysaker Torg 45
    1366 Lysaker

    email : post@teco2030.no


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Blog-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    TECO 2030 unterschreibt Absichtserklärung (LOI) mit AVL im Auftrag eines LKW Herstellers der ungenannt bleiben will, über die Lieferung von Brennstoffzellen-Stacks für 30 LKWs, basierend auf der AVL HyTruck-Plattform, die Auslieferung soll Ende nächsten Jahres beginnen.

    wurde gebloggt am November 1, 2022 in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 1 x angesehen